Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufalls Mitglieder
    nylonlena
    nylonlena DWT (Damenwäscheträger)

    01_sandy12
    01_sandy12 (35)Transvestit

    Yany
    Yany (56)Transvestit

    Tanja-Denise
    Tanja-Denise (44)weiblich

     User online
     Travesta - Forum
    Wähle Forum: 

      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: Positives beim Shopping


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
    Von Emmxx
    2 Beiträge bisher
    Positives beim Shopping

    Hallo,

    bislang lebe ich meine weibliche Seite nur diskret und privat aus. Hier und da braucht frau aber etwas zum Anziehen, was mich jedesmal in Panik versetzt, da ich die Blicke und Gedanken der Anderen schwer ertrage.
    Jedenfalls nahm ich letztens allen Mut zusammen und ging Shoppen. Nachdem ich etwas passendes gefunden habe gab es noch eine große Hürde: Die Kasse.
    Zu meiner Überraschung reagierte die Kassiererin (es war in einem Supermarkt) sehr freundlich und wünschte mir auch einen schönen Abend, wobei sie mich direkt anlächelte. Ich glaube sie wusste, dass ich die Sachen für mich kaufe.
    Das ist jetzt vielleicht nichts besonderes und andere haben schon spannendere Dinge erlebt, aber mir gibt es ein gutes Gefühl von Akzeptanz und definitiv den Mut zu mehr Öffentlichkeit.

    LG

    20.03.2017 um 6:31 Profil eMail an EmmyMEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Gisxxxxxxxxxx
    28 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Hi Emmy ,
    Ich tue mich da auch schwer. Einmal kaufte ich Slips . Die Verkäuferin die mich gut kennt sagte, die sind aber vom Umtausch ausgeschlossen . Wurde bestimmt sehr rot dabei.
    Lg
    Gisa🌹

    20.03.2017 um 7:09 Profil eMail an GisanylongeilEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von robxxxx
    37 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Und das ist doch gut so. Mal was positives. Den meisten Verkäuferinnen interessiert es doch nicht wirklich was du auf das Band legst. Sollte dennoch mal ein verschmitztes Lächeln über ihr Gesicht huschen, nimm es als Kompliment für deinen guten Geschmack.
    Früher mag das vielleicht noch etwas anders gewesen sein, doch heute ist es doch fast normal, das ein Mann schöne Wäsche kauft.

    20.03.2017 um 7:17 Profil eMail an robby50Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Anaxxxxx
    225 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Guten morgen...
    Mich erwischte mal eine in der Umkleidekabine beim
    Anziehen eines Kleides...
    Ich dachte jetzt ist es aus....sie sagte sofort Entschuldigung zu mir und fragte dann
    Ob sie mir helfen könne...
    Das Kleid war mir zu groß und sie brachte mir eine Nummer kleiner...
    War echt cool...inzwischen kaufe ich eigentlich nur noch bei ihr ein..die findet es cool...
    Also traut euch die meisten sind alle nett zu uns.

    20.03.2017 um 7:39 Profil eMail an AnabellaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Whixxx
    25 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Jups, es ist spannend. Aber es passiert doch nichts. Natürlich ist der reale Einkauf viel reizvoller als der virtuelle.

    natürlich gehört hier die höffliche Kommunikation mit dazu. "Vom Umtausch ausgeschlossen..." Einfach danke für den Hinweis sagen. :)

    20.03.2017 um 7:53 Profil eMail an WhiteMEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von angxxxxxxxxxx
    28 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Das positivste beim Shoppen,eindeutig die Vorfreude und wenn ich fündig geworden bin und mir wieder neue Sachen gekauft habe worin ich Weltmeisterin bin und nicht selten kommt es vor das ich nur wegen einer Jeans oder einer Jacke mal eben in die Stadt fahre und mit Tüten bepackt zurück komme.
    Aber in erster Linie wird es in diesem Thema wohl um die Reaktionen der anderen Kunden/innen oder der Verkäuferinnen gehen und dazu fällt mir der bekannte Satz ein "Wie man in den Wald ruft so schalt es heraus".
    Ein sicheres und freundliches Auftreten in einem Geschäft/Kaufhaus macht schon viel aus nicht umsonst heist es ja für den ersten Eindruck gibt es keine 2.Chance.
    Ich selbst kaufe Kleidung zu 99,9% im Laden statt online da ich es wichtig finde die Sachen anfaßen zu können,sie mit anderen zu vergleichen und anprobieren zu können anstatt sie in Onlineshops auf Bildern zu sehen,kann ich auch wenn ich online bestelle können jetzt einige sagen aber in der Stadt kommt halt noch der Spaßfaktor dazu und den kann mir kein Onlineshop nehmen.
    Egal ob Jacken,Mäntel,Oberbekleidung,Röcke,Kleider,Nacht&Tagwäsche,Hosen,Strumpfmode oder was auch immer ich liebe es von einer Boutique in die nächste oder von einem Kaufhaus ins nächste zu gehen und zwischendurch in dem ein oder anderen Straßencafe zu sitzen.
    Das die ein oder anderen ihre Wäsche als Mann einkaufen ist ja ok und jedem Menschen selbst überlaßen aber an Eurer Stelle würde ich mir da null Gedanken machen was die Verkäuferin an der Kasse denken könnte.
    Denken und öffentlich sagen sind immer noch 2Paar Schuhe,denke darf jeder wwas er möchte,sagen sollte man nicht alles was man möchte sonst kann ein Job egal in welcher Branche schnell weg sein.
    Würde ich als Verkäuferin in einem großen Modehaus wie z.b.das H&M arbeiten und ein Mann würde Damenunterwäsche an meiner Kasse bezahlen wollen wäre es mir so etwas von egal ob er sie selbst heimlich trägt oder ob er sie für seine Freundin/Frau kauft,viel wichtiger wäre mir das meine Kasse zum Geschäftsschluß stimmt.
    Freundlichkeit gehört zu einer Verkäuferin genau dazu wie ein gepflegtes Erscheinungsbild und ich glaube die ein oder andere Verkäuferin die schon einige Jahre im Berufsleben steht merkt schon am Verhalten des Kunden wo der Hase herläuft.
    Ich selbst kaufe Unterwäsche&Dessous gern bei H&M,NYer,Primark;Strauß oder Karstadt und bei keiner der genannten Filialen wurde ich jemals schlecht beraten oder nicht ernst genommen,ist ein bestimmter BH oder ein Höschen das ich kaufen möchte nicht mehr in meiner Größe direkt im Laden frage ich eine Verkäuferin auch direkt ob davon nochmals neue Ware reinkommt oder ob noch was im Lager ist und in ein oder dem anderen Fall wurde auch in anderen Filialen angerufen so das ich den passenden Bh zum Höschen oder umgekehrt noch auf diese Weise kaufen konnte,
    Da ich in Leverkusen wohne also direkt zwischen Köln und Düsseldorf haben ich zwei Großstädte und eine kleinere Stadt mit vielen Einkaufsgallerien und Boutiquen direkt vor der Tür,ins Ruhrgebiet ist es ein Katzensprung,mir macht das shoppen immer sehr viel Spaß und ich kann dazu nur positives berichten.


    Geli

    20.03.2017 um 11:22 Profil eMail an angelikatransEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Ladxxxxxxxxx
    1416 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping



    Ich kaufe Kleidung auch nicht mehr im Internet. Wenn du
    direkt im Laden kaufst kann es auch nicht zu Fehlkäufen
    kommen weil du alles anprobieren kannst.
    Frau muss nur keine Scheu haben beim shoppen.

    20.03.2017 um 11:41 Profil eMail an Ladyjasmin52Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Irixxxxx
    2459 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Habe auch durchwegs gute Erfahrungen.
    Es Ist natürlich schon das Auftreten stark mit Entsecheident
    Ich gehe bewust auf das Verkaufspersonal und sage auch, dass die Kleidung für mich ist. Da kommt auch nichts Negatives von dem Personal, im Gegenteil sie sind meist behilflich. Wurde auch schon beraten, was einem aja unheimlich guttut.
    Da passiert es halt nicht wie beim oneline shoppen, dass die Gösse nicht passt oder das Teil ganz anderst rauskommt wie im Angebot beschrieben
    Das habe ich noch als Mann praktiziert und mache es jetzt als Frau sowieso.

    20.03.2017 um 11:52 Profil eMail an Iris_LanEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von hanxxxxxxxxx
    25 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    hallo mädels

    auch ich kaufe sehr gerne in geschäften, auch als mann ein. es ist die beratung, aber auch das die sachen an zuschauen sind.
    aber auch online kaufe ich ein, weil ich hier nicht so als frau einkaufen kann und die verkäuferin auch meine frau kennen.
    so wissen die dann auch welche größe meine frau braucht.
    nun kann ich aber nicht immer in eine großstadt fahren. aber wenn, dann wird ausgelassen geshoppt.
    und die verkäufer/innen, fragen dann auch schon mal ob das für meine frau ist. wenn ich dann es verneine, werde ich doch beraten, über dieses und jenes, wenn ich dann aber sage, das ich schon länger selber die d.-wäsche trage, so bekomme ich ein freundliches lächeln und gute wünsche für das teil.

    am anfang hatte ich auch immer (meine ich wohl) immer einen roten kopf beim kaufen, hatte auch viele fehlkäufe. aber nun nicht mehr.
    und es macht nicht nur spass, sondern auch süchtig. und immer wieder was finden ist schön. und mit einigen freundinnen dann noch im cafe sitzen. was will frau noch mehr.

    lg hannelore

    20.03.2017 um 13:49 Profil eMail an hannelore52sEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Miaxxx
    430 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Ich kaufe am liebsten Online
    Da hab ich viel mehr Auswahl und kann alles in Ruhe durchschauen ohne durch die Geschäfte hetzen zu müssen
    Noch dazu ist da das Angebot an reduzierter Kleidung viel größer
    Dann Bestell ich in ein oder zwei größen und was nicht passt oder nicht gut aussieht wird wieder zurück geschickt
    Außerdem kann ich es dann auch mit anderen Sachen anprobieren, die ich schon habe

    20.03.2017 um 14:19 Profil eMail an MiaMiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von gelxx
    3 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Hallo,
    ich kaufe meine Sachen mittlerweile immer in Geschäften.
    Habe festgestellt, dass bei vielen online Bestellungen die Größen teilweise sehr unterschiedlich ausfallen.
    Der Aufwand ist mir zu groß wenn ich die Sachen dann wieder umtauschen muss.

    Gehe auch fast immer enfemme einkaufen und habe bisher noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Ganz im Gegenteil, die Verkäufer /innen sind in der Regel super nett und hilfsbereit.

    Außerdem macht das viel mehr Spass

    20.03.2017 um 16:52 Profil eMail an geliaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von fraxxxxx
    23 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Hallo,

    auch ich hatte meine ersten Erfahrungen beim Einkaufen in der Vergangenheit.
    Letzten September, ich war auf Kur in Bad Nauheim, da hatte ich alles für mein Outdoorstyling eingepackt, bis auf die Schuhe. Die hatte ich Zuhause vergessen.
    Also mussten ein Paar Neue her.
    In Nauheim in der Stadt gibt es viele Schuhläden. In Keinen habe ich mich zuerst reingetraut, bis ich dann doch all meinen Mut zusammen genommen und in den Quickschuhladen in der Fußgängezone bin.
    Habe abgewartet, dass ich der einzige Kunde war und bin direkt zum Regal der Pumps mit meiner Größe durchmaschiert.
    Nachdem die Auswahl in Größe 42 eher bescheiden war, habe ich aber doch ein Paar hübsche Pumps mit ca. 7 cm Absatz gefunden.
    Auf einmal sprach mich die Verkäuferin an, ob sie mir helfen könnte. Etwas überrumpelt sagte ich zu ihr, dass ich Pumps in Größe 42 suche.
    Na, da stehen sie ja schon gold richtig, sagte sie zu mir und ich könne gerne ein Paar Nylonsöckchen haben, wenn ich welche probieren möchte. Das habe ich dankend abgelehnt, weil ich ja für das Schuhprobieren schon vorgesorgt und eine Strumpfhose drunter hatte.
    Wie ich so das erste Paar probierte kam die Verkäuferin mit noch einem Paar zu mir und meinte, die würden mir bestimmt auch gut stehen und ich sollte sie mal probieren.
    Die Absätze dieser Schuhe waren nochmal höher, trotzdem habe ich sie angezogen und bin durch den Laden gelaufen.
    In der Zwischenzeit war die Verkäuferin im Lager verschwunden um nach weiteren Schuhen für mich zu suchen, fand aber leider keine mehr.
    Eine solch tolle Bedienung hatte ich nun wirklich nicht erwartet.
    Ich habe dann das erste Paar genommen und beim Bezahlen wünschte die Verkäuferin mir viel Freude damit.
    Als ich zur Tür ging staunten die in der Zwischenzeit in den Laden gekommenen anderen Kunden nicht schlecht.
    Ich hatte auf jedenfall ein wunderschönes Einkaufserlebnis und ein Paar tolle Pumps.

    LG
    Francies

    20.03.2017 um 18:44 Profil eMail an franciesEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Graxxxxxxxxxxxxxxxx
    53 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Ich empfinde Shopping primär immer als absolute Lustaktion, weil es einen besonderen, femininen Kick produziert, der da wäre:
    1. Chique, neueste Mode ausprobieren, dabei das Drehen vorm großen Spiegel, ob alles sitzt und passt, und dabei die bewundernden Blicke von anderen Frauen ernten.
    2. Das ausgiebige, vertraute Quatschen mit netten Verkäuferinnen über Mode, Männer und das Leben schlechthin, was will Frau mehr beim Shopping.

    Fazit: Shopping ist mehr als nur das Erstehen eines neuen Kleidungsstücks, denn es produziert Glücksmomente und -hormone, was mir ein Einkauf im Internet nie bieten könnte!
    Nachteil: Es leert immens deinen Geldbeutel!



    21.03.2017 um 6:11 Profil eMail an GrandeDameMadeleineEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Emmxx
    2 Beiträge bisher
    re: Positives beim Shopping

    Guten Morgen,

    das sind Schöne Antworten aus denen ich weitere Kraft ziehe. Im April bin ich in Köln, dann werde ich denke ich schon etwas mutiger shoppen :)

    LG

    21.03.2017 um 6:32 Profil eMail an EmmyMEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
      Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben