Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
nataschatv_ma
nataschatv_ma (57)Transvestit

Suzanne
Suzanne Androgyn

Lady22TV
Lady22TV (59)Transvestit

TanjaBertani
TanjaBertani CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Abgemeldet!!!
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Leider nur bedingt richtig.. Denn durch Sport nimmt man in der Regel nicht ab, sondern im Gegenteil zu. Weil der Körper nämlich zusätzliche Muskelmasse aufbaut und Muskeln haben ein höheres spezifische Gewicht als Fettgewebe. Ist ja auch völlig logisch. Durch Sport bekommt man mehr Hunger als sonst weil der Körper ja signalisiert dass er mehr Kalorien benötigt für den Muskelaufbau. Wenn man also abnehmen möchte, ist Sport keine gute Idee. Lediglich Bewegung im überschaubaren Rahmen ist hier sinnvoll. Gut wären längere Spaziergänge an der frischen Luft, mal eine Partie Schach im Kurpark mit den großen Figuren spielen, mal zum Tanzen gehen oder auch mal 3 bis 4 Bahnen langsam schwimmen mit einem anschließenden Besuch in der Sauna um Schadstoffe los zu werden. Übertriebener Sport würde zu einer Gewichtszunahme führen und wäre hier kontraproduktiv, nicht wahr...

04.06.2021 um 18:57  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stexxx
133 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

"""ich nehme an du hattest keine 500gr übergewicht, sondern 50 kg, und die 1200kcal diät, ist die schönere umschreibung für fdh, da üblicherweise ca 2500kcal pro tag veranschlagt werden.""" Nein ! Wirklich 500 gr.. Auf die Frage warum ich wegen 500 gr. Diät machen müsse, war die Antwort: Irgendwo muss es ja eine Grenze geben.

04.06.2021 um 21:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Das stimmt auch nur bedingt. Auch dicke Frauen haben so ihre Liebhaber, die das ehrlich mögen, nicht wahr..

04.06.2021 um 21:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 60pxxxxxx
224 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Das stimmt meiner Meinung nach nur zum Teil, dass dicke Menschen niemand mag. Dicke Männer werden zumindest hier oft als g'standnes Mannsbild bezeichnet, meist aber auch erst wenn sie älter sind. Und hier im System sind solche Daddytypen auch sehr beliebt, habe ich festgestellt. Dicke Mädchen wurden in meiner Jugend undter uns Jungs gerne als Geheimtipp gehandelt, nach dem Motto "... mir der musst du mal, die ist eine Wucht ..." Und wenn sie dann mal mit ihr etwas hatten, dann aber nur, wenn es keiner mitbekam, denn wer wollte schon als Dickerchenliebhaber gesehen werden. Danach wurde sie meist fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel. Dann wurden wieder die schlanken Schönen angeschmachtet, die oft aber zweifelhaften Charakter hatten, da stark selbstverliebt. Anstrengen mussten sie sich ja nicht, denn wenn der eine verbraucht war, stand schon der nächste und klopfte. Ich habe das etwas überzeichnet, aber im Prinzip ist es so gewesen und ich denke es ist immer noch so. Die Medien tun da ihr Übriges, gaukeln ein fast nie erreichbares Schönheitsideal vor, was die wenigsten erreichen. Profitieren tut letztendlich die Abnehm- und Diätindustrie, wenn man das einmal als solche bezeichnen kann.

05.06.2021 um 16:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Abrxxxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

ICH BIN FROH DAS ICH KEIN DICKER BIN, DENN DICK SEIN IST NE QUÄLEREI... MIT DICKEN MACHT MAN GERNE SPÄßE, DICKE HABEN ATEMNOT... FÜR DICKE GIBTS NICHTS ANZUZIEHEN, DICKE SIND ZU DICK ZUM FLIEHEN.. DRUM MÜSSEN DICKE AUCH CARRIERE MACHEN, MIT KOHLE IST MAN AUCH ALS DICKER GEFRAGT..

05.06.2021 um 21:17  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1064 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Würde da nicht eher eine Therapie helfen?

05.06.2021 um 23:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1064 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Tja, dann kannst Du nur für sie da sein und ihr zuhören sofern Du dazu die Kraft hast.

05.06.2021 um 23:32  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von leoxxxx
5 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

HI.......versuch mal mit 16:8 diät. 24 stunden geteilt in 16 std. und 8 std. 8 stunden kanst du essen,dann 16 stunden nichts nur wasser. Ich mach das so: ab 20 uhr gibs nichts zu essen,16 stunden später,also um 13 uhr kannst du nahrung zu dir nehmen bis um 20 uhr. Das kostet einige überwindung,aber es lohnt sich !!! ....motivation :ah noch ein paar stunden dann essen....dann geniest du deine mahlzeit viel besser ! Der körper holt sich aus den fett reserven sein futter. der magen schrumpft etwas du bist schneller satt. Ich habe diabetes .....typ 2

24.09.2021 um 6:45  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von alexxxxxxxxx
238 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

NIMM AB !!! oder glaubst du als fette wirst dumehr geliebt ? ..................................................

24.09.2021 um 19:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
1064 Beiträge bisher
re: Adipositas/Diabetes, die Volkskrankheit Nr. 1

Zu einer übergewichtigen Person zu sagen, nimm ab, bringt natürlich gar nichts. Die Person hat ja oft tief greifendere Probleme, denen man auf den Grund gehen muss.

24.09.2021 um 19:37  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben