Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Sabine6geil
Sabine6geil (56)DWT (Damenwäscheträger)

agnetatv
agnetatv (51)DWT (Damenwäscheträger)

StiefelDomina
StiefelDomina (63)CD (CrossDresser)

sexy_tv1
sexy_tv1 (42)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Das normale Leben als Frau


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von Frexxxx
542 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

» Leider hat es ein großer Teil unserer Gesellschaft nach mehr als 20 Jahren es noch immer nicht geschafft uns Transgendermenschen zu akzeptieren. Aus eigener Erfahrung kann ich auch sagen, daß manche Transmenschen sich auch so benehmen wie es von diesem Teil der Gesellschaft gesehen wird. Da muß man sich nicht wundern wenn nach über 20 Jahren man noch immer als Außenseiter oder manchmal sogar noch grenzwertiger angesehen wird. » Genug Beispiele gibt es sogar auf dieser Plattform. ich denke mal daß , das der zutreffenste punkt ist , wie man in den walt hinein ruft so schallt es heraus

26.10.2020 um 10:45  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
841 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Ich mag falsch liegen, aber durch die Wortwahl "Transgendermensch" und dem Profiltext scheint es etwas anders als "Transitionsvergangenheit" zu sein. Dennoch finde ich ihre Probleme schade. Trotzdem muss ich dann aber noch ergänzen, gerade weil sich die TE über (falsche) Vorurteile im Eingangsbeitrag beklagt, dass einige Selbstdarstellungen im Profil diesen Vorurteilen durchaus Futter geben... .

26.10.2020 um 11:47  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
481 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

also ich hab jetzt erst kürzlich die hrt begonne .... es ist schon nicht immer einfach ^^

26.10.2020 um 13:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sarxxxxxx
843 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Ja die üblichen Vorurteile gibt es leider. Als mich vor Jahren beim Outing Freunde und Bekannte das erste Mal als Sarah gesehen haben, habe ich oft die Bemerkung bekommen "wie, Du siehst ja ganz normal aus". Auf Nachfrage was sie denn erwartet hätten bekam ich dann die Antwort, "ich dachte Du kämst mit kurzem RocK und hohen Hacken". Das scheint wohl das Bild zu sein was viele Menschen von uns haben. Das normale Leben als Frau sieht eben nicht so aus. Wenn man nicht als ex-Kerl gelesen werden will passt man sich an. Man kleidet sich und verhält isch wie eine ganz normale Frau.

26.10.2020 um 14:24  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
2097 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Was ist eigentlich ne "ganz normale" Frau Ihr TS seid da zu schüchtern, um Euch da mal selbst umzusetzen. Kopieren von grauen Hausmäuschen und emanzipatives Bio-Gehabe bringen da auch nich weiter. Und TV sind ja bekanntlich wie Bielefeld-gibts eigentlich real garnich , also welch Alltäglicher sollte sie irgendwo kennengelernt haben

26.10.2020 um 15:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
481 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

dummheit wächst wirklich nach ^^ besonder hier ^^

26.10.2020 um 16:38  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
841 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Wenn man nicht weiß, was damit gemeint ist, sagt das schon eine Menge... . Die meisten Menschen lernen auch keine Transvestiten kennen. In größeren Städten werden viele aber einmal einen gesehen haben. Und dann gibt es ja vor allem noch RTL II, das Internet und früher die Boulevardpresse... .

26.10.2020 um 17:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
2097 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Einen nach vorne auf den Braven und anständigen Chefe machen und wenns keiner so genau mitbekam, der feschen Nachbarin ins Zimmer geschielt oder ihr auf der Straße am Liebsten untern Rock gekrochen. Und Muddern tuschelt über die Nachbarn und zog die Varieteboys aus dem Fernsehen bald mit den Augen aus. Oder nahm woanders Reitstunden.

26.10.2020 um 18:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
2097 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Stimmt so nicht, wir haben momentan ein Revival der Verklemmtheit, Oberflächlichkeit und Prüderie zusammen. Das kommt weil wir alles vorgekaut, vorgeschrieben und juristisch durchgeregelt bekommen. Da träumt man sich die flotten coolen 80iger oder 90iger wieder bei.

26.10.2020 um 19:41  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
841 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Hat es sich da besser getranst als heute? Wie alt warst du denn da?

26.10.2020 um 19:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
841 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Und du hast ihr natürlich heftigst zugestimmt um keinen Verdacht bezüglich deines pikanten Hobbys aufkommen zu lassen, stimmt´s?

26.10.2020 um 20:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
841 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

ja ja....

26.10.2020 um 20:14  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Madxxxxxxxxxxxxx
143 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Ein paar Gedanken zur transidenten Persönlichkeit: Wer oder was definiert, wie das normative Leben einer FRAU zu sein hat? Welche Frauenbilder sind in unser Gesellschaft vorrangig akzeptiert? Inwieweit geht es beim transgenderischen FRAU-sein nur um eine feminine Verhaltensgestik oder ist es nicht viel mehr der komplette Habitus einer FRAU? Der Habitus einer FRAU umfaßt ihre ganze Persönlichkeit, sie besitzt Chara, Charme, Intellekt, Esprit, Aussehen u.v.m. Wenn die Summe dieser Eigenschaft in einer Persönlichkeit zusammenkommen, so entsteht HABITUS. Eine solche FRAU wird in aller Regel von der Gesellschaft akzeptiert und respektiert, auch wenn sie einen transidenten Hintergrund haben sollte. Es sind meine persönlichen Erfahrungen mit meiner mir ganz eigenen TRansidentität, nicht mehr und nicht weniger!

27.10.2020 um 6:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ankxx
841 Beiträge bisher
re: Das normale Leben als Frau

Das sind fetischistische Träume, die mit dem Thema nichts zu tun haben... . Oder doch, die haben mit dem Thema etwas zu tun für viele. Genau das ist ja eines der Probleme.

27.10.2020 um 10:51  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben