Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
TV_TV
TV_TV CD (CrossDresser)

Booty13
Booty13 (51)DWT (Damenwäscheträger)

tvisabella
tvisabella (63)Transvestit

jassi
jassi (58)transsexuell

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: einfach und primiv


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von Quexx
38 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

Mein Gott, immer diese „kommunistischen“ Betrachtungsweisen von den prinzipiell bösen Unternehmern. Ein grauenhaft einseitiges Weltbild. Und das meistens von Leuten (bitte nicht persönlich nehmen!) welche noch nie ein Unternehmen selbst geführt haben…………..

01.05.2021 um 8:00  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Leixxxxxxx
317 Beiträge bisher
[Beitrag nur für Mitglieder sichtbar]

*HINWEIS* Dieser Beitrag ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Klicke Hier: www.travesta.de/index.php/community.html?do=edit&what=enter *HINWEIS*

01.05.2021 um 9:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
615 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

Einem Zeitungsbericht vom Februar 2021 zufolge hätten Pfizer und Biontech der EU ihren Impfstoff zunächst zu einem Preis angeboten, den der Arzneimittelchef der Ärztekammer für „unseriös“ hoch gehalten habe, zumal Biontech auch von staatlichen Fördergeldern profitiert habe. Mit 54,08 Euro wäre der Biontech-Impfstoff damit mehr als zwanzig Mal so teuer wie eine Dosis jenes Impfstoffs, den AstraZeneca gemeinsam mit der Universität Oxford entwickelt hat. Der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft, Wolf-Dieter Ludwig, kommentierte das Angebot von Pfizer/Biontech laut SZ.de, er sehe darin ein „Profitstreben, das in der jetzigen Situation der Pandemie in keiner Weise gerechtfertigt ist“.[37] (Wiki DE "Biontech")

01.05.2021 um 9:46  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von rolxxxx
1540 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

Wobei der Gründer von BioNtech sich selber nicht mit seiner Brühe impfen läßt und lieber Versuchskaninchen den Vortritt läßt

01.05.2021 um 9:54  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Quexx
38 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

Es gibt zu dem Thema des „erstmalig“ hohen Preises ein Interview mit dem Eigentümer von BionTech, welches dies erklärt. Meines Erachtens glaubhaft. Des Weiteren leben wir derzeit in einer (sozialen) Marktwirtschaft, da regelt (fast) immer der Markt den letztendlichen Preis. Diejenigen welche mal ein Unternehmen aufgebaut haben, welches Potential, aber auch immens hohe Anfangsverluste verkraften musste………weiß wie das ist wenn endlich mal ein möglicher „Zahltag“ bevorsteht. Der erste Preis ist aber wie gesagt fast nie der letzte Preis…….

01.05.2021 um 10:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
615 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

In einer freien Marktwirtschaft regelt der Markt tatsächlich den Preis; in einem Oligopol jedoch nicht.

01.05.2021 um 10:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Quexx
38 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

Auch in einem Oligopol darf man nicht die Mitbewerber und vor allem nicht die staatlichen Akteure außer acht lassen. Der Staat kann Dir bei Bedarf (fast) alles aufdrücken. Auch den Preis oder die Herausgabe des Patents. Übrigens gibt es bezüglich Monopol, Oligopol und ähnlichem……..mittlerweile auch einige Diskussionen in den USA und Europa bezüglich der Zerschlagung von Facebook, Google/Alphabet, Apple usw……………

01.05.2021 um 10:20  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
615 Beiträge bisher
re: einfach und primiv

Es ist übrigens auch dumm von der BRD, Geld in Biontech zu investieren, im Gegenzug aber keine Kontrolle dafür zu erlangen. Die Genossen aus der Volksrepublik sind da deutlich cleverer: BioNTech received a US$135 million investment from Fosun in March 2020, in exchange for 1.58 million shares in BioNTech and the future development and marketing rights of BNT162b2 in China.[21][46] Und wer zum Teufel ist denn nun wieder "Fosun"? Fosun International Limited is a Chinese multinational conglomerate holding company.[3] Founded in 1992 by Guo Guangchang and four others, the company is headquartered in Shanghai and was incorporated in Hong Kong in 2004.

01.05.2021 um 10:22  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben