Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Lara69
Lara69 CD (CrossDresser)

michaelaDW
michaelaDW (74)DWT (Damenwäscheträger)

GiuliaMilano
GiuliaMilano Transvestit

ulrike_lesb
ulrike_lesb (66)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Zu weiblich für Gay Kino


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von traxxxxxxxxxxx
354 Beiträge bisher
Zu weiblich für Gay Kino

Ich wollte vor ein paar Monaten ins Gay Kino "Mystery Hall" da wurde mir wegen zuviel Weiblichkeit als Grund genannt, ein paar Wochen später passierte Dasselbe in einem anderen Kino. Was ich damit sagen möchte, welch ein schönes Kompliment.

10.03.2024 um 0:41    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von magxxxxxxxx
2 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

süße machst du mich auch so weiblich das sie mich ablehnen^^

10.03.2024 um 0:48    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von hinxxxxxxxxxxx
71 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

versuch das erotixx in hamburg. donnerstags ist freier eintritt für tv und ähnliches. das war jeden falls so. inzwischen kostet es wohl auch was. ich geh nicht mehr in solche virenschleuderläden voller dürrer nackter rentner, die wie in the walking dead zum leben erwachen und aus dunklen ecken keuchend nach dir greifen, wie astma-zombies... um nach deinen genitalien zu tasten... hab mir da mal syphillis gefangen. und das ist keine notgeile latina- braut, auch wenn es danach klingt, sondern eine geschlechtskrankheit. so etwas brütet dort und alle fassens an... viel spass. ps wers braucht kann das als kompliment verstehen, wenn mann dich nicht auf die gays loslassen will. im prinzip gehts aber eher darum, dass die als frau verkleideten dort immer wieder beim versuch erwischt werden, anschaffen zu wollen.

10.03.2024 um 12:04    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von marxxxxxx
599 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Es ist nicht neu, dass echte Gays nichts mit TS, TV, Frauen anfangen können.

10.03.2024 um 13:06    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Klaxxxx
17 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

» » Es ist nicht neu, dass echte Gays nichts mit TS, TV, Frauen anfangen können. Aber es gibt ja noch andere PK, wie den LSD, wo man sehr erfreut ist wenn sich dort CD etc. aufhalten.

10.03.2024 um 14:36    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxx
13 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Müsste es hier für Gay geben...kicha....

10.03.2024 um 15:16    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Joaxxxxxxxxx
295 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

s**uelle Präferenz ist kein entweder-oder Schalter sondern ein Spektrum. Nur weil sich jemand "gay" nennt, heißt das nicht dass dieser Mensch keine bis**uelle /androgynophile Anteile in sich hat. Es bedeutet nur, das gleichgeschlechtliche Partnerschaft für diese Person die größte Erfüllung bringt.

10.03.2024 um 15:41    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Eilxxx
576 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Mir ist schon aufgefallen, das viele *gays* sobald ne Biofrau reinkommt, zu 100 %Hetero *mutieren*😂

10.03.2024 um 17:02    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxx
57 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Was willst Du denn in einem Gay Kino ? Schwule wollen Männer , keine Frauen !

10.03.2024 um 18:22    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von hinxxxxxxxxxxx
71 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

andererseits ist manchen schwulen, (wahrscheinlich die feigere schmittchen- schleicher variante, die sich dann auch vorsichtshalber bi nennt), eigentlich fast alles recht, was auch nen schw.anz hat, egal ob lackiert toupiert oder ein rhesusaffe. auch wenn Achtung, frau! pronomen: Sie! auf ihrem t shirt steht.

10.03.2024 um 19:59    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxx
123 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Du hast es doch bestimmt als schön empfunden als zu weiblich angesehen zu werden, dann hat es sich doch schon gelohnt. Falls du die Absicht hattest dort reinzukommen - Das ist natürlich der falsche Ort für dich, höchstens es wird explizit für "uns" beworben. Schau nach einem Kino oder Club mit Bi oder Trans*motto. In der Zwischenzeit sind aber eigentlich alle Clubs gegenüber gut gestylten Trans*Mädels aufgeschlossen, dann bezahlst du normal nur Paarpreis, wenn es richtig gut läuft den Eintrittspreis für Frauen

10.03.2024 um 20:10    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Manxxxxxxx
1817 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Läuft doch!

10.03.2024 um 22:57    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Blaxxxxxxxxxxx
151 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

echte Gays lassen sich lieber selber poppen

11.03.2024 um 9:58    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von marxxxxxx
599 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Sorry, das ist Unsinn. Wenn jemand Gay ist, steht er nur auf Männer. Wenn er doch mit anderen Geschlechtern im Bett landet, ist er schlicht bis**uell. Kennen wir gut von den "Eigentlich Heteros"..

13.03.2024 um 1:43    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Joaxxxxxxxxx
295 Beiträge bisher
re: Zu weiblich für Gay Kino

Schön dass Du dich in s**ualwissenschaften so gut auskennst.. Dabei ist es heute unbestritten, dass nahezu jeder Mensch bis**uelle ANTEILE in sich hat. Die einen finden zartgliedrige junge Männer attraktiv, würden aber real nie s** mit ihnen haben wollen. Andere suchen Kontakt in die Gayszene, um "mal" einen anderen Penis... In ähnlicher Weise ergeht es Frauen. Sehr viele Frauen finden andere Frauen attraktiv, sind aber s**uell so auf Penetration ausgerichtet, dass ihnen schlicht die Vorstellung fehlt wie sie mit einer anderen Frau Erfüllung finden sollen. Mir sind einige Frauen begegnet, die Anfangs mit Männern s**uelle Beziehungen hatten, bevor sie entdeckten dass sie nur für Frauen auch romantische Gefühle entwickeln konnten. Und deshalb definieren sie sich als lesbisch: weil sie mit einem bestimmten Typ von Mann vielleicht kurzzeitig körperlichen Spaß haben könnten, aber Zärtlichkeit nur für Frauen empfinden. Umgekehrt hat mir mal ein Hetero Mann gesagt, dass er mit Transfrauen zwar s** haben könne, sich aber nur in "richtige" Frauen verlieben könnte. Bis**uell ist kein "entweder/oder" Schalter, sondern ein Spektrum, das von gleichgeschlechtlichen Merkmalen insgeheim erotisch ansprechend finden, bis hin zur Fähigkeit auch Menschen des gleichen Geschlechts romantisch lieben können reicht. Und wenn ein Mensch merkt, dass die s**uelle Anziehung für Menschen des gleichen/anderen Geschlechts nur für Phantasien, oder vielleicht mal ein Abenteuer reicht, er/sie aber sonst nur eine Familie mit Menschen eines bestimmten Geschlechts gründen kann, dann nennt er/sie sich nicht bis**uell, sondern Hetero oder Homos**uell.

13.03.2024 um 4:20    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben