Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
NylonicBerlin
NylonicBerlin DWT (Damenwäscheträger)

TvHerrinforSlave
TvHerrinforSlave (42)Transvestit

Jennifer_Rhein_Main
Jennifer_Rhein_Main (49)CD (CrossDresser)

Jo69Line
Jo69Line (61)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Gutachter


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von Glexxxxx
390 Beiträge bisher
re: Gutachter

Das ist interessant. Dass das überhaupt geht, ist verlockend. Ging das echt so ohne Weiteres? Ich hörte, man muss das gut begründen können.

28.05.2021 um 23:31  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
914 Beiträge bisher
re: Gutachter

Stimmt, man muss es gut begründen können und man braucht eine ärztliche oder psychologische Stellungnahme. Nichts in Deutschland ist einfach. In diversen Ländern in Europa kannst Du das ohne Probleme machen, aber hier im Land der Bürokraten natürlich nicht

28.05.2021 um 23:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Glexxxxx
390 Beiträge bisher
re: Gutachter

Magst Du erläutern wie es Dir gelang? Ist es nicht schwer das zu rechtfertigen wenn man nicht so einen häufigen Nachnamen wie Müller hat? Und inwiefern kann der Therapeut da helfen?

28.05.2021 um 23:38  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
914 Beiträge bisher
re: Gutachter

Also wenn man einen Sammelnamen hat wie MÜller, Meyer usw. geht das einfach. Ansonsten musst Du mal googlen Gründe für eine öffentlich rechtliche Namensänderung. Ein Psychologe kann dann bescheinigen, dass es für Deine Gesundheit förderlich ist, wenn Du z.B. Depressionen hast oder ähnliches.

28.05.2021 um 23:43  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Glexxxxx
390 Beiträge bisher
re: Gutachter

Ich habe tatsächlich einen häufigen Nachnamen wie diesen. Es wäre mir sehr lieb, mich vollends von meiner verhassten Familie zu anektieren.

28.05.2021 um 23:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
914 Beiträge bisher
re: Gutachter

Ich weiß ja nicht wo Du wohnst, aber ich habe dieses hier gefunden: Eine Namensänderung bei Familiennamen mit Verwechslungsgefahr (Maier, Müller, Schmidt) ist ebenfalls möglich.

28.05.2021 um 23:46  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Glexxxxx
390 Beiträge bisher
re: Gutachter

Äußerst lieblich. Eine Schmach nur, dass es alles so teuer ist.

28.05.2021 um 23:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
914 Beiträge bisher
re: Gutachter

Das stimmt leider, umsonst ist hier gar nichts.

28.05.2021 um 23:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von virxxxxxx
5 Beiträge bisher
re: Gutachter

Hallo , zurzeit ist das wirklich noch so das man für eine Namensänderung sowie Personenstandsänderung 2 gutachter braucht , und ein Gericht soll dann darüber entscheiden und das Gericht kann diesen Antrag auch ablehnen , leider . Es ist im TSG noch verankert. Und solange die SPD/CDU an der macht ist wird sich das auch nicht ändern. Das Selbstbestimmungsgestz das die Linken wie die Grünen Planen soll das ändern. Liebe Grüße

29.05.2021 um 0:14  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von RTLxxxxxxxxxxxx
105 Beiträge bisher
re: Gutachter

@TE Diie "Gutachten" für eine GaOp oder für eine HRT sind in Wirklichkeit Indikationen. Diese Indikationen sind keine Gutachten für eine VÄ/PÄ gemäß TSG. Die Gutachten Kosten circa 1000 bis 2000 Euro in sind in jeden Bundesland gleich. Weil die Begutachtungskosten hängen vom Prozesswert ab und der ist in jeden Bundesland gleich. Da viele TS keine Arbeit während der Transition haben und zumeist Hartz4 bekommen, bekommen sie dann auch Prozesskostenhilfe(die muss man beantragen) und dann bezahlt der Staat die Gutachterkosten und die Prozesskosten. Das machen Viele so und später geht man wieder arbeiten oder beleibt bei Hartz4.

29.05.2021 um 2:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
420 Beiträge bisher
re: Gutachter

Genau so sieht es aus. Während man über die Richtigkeit einer psyschotherapeutischen Untersuchung zwecks Indikationsausstellung ja mit Sicherheit noch diskutieren kann, ist der Bedarf eines Gutachtens, zumindest allein für die in der HRT erfolgenden PSA, absoluter Humbuk und eine ziemliche Schikane. Ich habe meine PSA übrigens über PSTG gemacht. Ich kann besseres mit meiner Zeit und meinem Geld anfangen, als das TSG, irgendwelche Gutachter sowie das Amtsgericht zu finanzieren. Das rate ich auch jeder so. Ich bin sehr froh und dankbar, daß ich immer, auch in jeder Phase meiner Umwandlung arbeiten konnte. Ein Absprung auf Hartz4, "nur" um die Gutachten und den ganzen Käse finanziert zu bekommen, geht ja schon in Richtung erzwungene Armut. Mit dem TSG hast Du die Auswahl zwischen Armut und Elend: Den ganzen Käse aus eigener Tasche zahlen oder Abrutschen in Hartz4. Hier muss sich dringend etwas ändern. Ich rate allen es mit dem PSTG zu probieren zwecks PSA.

29.05.2021 um 5:38  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Manxxxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Gutachter

Ich habe für die Namensänderung nix bezahlt einzigste was ich bezahlt habe waren das Krankenhaustagegeld von 210 euro

29.05.2021 um 6:43  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
420 Beiträge bisher
re: Gutachter

Hartz4 machts möglich ...

29.05.2021 um 8:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Zoex
130 Beiträge bisher
re: Gutachter

Wann hast du das gemacht? Letztes Jahr April hat der Bundesgerichtshof Pstg 45b klar auf inters**uelle beschränkt. Meine Psychiaterin hat auch schon abgewunken das ich mir den Gedanken sparen kann, das Thema ist gegessen. 😞

29.05.2021 um 8:57  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Gutachter

Das vie den einfachen Weg gehen über 45b ist mir klar aber wenn man sich informiert dann weiss man das es Fälle gab wo die zuständigen alles was 45b betrifft revidiert haben. Und somit wäre es nicht mehr rechtlich wirksam Das vie hier den bequemen. Weg gehen aufgrund von Angst ist mir klar Ich Weiss echt nicht warum. Irgendwelche 40 jährigen Männer jeden raten über 45b das alles zu ändern wenn man das macht muss nicht jeder es anerkennen

29.05.2021 um 9:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben