Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Shirien
Shirien Androgyn

cocoTV
cocoTV Transvestit

Melanie_S
Melanie_S (48)Transvestit

transilvana
transilvana Keine Angabe

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Diesel Feinstaub Wahnsinn


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 10       nächste Seite » wechsle zu
Von swexxxxx
446 Beiträge bisher
Diesel Feinstaub Wahnsinn

Jetzt haben 107 Lungenfachärzte bestätigt. Bisher noch keinen Patienten gehabt zu haben der an dem sogenannten Feinstaub erkrankt sei.

Also alles mal wieder ein Schuß in den Ofen. Der Diesel gilt als wirtschaftslichster zuverlässigster Motor. Bis zuletzt durch alle möglichen Verbesserungen immer sauberer geworden. Was haben die Dinger früher gequalmt.

Alles ausgemachter Blödsinn der Grünen, die jetzt auch den Beziner verdammen wollen.

Das E Auto viel zu teuer und längst noch nicht vollends ausgereift.

Wenn alle Autos jetzt Strom tanken wollten, müßten einige Atomkraftwerke entstehen die den kolossalen Stromverbrauch aufbringen, den die Netze wären überfordert.

23.01.2019 um 15:37 Profil eMail an swetlanaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ALExxxxxxxx
1366 Beiträge bisher
re: Diesel Feinstaub Wahnsinn

ja das war doch vorher klar...erst werden die bürger wie die schafherde in die dieseltauschprämie getrieben ...jetzt wo wahrscheinlich genug neuwagen verkauft wurden, heisst es wieder ach naja alles garnicht so wild....
das marketingkonzept heisst hier " angst"...
wieso begreift das niemand ?
um festzustellen das 10.000 an feinstaub im jahr sterben oder so ...müsste man eu weit mind 1 million menschen die im sterben liegen und die nicht das übliche durchschnittsalter erreicht haben ,intensiv interviewen ,ihre lebensgewohnheiten lückenlos nachforschen und zweifelsfrei nachweisen das sie top gesund gelebt haben,keine genetische disposition haben und dennoch nun früh sterben ...weil nur dann kann man sagen ja es könnte am diesel gelegen haben .
diese studie würde ich gern mal sehn ...ach zu dumm...die gibt es ja garnicht ...weil wer soll diesen immensen aufwand zahlen ? denkt mal bitte logisch !
es gibt keine korrekten zweifelsfreien studien mit beweiskraft zu diesem thema ,es sind alles nur schätzwerte !
und schon die stets steigende lebenserwartung ist mir beweis genug das es alles blödsinn ist was da behauptet wurde ! wie kann dennn die lebenserwartung von jahr zu jahr steigen wenn soviel schreckliches zeug in der luft herumwabert ?
muss mir mal wer erklären !

23.01.2019 um 16:10 Profil eMail an ALEXA_PERRYEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von swexxxxx
446 Beiträge bisher
re: Diesel Feinstaub Wahnsinn

Es zeigt immer wieder wie wir alle von dieser Politik beschissen werden.

23.01.2019 um 18:49 Profil eMail an swetlanaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Mayxxxxxxxxx
832 Beiträge bisher
re: Diesel Feinstaub Wahnsinn



Plus 50 Euro monatlich an Miete für die Batterie.

Mit 50 Euro für Benzin komme ich einen Monat aus.

Also kein guter Deal.

Gruß, Maya

23.01.2019 um 19:47 Profil eMail an Maya_EstellaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Seexxxxxxxxxx
1355 Beiträge bisher
re: Diesel Feinstaub Wahnsinn

Wo soll ich jetzt hier anfangen???

Mehrere Sachverhalte sind hier getrennt voneinander.

Wir alle sind doch froh über saubere Luft. Dafür waren und sind Grenzwerte nötig. Wo ist aber das untere Limit? Das scheint heute bei machen Grenzwerten nicht klar. Den Diesel zu verbieten und zu verschrotten auf dieser Basis ist natürlich Unfug. Das ändert aber nichts an der grundsätzlichen Sinnhaftigkeit von Grenzwerten.

Diesel und Benzin haben aber nicht nur Auswirkung auf die lokale Konzentration von Schadstoffen, sondern erzeugen CO2, das führt (wissenschaftlich absolut überzeugend nachgewiesen) zu einem von uns Menschen gemachten Klimawandel.

Und nein, nur weil NO2-Grenzwerte nicht eindeutig wissenschaftlich überzeugend festgelegt werden können, dreht sich die Erde doch immer noch um die Sonne. Also nur wegen einer nicht überzeugenden Interpretation von wissenschaftlichen Ergebnissen, ist nicht die ganze Wissenschaft und ihre Ergebnisse hinfällig.

Neben dem Klimawandel ist für mich die Radikalisierung der Muslime durch die irren Saudis finanziert durch die gigantischen Einnahmen aus dem Erdöl ein wichtiges Argument zum Ausstieg aus dem Erdöl.

Für diesen Ausstieg ist nicht notwendig alle Diesel-Fahrzeuge still zu legen, das ist Unsinn, sondern bessere Neuwagen zu bauen.

Und ja, das E-Auto ist momentan in der Masse noch nicht sinnvoll. Aber für die Mittel- und Oberklasse kann jetzt schon mit dem Plug-in-Hybrid sehr viel Erdöl eingespart werden. Diese Technik wird deshalb gerade eingeführt und sich nach und nach vermutlich in Mittel- und Oberklasse durchsetzen. Spätestens ab 2030 muss jedes Auto der Mittel- und Oberklasse entweder mit Plug-In-Hybrid oder voll-elektrisch oder mit Wasserstoff oder mit anderen synthetischen Kraftstoffen fahren.
Das ist dann gesetzlich durch den Grenzwert für CO2 vorgegeben. Bis dahin wird hoffentlich auch die Kompakt-Klasse umgestellt sein.

So ein BMW 330e fährt sich Hammer geil - das ist ein echter Spass für 50.000 Euro. Plug-In-Hybride sind jetzt auch schon ab 30.000 zu haben.

Reine Elektro-Autos gibt es jetzt ab ca. 22.000. Das ist noch viel zu teuer! Da kommen aber in den nächsten Jahren sehr viele neue Modelle auf den Markt. Die Aachener, die schon den mit dem StreetScooter für eine Überraschung gesorgt haben kündigen ein E-Auto für 16.000 bis 20.000 in 2019 an. Es bleibt spannend!

23.01.2019 um 19:55 Profil eMail an SeelenspiegelEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Spaxxxxxxxx
192 Beiträge bisher
re: Diesel Feinstaub Wahnsinn

Das e-Auto ist doch auch nur etwas für die Augenwischerei.
Die Gesamtschadstoffbilanz ist mindestens 3mal so schlecht wie beim Diesel oder Benziner. Nur diese Tatsachen werden in den Vergleichen beim e-Auto größtenteils vergessen.

Was fallen bei der Herstellung der Batterien für e-Autos für Giftstoffe an? Leider sind da immer hochtoxische Stoffe dabei.
Wo wird der Strom zum Laden des e-Autos "produziert? War***einlich im Windpark in der Nordsee und muß dann über weite Wege nach Bayern transportiert werden. Der Strom benötigt Kabel und die Herstellung der Kabel belastet auch die Ökologie.

Das sind nur mal 2 Beispiele. Der Strom benötigt Kabel und die Herstellung der Kabel belastet auch die Ökologie.

Den größten Wahnsinn hat doch die Umwelth... angezettelt mit der Durchsetzung der Feinstaubverordnung. Nur sind da die eigentlichen Feinstaubverursacher garnicht mit bedacht.

23.01.2019 um 19:58 Profil eMail an SpassmenschEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 10       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben