Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
geiletvbiene
geiletvbiene (50)Transvestit

Ambre_Judith
Ambre_Judith (55)Transvestit

Sandy_Sbg
Sandy_Sbg (42)CD (CrossDresser)

susannetv_viola
susannetv_viola CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Testo, Männer und andere Menschen


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von Sasxxxx
15 Beiträge bisher
Testo, Männer und andere Menschen

Ich war die Woche bei meiner Endokrinologin, es ist alles fein, ich fühl mich emotional und gefühlstechnisch so gut wie noch nie…. Aber durch die Hormone friert es mich so furchtbar, und ich merke ich habe deutlich weniger Kraft als vorher. Die Ärztin meinte, das macht der Testo Blocker. Das erzählte ich ner guten Freundin, und meinte die Natur hat da nen Fehler gemacht, mit dem Testo, den Männern, den Frauen, und allem dazwischen ☺️ Meine Freundin sagte dann, sie vertritt schon immer den Standpunkt, die Natur sei reaktionär…. Hey, von der Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet, und ich finde die Freundin hat voll Recht. Die Natur gibt Männern mehr Kraft, mehr s**trieb, durch das Testo sind die auch oft aggressiver…. Jetzt werden hier wieder einige aufjaulen…. Ich rede nicht von allen ..aber Männer sind nachweisbar im Schnitt deutlich aggresiver als andere Menschen…. Da muss man nur ein Blick auf Gewaltstatistiken, Mordstatistiken, oder Raser Delikte werfen…. Auf der anderen Seite schreibt mir ne tolle Freundin, dass Männer im limbischen System weniger neuronale Vernetzungen haben, das wiederum Auswirkungen auf soziales Verhalten, Empathie u.a. hat. Ich habe schon lange den Verdacht, dass Männer im Durchschnitt gehirntechnisch limitierter sind als andere Menschen… Und so geil, ne saulustige Schwester schrieb neulich in einem anderen Forum, seit Jahren arbeitet sie mit ihrer Therapeutin daran, nicht zu sehr die männerhassende Furie zu sein, aber dann trifft sie auf Männer, und stellt regelmäßig fest, diese gehen halt fast ausschließlich nicht über den Status von Primaten hinaus 😂😂😂 Und die Primaten zerstören jeglichen Fortschritt in ihrer Therapie... Ich lag unterm Tisch 🖤♥️ Wir halten fest, die hardware von Männern ist i.d.R. voll gut, aber die Software benachteiligt doch einige erheblich….. Man stelle sich vor, das wär ausgeglichen, und bei allen anderen Menschen auch, die Gesellschaft hätte sehr viel weniger Probleme….man denke nur an all die Kriege, den Hass, die Kindererziehung, Einfühlungsvermögen für Minderheiten uvm…. Die Natur hat das nicht gut gemacht, ich denke das muss die Menschheit noch einige Zeit aushalten, bis die Natur im Laufe der Zeit diesen Fehler korrigiert. Bis dahin : es lebe die Vielfalt und das Matriarchat 🖤♥️ Love and peace Sasha

04.05.2021 um 20:49  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
608 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Frauen haben durchaus ein veritables Aggressionsniveau, aber die Aggression richtet sich bei ihnen in der Regel nach innen. Das ist aber auch erziehungs- und kulturbedingt. (Matriarchat bedeutet übrigens nicht "Frauenherrschaft", sondern tatsächlich "Mütterherrschaft".)

04.05.2021 um 21:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gudxxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Wie kann man nur so einen Blödsinn schreiben?

04.05.2021 um 23:10  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
608 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Menschen haben nicht zu "funktionieren". Maschinen haben zu funktionieren, aber Menschen nicht.

05.05.2021 um 6:38  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gisxxxxxxx
59 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Tolle Gedanken und irgendwie stimmt es auch finde ich. Die Welt könnte viel harmonischer sein ohne Testosteron liebe Grüsse Gisa🤗💟🏳️‍⚧️

05.05.2021 um 7:56  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lacxxxx
81 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Dieser Naturdeterminismus greift ein wenig zu kurz. Einfach mit "Naja ist halt Natur... kann man nix ändern... guckt mal die Statistiken an..." ist es nicht getan. Das Verhalten hat, vor allem beim Menschen, auch andere Einflüsse. Dass körperliche Unterschiede bestehen, bestreitet niemand. Aber man wird auch Frauen finden, die mehr Testosteron haben als mancher Mann. Die Erklärung reift zu kurz. Bei all dem als typisch männlich und negativ konnotierten Verhalten bleibt die soziale Prägung außen vor. Ja nach dem, wie der Mensch aufwächst, wie soziale Normen vorgelebt, bzw. eingegrenzt werden usw. usw.. Diese pauschale Abwertung von Männern ist so unsinnig wie hartnäckig, hat aber wenig mit der Realität zu tun. Beiträge wie der Eingangskommentar tragen auch nichts dazu bei diese Probleme zu lösen. Im Gegenteil! "Isso weil isso" festigt das Ganze doch nur weiter. Etwas mehr Horizont wenn ich bitten darf!

05.05.2021 um 9:56  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von rolxxxx
1526 Beiträge bisher
[Beitrag nur für Mitglieder sichtbar]

*HINWEIS* Dieser Beitrag ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Klicke Hier: www.travesta.de/index.php/community.html?do=edit&what=enter *HINWEIS*

05.05.2021 um 11:37  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von shixxxxxx
15 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Da können wir jetzt ewig rumdiskutieren, aber grundsätzlich ist das von der Natur so angelegt, dass jede Spezies ihr Überleben sichern will; das heißt für genügend Nahrung und genügend Nachkommen sorgen. Was uns von Pflanzen und Tieren unterscheidet ist, dass wir über diese Dinge auch nachdenken können.

05.05.2021 um 12:03  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lacxxxx
81 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

So einfach ist es nicht! Per Definition sind wir auch nichts weiter als eine Art der Trockennasenaffen. Auch andere Tierarten können "Denken" an den Tag legen, was über Überleben, Nahrungsbeschaffung und Fortpflanzung hinausgeht.

05.05.2021 um 12:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von shixxxxxx
15 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Mir ist schon klar, dass es Abstufungen zwischen rein instinktgesteuerten Lebewesen bis hin zum Menschen gibt. Aber du wirst vermutlich mit mir übereinstimmen, dass ein Gorilla keine grundlegenden philosophischen Überlegungen anstellt.

05.05.2021 um 12:19  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lacxxxx
81 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Sicherlich nicht. Aber es erklärt eben auch nicht das, was im Eingangspost beschrieben ist.

05.05.2021 um 12:52  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von shixxxxxx
15 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Nein, das erklärt nicht alles. Aber ich bin schon der Meinung, dass wie der Mensch funktioniert, inklusive aller hormonellen Prozesse, sich auf das grundlegende Ziel „Optimales Überleben der Art“ zurückführen lässt. Dass die Evolution vielleicht nicht jede Ausprägung perfekt hinbekommen hat und dass auch andere Arten gut überleben können, ist auch richtig. „Viele Wege führen nach Rom.“

05.05.2021 um 13:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
602 Beiträge bisher
re: Testo, Männer und andere Menschen

Die ersten Beiträge hören sich so an, als ob Männer nur von ihrem Testosteron gesteuert wären, unfähig klar zu denken.

05.05.2021 um 13:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben