Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
TV-Sabrina
TV-Sabrina (38)DWT (Damenwäscheträger)

gina_bremen
gina_bremen (45)Transvestit

rosetta_cummings
rosetta_cummings (47)Transvestit

Sebastian_97
Sebastian_97 (22)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

Abstimmung
1. Ja, ein Outing ist zwingend notwendig und das Umfeld muss damit klarkommen
2. Nein, ein Outing ist nicht zwingend notwendig, denn es ist wichtig dass sich derjenige in seiner Haut wohlfühlt
3. Hängt von der jeweiligen Situation ab
4. Muss derjenige selbst entscheiden, da er die Gegebenheiten selbst am besten einschätzen kann



  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 5 / 5   wechsle zu
Von Pumxxxxx
124 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.

Die Schalker sind am kommen

22.09.2019 um 20:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Beaxxxxxxxx
220 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.



Eigentlich eine total seltsame Frage.

Ist das tragen von Damen Wäsche für einen etwas s**uelles?
Dann wird es wohl ein Fetisch sein.

Habe aber noch nie wirklich gehört das sich jemand outet als Fuß - Liebhaber, rosettenlecker, das er gerne Windeln trägt die er dann voll scheißen kann, sich gerne als Toilette benutzen lässt etc.
...
Das ist im Prinzip alles das gleiche

Outing bedeutet lediglich das man jemanden (Familie, Freund, Bekannte, Arbeitskollegen, der öffentlichkeit) sagt das man etwas macht was man im verborgenen bzw. Heimlich bzw. Das diese Personen davon nicht wussten macht. (zwei mal macht xD, keine Ahnung wie das klingt, tippe auf Handy in der S-Bahn)

Natürlich gibt es vieles was man outen kann.
Auch das man gerne seinen Nachbarn bespannert wenn dieser am Fenster seine tripper Creme aufträgt oder das man diverse kronkorken sammelt (nicht nur diverse, sondern auch männliche, weibliche und was es sonst noch gibt also eher alle Arten von kronkorken)

Und egal worum es sich handelt, egal ob fetisch oder nicht... Ob und vor wem man sich outet entscheidet man immer selbst.

Und um nochmal an deine eingangs frage anzuknüpfen, ich glaube die Leute hier auf travesta /im forum meinten wohl eher etwas anderes als du verstanden hast wieso du dich outen sollst bzw. Sie dich sonst als Mensch irgendeiner Klassifizierung ansehen

23.09.2019 um 6:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Bbaxxx
1958 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.




Na, ich sehe das genauso, wie du und ich ich verberge hier auch nicht,
dass ich DWT bin, trotzdem werde ich speziell von einem User hier
angegangen, warum ich mich nicht oute und durch mein
(nicht öffentliches) Handeln dieser Gemeinschaft
einen Bärendienst antue.
Aber so wie ich eure Meinungen jetzt einschätze,
dürfte die Ansicht desjenigen Users wohl eine einsame sein.

23.09.2019 um 14:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ginxxxxx
16 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.

Danke, danke, danke...für die wirklich sachliche Antwort, zu oft wird hier leider alles ins lächerliche gezogen!

23.09.2019 um 15:41  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von CDBxxxx
16 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.

Ob Du Dich outest oder nicht, entscheidest nur Du ganz alleine! Niemand kann Dir das vorschreiben bzw. schmackhaft machen, weil keiner Deine Umstände die daraus entstehen kennt. Lass Dich da nicht dazu drängen.

Gruß von der ungeouteten Beate

23.09.2019 um 16:19  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tesxxxxxx
40 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.

Ich hab' mir jetzt nicht alle sechs Seiten komplett durchgelesen, daher auch auf die Gefahr einer Wiederholung hin:
Wenn ich einen Damenwäschefetisch habe geht das erst mal niemanden was an und wird durch ein Outing vermutlich nicht viel anders.
Wenn ich mit meiner Geschlechtsidentität nicht klarkomme und da gar Leidensdruck aufbaue könnte ein Outing angezeigt sein. Aber auch da kann ich mir ja überlegen, wie weit ich die Kreise ziehe - wenn ein Leben in einem anderen Geschlecht das Ziel ist wird sich's ja eh nicht vermeiden lassen und stellt aus meiner Sicht eine deutliche Erleichterung dar. Ob man am Ende in einer Firma weiterarbeiten will, in der man gemobbt wird, würde ich mir sowieso überlegen. Ganz konkret möchte ich nicht auf mein Leben als Mann verzichten und nur ab und an Frau sein. Vor Jahren habe ich mal eine ganze Reihe von Menschen aus meinem Umfeld eingeweiht, das wollte ich damals so. Es gab verschiedenste Reaktionen aber nix Schlimmes und ist quasi folgenlos geblieben. Mittlerweile hat sich der Drang etwas gelegt, Menschen damit zu behelligen, die das ansonsten überhaupt nicht tangiert. Sollte sich bei mir doch mal wieder eine stabile Beziehung ergeben, vermutlich mit einer Frau, halte ich's für fair, die Dame einzuweihen. Das ist dann auch gleich der Prüfstein: Osho hat wohl mal sinngemäß gesagt "Alles was unfrei macht ist keine Liebe."

24.09.2019 um 22:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ludxxxxxxxxxxxx
565 Beiträge bisher
re: Geoutet oder Ungeoutet....das ist hier die Frage.






Der oberbayerische Wald befindet sich in Oberbayern.

Nicht zu verwechseln mit dem Bayrischen Wald, der ist in der Oberpfalz und in der Gegend um Tirschenreuth zu finden.

Dort kommt auch das Hutschenreuther Porzellan her...

24.09.2019 um 23:00  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 5 / 5   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben