Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
crossyversuch
crossyversuch DWT (Damenwäscheträger)

natascha6661
natascha6661 (47)Transvestit

TV.Alberta62
TV.Alberta62 (66)DWT (Damenwäscheträger)

Babsiii_Bitch
Babsiii_Bitch Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Wir wird man bloß seine Transsexualität los


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 12 / 13       nächste Seite » wechsle zu
Von Croxxxxxxxxxxxxxx
10 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Huhu Da wird man ja mit der Zeit verrückt. Das Gefühl sagt JA dazu aber der logische Verstand sagt NEIN !!!!! Gesund ist das alles nicht und die Ärzte können auch nicht helfen wobei immer das gleiche raus kommt.. Das Problem betäuben (HRT Therapie) und das Problem operativ beseitigen (GaOP). Und lernen damit umzugehen das man Trans ist klappt auch schwer.... Was ich schon alles ausprobiert habe.. Und ständig poppen mit irgendwelchen Kerlen macht es auch nicht besser.... __________ Ich Denke das du deine Transs**ualität nicht los wirst.ich denke das man schon so geboren wird egal wie du dich wirst streubst es bleibt! Ja und das macht uns ja so einzigartig großartig find ich...

12.05.2021 um 21:25  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxxx
79 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

" Ja und das macht uns ja so einzigartig großartig find ich... __________ " ...... und eigentlich muß trans genau das , einfach nur begreifen ! es ist doch schön so zu leben , allein die verschiedenen möglichkeiten des kleidens usw usw . .... es ist auch leichter , wenn man es einfach als " normal " betrachtet und sich auch so verhält ...... vor**lem anderen gegenüber . na gut , dann ist die schminke eben heute nicht perfekt ...... ist doch scheixegal ....... oweh , ich hab heute keine lust auf schminken , na dann eben nicht ..... alles ganz normal .

13.05.2021 um 11:59  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Divxxxxxxx
2 Beiträge bisher
[Beitrag nur für Mitglieder sichtbar]

*HINWEIS* Dieser Beitrag ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Klicke Hier: www.travesta.de/index.php/community.html?do=edit&what=enter *HINWEIS*

13.05.2021 um 13:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
604 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Das ist brutal ehrlich...

13.05.2021 um 17:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
594 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Ja, danke für diesen ehrlichen und offenen Beitrag. Vielleicht ist das Leben als TV leichter, wenn man als TV nur auf Männer steht. Da gibt es eine gewisse Auswahl.

13.05.2021 um 17:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxxxxx
228 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Also ich finde man sollte erst mal unterscheiden zwischen Transs**ualität und Transvestitismus. Transs**ualität scheint eine art „Gendefekt“ zu sein. Frauen in einen Männerkörper hinein geboren. Oder Männer in einen Frauenkörper hinein geboren. Wobei sich von Anfang an die Frage stellt. Wenn ich einen männlichen Körper habe, aber mich mit diesem nicht identifiziere, bin ich dann automatisch weiblich? So schient ja der Konsenz der „wahren“ Transs**uellen zu sein. Alles was sich zwischen Mann und Frau befindet ist automatisch Fetisch. Eine Seele die nicht festgelegt ist, existiert nicht, denn es kann nicht existieren was nicht existieren darf. Geschlechter haben schwarz/weiß zu sein. Wer etwas gegenteiliges behauptet macht sich nur was vor, spielt eine Rolle, wird abgelehnt. Wahre Transs**ualität beinhaltet die komplette körperliche Transition, sonst ist es keine. Lassen wir es mal so stehen. Doch was ist mit all den Unentschiedenen, die morgens aufwachen und mal eine Frau und dann wieder einen Mann im Spiegel sehen? Gelangweilte? Fetisch-Liebhaber? Hardcore-DWTs? Trans**uelle light? Transvestiten? Die Übergänge sind fließend (gender-fluid, divers). Die Rollen mehr oder weniger ausgeprägt. – aber sind es Rollen? UND wenn ja, ist/wird es ein Sucht diese Rolle zu spielen? Was genau löst diese Sucht dann aus? Alle möglichen or** einzunehmenden Substanzen machen süchtig, körperlich süchtig....aber gibt es eine seelische Sucht? Die Sucht seine weibliche Seite auszuleben? Doch was ist „die weibliche Seite“. Ist es das was CIS-Frauen verkörpern? Kleidung, Gestik, Charakter, Sprache? Geht es darum eine Bio-Frau zu kopieren? Verwechselt Mann seine emotionale Seite, seine mitfühlende Seite, seine empathische Seite mit der klasssichen Frauenrolle? Muss ich mich verkleiden um „weiblich“ zu sein? Kann ich nur mit Lippenstift weich und devot sein? Bin ich entweder Mann und hetero oder TV und schwul? Zuletzt steigt in mir öfter die Frage auf: „Finde ich mich gerade oder verliere ich mich.“ Also reift in mir die Erkenntnis „anders“ zu sein und nicht einzuordnen, da ich mich weder voll männlich noch voll weiblich empfinde? Finde ich meine wahre Natur indem ich durchschaue nicht der gesellschaftlich anerzogenen Männerrolle zu entsprechen sondern mehr zu sein? Oder verliere ich mich als Mann? Verlerne ich was es heißt einfach zu sein und ohne fortwährende Selbstbeobachtung einfach zu leben. Ich glaube TV sein ist keine Sucht, für mache ist es vielleicht eine Flucht aus dem eigenen Leben, dem ungeliebten Alltag, für andere magelnde Selbsterkenntnis, für wieder andere der Fehler die Frauenrolle kopieren zu wollen anstatt sich selbst zu (er)leben. Dies wird dann zur Gewohnheit, wie rauchen oder trinken. Für einen kleinen Teil steckt es aber in den Genen, ist Teil einer gespaltenen Seele oder einer Vollkommenen?! Nicht die Sucht, sondern das Bedürftnis etwas zu leben, das nicht dem klassischen Rollenbild entspricht. Das sie mal hierhin und mal dorthin führt, das sich nicht greifen und einordnen lässt, das einfach fließt.... Muss man sich entscheiden? Für die Gesellschaft - Ja, für sein Seelenheil - Nein!

15.05.2021 um 0:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von TVRxxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Hi,ich denke los wird man die transs**ualität niemals...evtl.versuchen zu unterdrücken mag kurze zeit klappen...einen aber immer wieder einholen.also ich unterdrückte da nie was ganz im gegenteil habs unkompliziert laufen lassen und genossen ...bis zum heutigen tag mit stetig wachsender begeisterung .fühle mixh wohl als fem und das ist die hauptsache...

15.05.2021 um 0:57  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gudxxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Tina_57 schrieb: Dass müsst ihr euch mal Vorstellen, da haben meine scheiß Eltern, mich Hermaphrodita , vor den ersten Geurtstag, nach der Dr. Mengele / John Mooney " Optimal Gender Policy" die Ovarien raus gerupft - nur den Pim*** den wir Hermaphroditas ja auch haben, den hatten sie mir gelassen, und mich zum Mann Erklärt..! Danach sollte ich, da ja zum Mann erklärt , nur noch Transs**uell werden können, weil meine Ovarrektomie ja Geheim war und Geheim bleiben sollte. Geheimer als wie der Ufo Absturz im Schwarzwald 1936 und 1947 in Roswell. Ich könnte mit einem Granatwerfer auf die Ballern, vor WUT. Nun ist aber der "Super Gau" passiert, ich habe raus bekommen das ich als Hermapfrodita geboren bin. Nun Hasst mich die Menscheit mehr wie adolp Hitler. ICH HASSE EUCH

20.05.2021 um 13:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Altxxxxxxx
488 Beiträge bisher
re: Wir wird man bloß seine Transs**ualität los

Denke mal, da war keine Absicht dabei. Damals war das Leben sehr durch feste Konventionen bestimmt. Was nicht dazu passte wurde einfach ignoriert. War halt mal der Zeitgeist früher. Da kann keiner was dafür...

20.05.2021 um 15:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 12 / 13       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben