Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
karinrocio
karinrocio (33)Transvestit

oohmariemarie
oohmariemarie CD (CrossDresser)

tv-jenny1977
tv-jenny1977 (45)Transvestit

Blutengel78
Blutengel78 Keine Angabe

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Hi, heute war ich mal wieder in der Provinz unterwegs. Dabei schaue ich natürlich auch gerne mal in Geschäften nach neuen Klamotten. Ich war bereits auf dem Weg zur Damenkleidung in einem bekannten Discounter, da hörte ich die beiden Verkäuferinnen aus einer Ecke heraus lautstark quer durchs ganze Geschäft gröhlen: Die erste: "Heute war so ein Typ hier, der hat Damenkleidung gekauft. BHs und so. Voll pervers." Die zweite: "ihh das ist ja voll eklig" Okay, die allerhellsten Kerzen im Kronleuchter waren beide nicht, das war deutlich wahrnehmbar. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ähnliches ist mir übrigens mal bei einem outlet passiert, da hat mich die Verkäuferin so dermassen abfällig beäugt, dass ich mein Geld lieber woanders ausgegeben habe. Liegt es an mangelnder Toleranz oder wissen die Damen nicht, wer letztendlich ihr Gehalt bezahlt? Dann haut mal in die Tasten

20.02.2017 um 22:17  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

nein, das ist nicht ausgedacht 40 Zeichen 40 zeichen 40 zeichen

20.02.2017 um 22:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

candycrush ich gehe in Schleswig-Holstein einkaufen

20.02.2017 um 22:24  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

in der Nacht träume ich natürlich Tagsüber laufe ich hellwach durch die Lande Und ich shoppe auch ganz real im Laden Mir ging es hier um die Unterschiede zwischen Stadt und Land In der Landeshauptstadt hatte ich nie negative Erfahrungen

20.02.2017 um 22:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

in der Landeshauptstadt bisher auch alles kein Problem

20.02.2017 um 22:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Okay ist deine Meinung.

20.02.2017 um 22:31  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Ich habe auch gute Erfahrungen gemacht. Wenn du nur gute Erfahrungen gemacht hast, freut es mich für dich

20.02.2017 um 22:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Anixxxx
79 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Also meine Klamotten kaufe ich nicht im Discounter, weil die fachliche Qualifikation darin besteht, Regale einzuräumen, hat mit Verkauf wenig zu tun. sollte deine Geschichte stimmen, würde ich dort nur noch Lebensmittel einkaufen, wobei dich da auch jemand schief anschauen kann, je nach dem, was du so aufm Kassenband liegen hast.

20.02.2017 um 22:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Ok war KIK aber ist das relevant?

20.02.2017 um 22:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Anina, habs ja schon verraten, war KIK Und ja die Geschichte stimmt, ich sauge mir nix aus den Fingern ich bin nicht auf bestimmte Geschäfte fixiert, wenns da was nettes gibt , warum nicht

20.02.2017 um 22:38  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Ja das ist eine Erklärung. Danke für den konstruktiven Beitrag

20.02.2017 um 22:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Ja auch ich habe einiges von dort. Aber meist tatsächlich in Kiel gekauft, da ist es wirklich kein Problem

20.02.2017 um 22:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sprxxxx
112 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

da wo ich heute war 9000 also tatsächlich nicht so klein Vielleicht heute einfach nur ins Klo gegriffen?

20.02.2017 um 22:48  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Verxxxxxxxxxxxxxxxxx
66 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Ich bin noch nie en femme einkaufen gewesen, drum hat es mich nicht besonders gewundert wenn ich bemerkt habe dass eine verkäuferin mit ihren kollegen das tuscheln angefangen hat wenn ich mit nem kleid, nem rock oder ner Bluse in der Umkleidekabine verschwunden bin. Und das auch mitten in FfM. Aber blöde Sprüche gab es noch nie. Hängt dann bei mir von der *tagesform* ab ob mir das sonstwo vorbei geht. Aber meist vermeid ich das anprobieren im Geschäft und frage ob Umtauschen möglich ist. Was mein Gegenüber dann denkt kann ich nur ahnen, es ist mir eigentlich auch egal, ich kenne die Leute nicht.Das ist der Vorteil grösserer Städte und Einkaufszentren. Ich bin aber auch schon an sehr nette Verkäuferinen geraten. Die eine gab Make-up Pröbchen mit, weil sie mit einem superfreundlicheln lächeln meinte, Rock und Bluse seien ja wohl offensichtlich für eine Dame.

20.02.2017 um 23:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Silxxxxxxxx
768 Beiträge bisher
re: Heute in der Provinz oder ist Toleranz städtisch?

Selbst meine BHs kaufe ich stets ohne Probleme. Besonders beim Lebensmittel-Discounter. Ab aufs Kassenband. Da zuckte noch keine Verkäuferin zusammen. Wichtig: Keine Unsicherheiten zeigen, oder sich anmerken lassen. Sachlich und souverän wirken. Man weiss, was man kaufen will. Und schaut nur noch nach der Größe und Preis. Einmal tuschelten deswegen zwei junge Kundinnen miteinander. Aber ich blieb total cool, und reagierte überhaupt nicht darauf. Das wirkte, und sie gaben schnell auf. Einmal schaute mich eine Kundin grimmig an, weil ich am Kleiderständer nach passenden Damenröcken suchte. Sinngemäs: Ich sei wohl in der falschen Abteilung. Aber ich habe mich davon nicht beirren lassen. Später in der Warteschlange und an der Kasse - keine Reaktionen. (H&M, in der Kreisstadt.) Ich kaufe auch Wäsche und Kleidung für einzelne Bewohner in Pflegeheimen. (M+F). Da bekommt man so eine Routine, dass Einem nix mehr stören würde. Tipp: Gute Ausrede, z.B. falls Jemand trotzdem stutzig wird.

20.02.2017 um 23:16  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben