Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
      (benötigt Premium)
  • Login ohne Cookies
  • Passwort vergessen?
  • Kostenlos anmelden!
  •  Zufalls Mitglieder
    frivolespaar11
    frivolespaar11 (49)Paar

    LouloudeStrasbourg
    LouloudeStrasbourg (63)Transvestit

    SweetJJ
    SweetJJ (50)weiblich

    LisaBadgirl
    LisaBadgirl CD (CrossDresser)

     User online
     Travesta - Forum
    Wähle Forum: 

      « vorheriges Thema | nächstes Thema »

    Thema: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )


    << Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 5       nächste Seite » wechsle zu
    Von Pepxxx
    2270 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    Oh ja, TEARS FOR FEARS war auch für mich eine der großartigsten und vielseitigsten
    BANDS der Roundabout NEW-WAVE-ZEIT. Sehr bewegende SONGS.

    =========================================

    Wie angekündigt auch der kurze EXKURS in die LAMENTO - und balladeske WELT der RENAISSANCE bzw. des 14. Jahrhunderts........Viele Menschen hatten schon immer den BLUES.....was ja nicht automatisch gleich totaler VERZWEIFLUNG nahkommt.

    Es ist halt eine ( momentane EIGEN- ) WAHRNEHMUNG der GEschehnisse um einen herum. >:-[

    LAMENTO di TRISTANO





    Und danach @ den Kollegen mit dem BOB MARLEY Clip :

    " No, woman, no cry" .........heißt ja auch mit Karibik-Blues-feel-quasi nicht

    verballhornend " Keine FRAU, kein Lamento,kein Stress".-...........sondern ist
    an die eigene FRAU gewandt in der existenziellen NOT der FAMILIE, à la.....:

    " Nein, Frau......(bitte) weine nicht (deswegen )".



    Zurück zum BANDONEON, zurück zum TANGO, dem BLUES ARGENTINIENS " LIBERTANGO "






    11.01.2017 um 12:34 Profil eMail an PepitaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Jeaxxxxxxxxxxx
    3 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    da darf doch Leonard Cohen nicht fehlen:

    11.01.2017 um 13:46 Profil eMail an Jeanette_BeartEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von drexxxxxxx
    54 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    OK, wenn das so ist…war lange am überlegen ob ich ‚sie’ bringen darf…aber nachdem das eigentliche Thema „BLUES, FADO…TANGO“ so universal auseinandergezogen wird (habe ich wohl was falsch verstanden), sprich alles ist possible , a ‚lil’ bit of this, a ‚lil’ bit of that, hier nun meine absolute Fovouritin: PATRICIA VONNE, growing up as a Tejana - means Mexican Americans – from Austin. Her Music dominated by Texas border rock, a rootsy Tex-Mex along the borderline where Castillian and Mexican infusions of flamenco and fiery gypsy guitar meets all-American rock 'n roll.

    "Traeme Paz", appeared on the soundtrack to the Movie ‘Once Upon a Time in Mexico’ kommt einem Fado in Sachen Melancholie verdammt nahe, oder?
    Einen schönen Winterabend, Eure Lulu.






    11.01.2017 um 16:51 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Pepxxx
    2270 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    Naja, folks.......POP-BALLADEN gehören schließlich spätestens hier nicht hin, auch wenn ein THEMA sentimental arrangiert & gesungen wird. Dann ufert es hier thematisch in der Tat zu sehr aus.

    Es sollte also nicht zu klischee-mäßig -kitschig sein.
    Das würde dem ernst gemeinten BLUES-FEEL, welches selbst CHANSONS zugrunde liegen kann, dem nicht gerecht. Ja, es würde aufrichtige GFEFÜHLE, aufgrund derer seriöse SONGS entstehen, KONTERKARIEREN...................

    Also REINEN POP bitte hier nicht hochladen.

    SONST sind wir ( R.I.P. >:-[ ) bei " LAST CHRISTMAS " am Ende, als übelst kitschiger SCHMACHT-SCHMONZETTE

    Folk wäre schon wieder authentischer........

    Nun denn :

    BLUES-FADO-TANGO........bilden die RICHTSCHNUR :


    TANGO SENSUAL






    Der verstorbene MEISTER

    PACO de LUCIA

    TANGOS FLAMENCO



    Die hohe Schule !

    UND noch ETWAS für's AUGE hinterher.....

    Sentimental sein und dennoch sinnlich -ansprechend total hingebungsvoll tanzen - Das ist das Geheimnis des TANGO.

    ( Ein schnöder WALZER erreicht, ob seiner STEIFIGKEIT dieses hohe intensiv-packende NIVEAU niemals )





    11.01.2017 um 17:32 Profil eMail an PepitaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Pepxxx
    2270 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    " Stormy Fryday the 13th" würde besser passen.......aber was passt schon auf Anhieb.

    "The STORMY MONDAY BLUES"

    + 2 profunden FRAUEN an ( noch ) männertypischen INSTRUMENTEN :

    Das bisschen Schwitzerdütsch in der Ansage macht's noch kultiger.......







    13.01.2017 um 17:26 Profil eMail an PepitaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sarxxxxxx
    1366 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



    Hi Pepita, ich liebe eine guten Blues (Gary Moore etc).



    Aber bei Fado scheiden sich bei mir die Geister. Ich finde da ist der Name Programm. Gesungene Monotonie und Langeweile.
    Tango ist dafür für mich dann wieder die musikalische, gesungene und getanzte Lust. Das Gegenteil was ich dann wieder gar nicht mag ist Flamenco. Alte jaulende Kerle mit viel grauem Brusthaar. Baäh nein danke.


    13.01.2017 um 17:45 Profil eMail an Sarah_xxlEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von drexxxxxxx
    54 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    OK, OK, bezugnehmend auf Pepitas neuesten Eintrag hier, was neues von mir. Zugegeben nicht ganz passend zu diesem sehr anspruchsvollen Thread (schade das es darauf so wenig Resonanz gibt), ...aber wie ich passend zur momentan aktuellen meteorologischen Situation...und a bisserl bluesig ist es schon, gelle? Ich finde persönlich die Bildsequenzen in diesem Vid sehr schön, einfach passen.
    und ja, die Lulu ist seit heute morgen 04:00 Uhr so richtig versuncken in dieser weissen kalten Pracht in diesem meinem heimischen Mittelgebirge...
    Ich wünsche euch allen ein schönes heimelig-kuscheliges Weekend.
    all my love, die Lulu.






    13.01.2017 um 17:47 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Pepxxx
    2270 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



    Howdi, geschätzte Sarah
    mit Verlaub, bei FADO, so herzergreifend authentisch, ähnlich wie die CHANSON-KULTUR Frankreichs, ( " Je ne regrette rien" v. E.PIAF ist mein Pepita-Motto ) auch jeweils sind, da gebe ich dir recht.

    Ähnlich wie die meisten FOLK-SACHEN, so groovt's nicht oder nur bedingt bzw. ist sehr eingeschränkt von dem was harmonisch geboten wird.
    Ich komme aus dem KLassik- & vor allem aber JAZZ-und FUNK-LAGER, habe mit ROCK und BLUES ( für im HERZEN ! ) - wie sich 's gehört ( !! ) angefangen mit 13 JaHREN.........ABER; sage nichts gegen FLAMENCO !

    Selbst wenn du den kehligen ( schwierigen ! ) GESANG nicht magst, dann lausche dieser super intensiven, ergreifenden MUSIK ........von Paco de Lucia ( R.I.P. )
    und seinen musikalischen BRÜDERN will ich hier gar nicht anfangen.

    Wer Gitarre spielt und keinen RESPEKT hat vor FLAMENCO nimmt entweder
    härteste Drogen oder hat einfach keine Ahnung..........

    Please listen :

    Allein der RAsguedo-Anschlag hat es mir angetan:






    P.S.
    Und naja, die ROLLING STONES ertragen wir hier mal.
    Die haben ja als ziemlich abgerockte SENIOREN auch ein
    spontanes LUST & LAUNE -ALBUM neulich veröffentlicht.
    Sagen wir mal so .....für 'ne Session alter Männer ganz ok.
    Keine Weltklasse ...100 %. Nie gewesen.
    Bis auf den von seinen Mitmusikern oft zu recht genervten DRUMMER hat man sich technisch - instrumental nie allzu sehr weiter entwickelt. Eigentlich auch phänomenal, aber für den ERFOLG dank Mick JAggers Stimme hat's gereicht.
    Handwerklich solider Rock alter Machart.


    Aber, aber, meine Damen und der "REST" .....hier der DIREKTVERGLEICH zum 1. POSTING :

    ROBBEN FORD vs GARY MOORE ........mit dem etwas schnulzigen

    " STILL GOT THE BLUES " ......







    13.01.2017 um 18:00 Profil eMail an PepitaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Sarxxxxxx
    1366 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



    Ok ich habe es vielleicht falsch ausgedrückt. Bin selbst ein Paco de Lucia Fan. Super zusammen mit Al Di Meola and John McLaughlin

    Ich meinte ich kann mit dem Flamenco wie er oft für die Touristen oder in irgendwelchen Cantinas dargeboten wird nichts anfangen. Da sträuben sich mir die Haare.
    Aber so ist es eben, Geschmäcker sind verschieden.

    13.01.2017 um 18:19 Profil eMail an Sarah_xxlEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Pepxxx
    2270 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



    Naja, über die technisch guten, aber doch pop-musik-orientierten falschen GYPSIES, die " GYPSIE_KINGS" brauchen wir hier auch nicht sprechen, kommen ja nicht mal aus Andalusien

    Back to the BLUES .....especially mixed up with a fresh funk-feel à la

    Johnny -Guitar-WATSON oder à la Robben FORD, once again:

    ( Im Gegensatz zu GARY MOORE lebt der noch .....thank god ! )



    By the way:
    Den ECHTEN MOTHERF:U:C:....R habe ich damals in FRANKFURT gesehen inmitten lauter GI-TYPEN........It has been absolutely great ! Bevor sich irgendwelche MC'S dieses IMAGE gegeben haben, ohne irgendein INSTRUMENT spielen zu können, waren solche SUPER_TOUGHEN-TYPEN der MAßSTAB !!!

    Mr. J. Guitar-Watson:



    14.01.2017 um 11:32 Profil eMail an PepitaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von Pepxxx
    2270 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    Okay, FADO transportiert definitiv sentimentales, quasi BLUES- Feeling, aber dauerhaft vom Hocker haut es mich wie einige Mit-USERinnen hier natürlich auch nicht. Es ist wie mit frz. CHANSONS, die ebenfalls sehr sentimentale STIMMUNGEN zum Schwelgen etc. wiedergeben, aber musikalisch kann ich das auch nur in homöopathischen Dosen zu mir nehmen.

    Aber BLUES und der TANGO, vor allem der TANGO NUEVO - synonym für das moderne, krisengeschüttelte Großstadt-Argentinien ( Stand schon vor der STAATSPLEITE vor Jahren ! ) rühren mich an......auch beim T.NUEVO recht raffiniert arrangiert und differenziert gemacht, kann ich mich länger darauf einlassen.

    Zu recht, gewiss. Hier nochmal was für's Auge im "AMBIENTE" einer SUBWAY_STATION getanzt:

    " INMIGRANTE " ( Tango nuevo-fusion)



    14.01.2017 um 12:13 Profil eMail an PepitaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    Von drexxxxxxx
    54 Beiträge bisher
    re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

    Die Lulu kann es nicht lassen, verzeih’ Pepita, aber dieses 'nuevo fado portugues’ muss jetzt noch sein, bitte…
    Großes Thema (Alma = Seele), in Form eines Gedicht, Lied, Rhythmus, Orchestrierung und vor allem Selbstbeobachtung all das unnachahmlich interpretiert von 2 großartigen Sangeskünstlern in diesem Lied ...
    Ruhe in der Ruhe ist es und das darunter liegende hört man dann doch heraus! Und dann auch noch Mega optisch in diesem Vid umgesetzt.

    (vollkommen untypisch bei diesem Thema gönne ich mir gerade einen Irish PADDY...)






    14.01.2017 um 16:47 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
    « vorherige Seite       Seite 2 / 5       nächste Seite » wechsle zu

    >> Auf dieses Thema antworten <<


     Wähle Forum: 
    << Übersicht  |  Nach oben