Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Lara_Alizee
Lara_Alizee (41)Transvestit

Jennifer746
Jennifer746 Transvestit

LadyPamela
LadyPamela Transvestit

michelle80
michelle80 CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Feminismus und Travesta - geht das?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 5       nächste Seite » wechsle zu
Von holxxxxxxx
272 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?



Du diskreditierst dich mit dieser Aussage eigentlich nur selbst, weshalb es tatsächlich nichts hinzuzufügen gibt, außer dass wir es für die anderen mal so stehen lassen.

10.12.2018 um 19:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von holxxxxxxx
272 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?



Ja, es erinnert stark an Positionen, die sich gerne "Gegen das Kopftuchverbot" einsetzen, aber niemals "für die Freiheit" kein Kopftuch tragen zu müssen.

10.12.2018 um 21:56  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von HErxxxxxxxxxxx
715 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?

</br> </br>

10.12.2018 um 22:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von holxxxxxxx
272 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?




Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, Schätzen. Es sind beispielsweise verkappte Islamisten wie die SPD - Mitglieder Chebli oder Özuguz oder die Muslimbruder-Schwestern wie Gümosal oder Hübsch, die sich (im intersektiobal, liberal- und damit bewusst kontraproduktiven Feminismus, denn es gilt dem politischen Gegner zu schaden) zwar vehement gegen dieses Verbot einsetzen, jedoch zu keinem Zeitpunkt FÜR DIE FREIHEIT kein Kopftuch tragen zu müssen. Sie differenzieren also nicht, sondern vertreten partout nur eine Seite der Medaille, zumal sie sich als permanente Opfer darstellen - erst recht in einem von Selbstzweifel gepeinigtem Deutschland.


10.12.2018 um 22:43  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von holxxxxxxx
272 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?



Wie ich sehe, obliegt dir die Fähigkeit des Differenzieren ebenso wenig. Damit bringst du dich klar um jeden weiteren Austausch.

Auf der Domplatte positionierten sich tatsächlich Feministinnen - allerdings mit der klaren Botschaft GEGEN die RAPE CULTURE.

Ich beende nichts desto trotz hiermit den Dialog mit dir.

10.12.2018 um 23:29  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von holxxxxxxx
272 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?



In welche Richtung ist ES denn "mar***iert"? Zuletzt sah ich ES lauthals beleidigt, jedoch mit wildem Blick in den feuchten Augen davon schwadronieren, während ES stoisch seine kleinen Füße in den ausgefransten Teppich stampfte.




11.12.2018 um 0:36  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von holxxxxxxx
272 Beiträge bisher
re: Feminismus und Travesta - geht das?



Zum Thema "blanke Brust" stimme ich dir zu. Es ist definitiv ein Zeichen der Unreife, einem natürlichen Prozess wie dem Stillen ablehnend zu begegnen. Dass eine Frau in der Öffentlichkeit ihre Brust verbergen soll, ist s**istisch bzw s**ualisiert sie.

Im Übrigen genau wie das Kopftuch, welches die Frau einzig aus der s**zalisung heraus tragen soll - schließlich gibt es (außer dem Koran selbst) keinerlei Symbolismus im Islam d.h., das Kopftuch ist ein Besitzmarker in der Scharia.

11.12.2018 um 5:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 5       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben