Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Chris24
Chris24 (34)DWT (Damenwäscheträger)

Nina_dev_WO
Nina_dev_WO (46)DWT (Damenwäscheträger)

Tabea77
Tabea77 Transvestit

michelletv83
michelletv83 Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Abgemeldet!!!
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Da müßten ja fast alle Leute Adipositas haben was ja definitiv nicht der Fall ist, nicht wahr... "Die Liebe ist vergänglich, nur der Durst bleibt lebenslänglich." Zitat eines unbekannten Amateuer-Philosophen...

03.06.2021 um 16:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stexxx
124 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

""""Und ich behaupte, die Eltern solcher Kinder lügen sich selbst etwas zurecht, weil sonst könnte jemand auf die Idee kommen, sie wären schuld daran, dass der Nachwuchs übergewichtig ist."""" Ein Klischee ! """dieses weil sie keiner liebt, oder sonstige Annerkennung ist nach QUellenangabe der Apothkenumschau einer Ausgabe Grund nr.1"""" Auch diese gibt es. Wenn also Hormone vernachlässigbar sind, können Androcur oder Gynocardyn auch gegen Brigites Diätkochbuch oder ähnliches getauscht werden. Ich kenne Menschen die können Essen und/oder Trinken was auch immer, diese nehmen einfach nicht zu. Und was heißt schon, sofern es stimmt, Grund Nr. 1 Grund 1=20% Grund 2= 19,5 % Grund 3= 19 % ect. Das Stereotyp das immer anzutreffen ist > "DU BIST SCHULD" Bei allen Chemikalien, die in den Lebensmitteln zu finden sind, muß man(n) schon Lebensmittelchemiker sein, um überwiegend die richtigen Entscheidungen beim Einkauf zu treffen. Mal davon abgesehen, wer Umfragen ins Leben ruft, will ganz sicher nicht "Irgendwo" hin.

03.06.2021 um 17:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von KINxxxx
11 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

... Man schickt sie in den Löwenkäfig ... !

03.06.2021 um 17:29  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Whixx
52 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Du kannst nichts dagegen machen. Sie muss sich einfach auf die nachfolgenden Krankheiten vorbereiten. Diabetes, Augen, Herz-Kreislauf, Nieren ... Was sie jetzt bereits angehen kann sich einen Menschen aussuchen, welcher ihr bei den lebensnotwendigen Nährstoffen hilft. Eine Fehlernährung bedeutet auch eine Unterversorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen.

03.06.2021 um 17:37  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Natürlich kann man die Inhalte eines Lebensmittels erfahren indem man die Inhaltsangabe liest und die Tabelle mit dem Anteil von Fett, Kohlenhydraten, Eiweiß usw. Und einen Apfel oder eine Gurke wird ja wohl jeder selber beurteilen können. Ausserdem kann man ja in den Medien täglich nachlesen dass Hamburger, Pommes, Cola jeden Tag nicht unbedingt zu empfehlen sind. Wenn man das alles 14 Tage mal macht ist das o.k. Aber die tägliche Ernährung sollte auch Gemüse und Obst enthalten. Vitamine und Ballaststoffe sind kein Fehler, nicht wahr...

03.06.2021 um 18:22  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stexxx
124 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Danny In diesem Fall ist es deutlich, das es dir in diesem Thema an Wissen mangelt. Wie wäre es einfach mal ne rund aussetzten?

03.06.2021 um 18:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stexxx
124 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

""""Das schilddrüsenwerte für eine adipositas ursächlich sind halte ich für nicht haltbar, bei einem hashimoto-sysndrom KÖNNTE das anders sein ..."""" Aus welchem Grund hälst du das nicht für haltbar ?

03.06.2021 um 18:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Sorry, aber ich bin neben meinen Fähigkeiten als Bau-Fachmann, Steuerfachmann und Trans-Experte natürlich auch noch Experte in Sachen Nahrungsmittel. Denn eins hängt mit dem anderen zusammen. Insbesondere Verweiblichung und Zuckerkonsum sollte man mal untersuchen. Als Anhänger des Humboldtschen-Bildungs-Ideals sollte man für eine breit angelegte Allgemeinbildung eintreten, nicht...

03.06.2021 um 18:47  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Nicht nur aus Zucker, sondern auch aus anderen Kohlenhydraten stellt der Körper Fett her. Das sind solche welche gar nicht gebraucht werden und nur durch übermäßigen Konsum in den Körper gelangen. Der Körper speichert diese Überschüsse dann indem er Fettgewebe herstellt, nicht wahr..

03.06.2021 um 20:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stexxx
124 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

"""adipositas heißt ja fettleibigkeit, und fett stellt der körper aus zucker her, und der kommt nicht aus der luft.""" Jepp dacor. Demnach sind nicht alle dicken Menschen adipös. Krankheit oder Unfall kann aus einem "normal" dimensionierten Menschen, einen dicken (adipösen ?)Menschen machen. Gleiches Essverhalten aber durch einen Unfall nicht bewegungsfähig. Nach der Genesung und Reha nach ca. 10 Monaten wieder beim alten Gewicht. Sind diese Adipös anzusehen ? Weiteres Beispiel :Es gibt in Deutschland ca. 6,2 Mio, COPD Patienten. Durch Einnahme von Cortison und Bewegungsmangel werden Gewichtszunahmen von bis zu 30 Kg registriert. Über was wir uns einig sind, so denke ich, was auch immer an Kalorien ein Mensch zu sich nimmt, sollte eine entsprechende Körperlich Aktivität vorraus gesetzt werden. Keine Diät ersetzt Bewegung. Ich war mal in einer Kurmaßnahme. Dort wurde 500 Gr. Übergewicht festgestellt. Es folgten 1200kcal pro Tag. Meist habe ich mich an den Plan gehalten. Nur an den WE gab es Grillteller und Pizza. Nach 4 Wochen hatte ich 3,5 Kilo abgenommen. Unterstüzt nur durch "Ballspiele" und andere "Freizeitaktivitäten".

03.06.2021 um 21:10  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 60pxxxxxx
220 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Vielleicht magst du dich bei ihr weiter engagieren. Offenbar liegt dir etwas an ihr und du hast einen Zugang zu ihr, wie mir scheint. Vielleicht kannst du diese speziellen Dinge thematisieren, mit Fingerspitzengefühl versteht sich, aber das weißt du ja selbst. Mut zusprechen, positiv bestärken. Gut wäre halt eine verlässlicher Partner für sie, aber da muss sie selbst aktiv werden. Ich wünsche dir eine glückliche Hand, falls du dich weiter kümmerst.

04.06.2021 um 11:53  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben