Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Sara42
Sara42 Transvestit

TabeaAurora
TabeaAurora CD (CrossDresser)

Margan
Margan DWT (Damenwäscheträger)

Sissysklave_Mhm
Sissysklave_Mhm Paar

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu
Von Rorx
523 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Danke für deine interessante Info. Finde es gut 👍

28.11.2023 um 19:15    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von -Anxxxxx
151 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

ergänzend hierzu Mel: NEUE DIESELSORTEN XTL UND B10 Regierung erlaubt Diesel aus Frittenfett Das Bundeskabinett hat am Mittwoch (22.11.2023) Dieselkraftstoff zugelassen, der zu 100 Prozent aus Altspeiseöl bestehen darf. Die Novelle der 10. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes erlaubt es, dass paraffinische Dieselkraftstoffe (XTL; X-to-Liquid) nach DIN EN 15940 zum Beispiel aus Frittierfett in den Verkehr gebracht werden dürfen. Gleichzeitig sind Dieselkraftstoffe auf Basis von Erdgas (GTL; Gas-to-liquids) erlaubt. Freigabe von Herstellern für B10 und XTL Mit der Novelle setzt die Ampel-Regierung auch europarechtliche Vorgaben um, diese sieht darüber hinaus die Einführung von B10 Diesel vor, also konventioneller Diesel dem zehn Prozent Biodiesel beigemischt werden darf. Allerdings warnt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) die Kunden. Vor der Betankung mit B10- oder XTL-Diesel sollten Autofahrer checken, ob ihre Fahrzeuge eine Freigabe des Herstellers für die Kraftstoffe haben. Teilweise werden bereits in Tankdeckeln und auch in den Betriebsanleitungen entsprechende Hinweise stehen. Darüber hinaus müssen Tankstellenbetreiber die beiden Sorten klar kennzeichnen. Diesel B10 steht dann für den konventionellen Diesel mit der zehnprozentigen Beimischung von Biodiesel, "paraffinischer Diesel" wird der XTL-Diesel gekennzeichnet sein. 5 % werden neuen Diesel anbieten Neben diesen Sorten ist B7-Diesel (7 % Biodieselanteil) als Bestandschutzsorte gesetzt und bleibt an den Tankstellen verfügbar. Ob XTL-Diesel in Zukunft an den Tankstellen in ausreichender Menge angeboten werden kann, ist nicht klar. Das BMUV rechnet damit, dass fünf Prozent aller rund 14.500 Tankstellen in Deutschland XTL und/oder B10 anbieten werden, pro Jahr rechnet man mit einem Sprung von einem Prozent. Stellt sich nur noch die Frage ob nun die Frittenbuden ihr altes Frittenöl für gute Kohle verkaufen können

29.11.2023 um 2:36    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1058 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Ich frage mich, wo diese unfassbaren Mengen an Altfrittenöl herkommen sollen

29.11.2023 um 16:19    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Neuxx
9 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Dann müsste eigentlich der Preis für Pommes fallen.

29.11.2023 um 18:52    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Neuxx
9 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Ganz einfach. Wenn man das alte Fett teuer verkaufen kann, kann man damit das Geschäft machen. Dann braucht man viel altes Fett und das bekommt man, wenn man mehr Pommes verkauft. Dann sinkt der Preis, ganz Deutschland isst Pommes und rettet damit die Umwelt.

30.11.2023 um 8:38    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Rhexxxxxxxxx
163 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Die Fragen, die sich nun für den Konsumenten stellen, sind a. die Frage nach dem Literpreis b. Die Verbrennungseffizienz. Letztere war bereits bei dem E10-Benzin nicht in der gleichen Höhe gegeben, wie bei „normalem“ E5-Benzin. D.h. der Motor verbrauchte mehr. Was natürlich den Preisvorteil des günstigeren E10-Treibstoffs rasch auffraß.

30.11.2023 um 10:25    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von -Anxxxxx
151 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Die älteren OM (Oelmotoren) von Mercedes Benz liefen und laufen bis zur Modellreihe W124 mit Frittenfett einwandfrei. ! Keinw TD (Turbodiesel)!!

30.11.2023 um 15:49    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sopxxxxxxxxxx
84 Beiträge bisher
re: Zwei neue Spritsorten an den Tankstellen

Kommentar vom Automechaniker, als meine Einspritzpumpe, durch die O-Ringe undicht war: "Kommt wohl vom Biozusatz im Diesel, nicht sofort, aber früher!" Das war/ist der w124. Vorher einen w123 mit Rapsöl gefahren, da hatte ich Ärger mit den Spritleitungen. Alles nicht das Gelbe. Diesel aus Gas?..., dann doch lieber gleich mit Gas fahren, garantiert effizienter. AdBlue wird ja auch aus Gas hergestellt. Naja, unsere Betrügermafia, die Automobilindustrie, händeringend und kopfschüttelnd, kommen die Asse aus den Ärmeln.... Hab mir einen kleinen Benziner noch zugelegt, um die Umwelt und w124er zu schonen. Weniger CO2 und Reifenabrieb. E-Auto ist ja leider zu "überteuert", sowie die benötigte Energie noch zu fossil. die - Vorwärts in die Vergangenheit? - Mia fitPC2 in use GuerillaPV on the wall

01.12.2023 um 1:40    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben