Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Tialu
Tialu Paar

Susanne1
Susanne1 transsexuell

crosslinda
crosslinda (39)DWT (Damenwäscheträger)

AndreaRe
AndreaRe (51)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Schlüsselerlebnis - Transvestit


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von Katxxxxxxxx
15 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



das war symbolisch gemeint. ...habe sie selbstverständlich in den Händen getragen .. lach

09.05.2019 um 21:57 Profil eMail an KatjaBerlinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Katxxxxxxxx
15 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Mir geht es aktuell gerade nicht darum mich äußerlich zu zeigen, sondern mehr innerlich.

09.05.2019 um 22:00 Profil eMail an KatjaBerlinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von pauxxx
159 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit

Zitat
----------------------------------------------------------------------------------------
Das ist ihr / ihm doch selbst überlassen, ob man die Fotos davon öffentlich macht! Das heißt doch nicht, dass es nicht stimmt.
----------------------------------------------------------------------------------------
Natürlich ist es jedem/r überlassen was man(n) im Forum(öffentlich ist was anderes) von sich zeigen mag.
...das heißt doch nicht, das es stimmt !

Paul

09.05.2019 um 23:41 Profil eMail an paul01Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Valxxxxxxxxxxxxxx
18 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit

als Kind Boy George

Seine Verwandlung , nicht ich selbst sein müssen,sondern eine Rolle ausleben, hat mich schon ziemlich angemacht- die alten Bilder von ihm finde ich noch heute klasse



10.05.2019 um 9:50 Profil eMail an Valentina_huschbaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ullxxxxx
360 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Bin fest davon überzeugt,daß du mit Klara sehr glücklich bist.
Solche Beziehungen,begleiten uns auf Lebenszeit!

10.05.2019 um 10:07 Profil eMail an UllijanaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von CDBxxxx
13 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit

Hallo,
ich wurde von meiner Mutter sehr oft in Strumpfhosen und kurzen Hosen darüber in den Kindergarten geschickt. So herumzulaufen war für mich damals (1964 bis 1967)) ganz normal und ich dachte mir wohl auch nichts dabei. Ich erinnere mich auch noch etwas daran, dass ich durchaus auch mal von den anderen Jungs wegen meiner Strumpfhosen aufgezogen wurde. Später in der Schule musste ich auch noch oft Strumpfhosen unter meinen Hosen anziehen. Das fiel halt immer dann auf wenn wir Sport hatten und uns umziehen mussten. Eine Strumpfhose zu tragen war für mich irgendwann schon ganz normal. Als es dann wärmer wurde, kaufte mir meine Mutter mal ganz dünne Strumpfhosen, zwar noch keine Feinstrumpfhosen, aber so etwa 60den blichdichte in hautfabe, damit es nicht gleich so auffällt meinte die Mama. Ich fand gefallen an dem Gefühl Strumpfhosen zu tragen und fühlte mich ohne nicht richtig angezigen. Später zog ich dann mal heimlich eine Feinstrumpfhose von ihr an. Als sie das bemerkte, hat meine Mutter zwar gelacht, meinte aber, dass ich sie ruhig anlassen kann. So hatte ich halt immer wieder mal Feinstrumpfhosen an, die mir meine Mama in der richtigen Größe besorgte. Leider lebt meine Mama schon lange nicht mehr, aber das verlangen nach Feinstrumpfhosen und inzwischen viel mehr Damenkleidung zu tragen ist geblieben.
Wenn ich das jetzt noch mal so lese, hört sich das fast unglaublich an, aber es war wirklich so.
Gruß Beate

10.05.2019 um 11:27 Profil eMail an CDBeateEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kurxxxxxxxx
1794 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Das war damals ganz normal. Es gab einfach Woll-/ Baumwollstrumpfhosen damals auch für Jungen.

10.05.2019 um 11:35 Profil eMail an KurvenengelEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von julxxxxx
256 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Und hat denn jemand eine Erklärung dafür, warum es selten bei dem "Erst-Fetisch" bleibt und es "immer mehr" wird?

11.05.2019 um 10:09 Profil eMail an julianeMEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladxxxxxxxxx
1483 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Das ist dann wie bei den Drogen. Nach einiger Zeit geht
der Reiz verloren und man sucht nach einer Steigerung.

11.05.2019 um 10:20 Profil eMail an Ladyjasmin52Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ullxxxxx
360 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit

Dem angeborenen Mann,wird meist (nicht immer)das Wasser
regelrecht abgegraben.
Viele von euch,meistern Hauptbaustelle Gesicht fast perfekt.
Dann kommt die Frage auf,wer und was bin ich eigentlich.
Diese solltet ihr euch beantworten können.

11.05.2019 um 10:25 Profil eMail an UllijanaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Alixxxxx
59 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Hallo, ich kann mich noch daran erinnern, da gab es Strickhöschen mit Strumpfbändern dran, an denen lange Strickstrümpfe befestigt wurden. Dann Kurze Hose drüber, wo die Strümpfbänder immer zu sehen waren, bzw. unter raus kamen. Mich haben als erstes so mit 10-12 Jahren die Mieder (Strapsmieder, Korsetts) und Nylons (noch Echte) meiner Schwestern fasziniert. Die habe ich immer aus der Wäschetruhe geholt und angezogen. Dann fühlte icvh mich als Mädchen und was zu groß war, wurde mit Kissen und anderen Sachen ausgestopft, auch mal so als ob ich schwanger wäre.
Dieses Verlangen hat nie wirklich nachgelassen und heute nach vielen Jahren trage ich täglich Miedersachen wie meine Schwestern in den 60gern udn fühle mich wohl.

11.05.2019 um 10:45 Profil eMail an Alina_CDEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vanxxxxxx
1 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit

Hallo, Ihr Lieben,

ich will auch. Ich war fünf Jahre alt, da wollte eine meiner Cousinen (damals neun oder zehn) mit mir "Mutter-Tochter" spielen, was Mädels halt so spielen. Und um es passend zu machen, hat sie mich eben auch als Mädchen ausstaffiert. Nicht nur mal eben schnell was übergeworfen, sondern komplett inklusive Unterwäsche, Strumpfhose, Schuhen und sogar einen Hut durfte ich tragen. Dann haben wir losgelegt mit unserem Spiel (Kochen, Tisch decken usw.) und ich erinnere mich noch genau, wie wohl ich mich gefühlt habe und wie normal es für mich war, als Mädchen zu spielen, zu sprechen, mich zu bewegen usw. Das muss so über zwei Stunden gegangen sein, aber plötzlich kam meine ältere Cousine dazu. Die war zwar ganz begeistert von meinem Erscheinungsbild und wollte mich auch meiner Tante so präsentieren, aber für mich war der Zauber wie verflogen und ich habe mich auf einmal wahnsinnig geschämt. Hat aber nichts mehr verändert, seitdem war es um mich geschehen und ich war "Trans-", natürlich ohne damals noch zu wissen,was das eigentlich ist. Aber von den Mädchenklamotte konnte ich seitdem nie mehr die Finger lassen...

11.05.2019 um 15:51 Profil eMail an Vanessa_TEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ullxxxxx
360 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Wieso solltest du dich und deine femininen Gefühle unterdrücken?
Schönes darunter ist doch absolut ok.!
Bleibe wie du bist und lebe so,wie es dir zusagt.
Es gibt seit den letzten Jahren auch schönes für Männern an
Unterwäsche.
Vielen ist diese zu teuer und sehen auch nicht ein weshalb sie
dafür investieren sollten.
Deshalb sollte jeder,erstmal vor seiner eigenen Haustüre fegen!

11.05.2019 um 16:25 Profil eMail an UllijanaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Katxxxxxxxx
15 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit


12.05.2019 um 12:35 Profil eMail an KatjaBerlinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von julxxxxx
256 Beiträge bisher
re: Schlüsselerlebnis - Transvestit



Das machen modebewusste Frauen ja auch. Sie wollen gut aussehen.

Ziemlich verbreitet ist die These, dass der Transvestit sich selbst als Frau oder als Träger des geliebten weiblichen Fetischs liebt (Autogynophilie), und demzufolge (sehr) heteros**uell und auch alles andere als transs**uell ist. Die hier beschriebenen Schlüsselerlebnisse wären dann sozusagen die Entdeckung der Liebe zum anderen Geschlecht über die gegengeschlechtliche Kleidung.
Die erste Frage wäre dann, warum es dieses oder ähnliches Verhalten nicht auch bei Frauen gibt. Sie wird meistens damit beantwortet, dass Frauen generell nicht so sehr auf "Bilder" fixiert sind. OK.
Aber wie sieht das bei homos**uellen Männern aus? Autoandrophilie bei Schwulen könnte dazu führen, dass sie an keinem Spiegel mehr vorbeikommen, ohne von ihrem männlichen Spiegelbild erregt zu werden. Ich habe sowas noch nie gehört.



12.05.2019 um 21:11 Profil eMail an julianeMEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben