Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
ReneBlnDWT
ReneBlnDWT (60)DWT (Damenwäscheträger)

moniFSH
moniFSH Transvestit

jaqueline035
jaqueline035 (48)Transvestit

linette
linette (61)Paar

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: E- Autos der Flopp


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 19       nächste Seite » wechsle zu
Von Janxxx
873 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp



12.06.2019 um 10:53  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxxxxxxx
105 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp



Wasserstoff? Ich kenne nur die mit Erdgas. Wasserstoffbuse waren doch meist nur Pilotprojekte. Diese waren richtig und wichtig, aber eben nicht weit verbreitet.



Auf welcher Energiebasis???

12.06.2019 um 11:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxxxxxxx
105 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp



Wer mit dem Auto zur Arbeit fährt, wird das dann dort aufladen - momentan ist das steuerbefreit (!) und wohl meist kostenlos.

12.06.2019 um 11:08  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von tvexxxx
11 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp

Soll ja sogar Autos mit Pressluftantrieb geben,sogar Serienreif.Der Indische Konzern Tata wollte sowas auf den Markt bringen.Vom Prinzip her absolut Emissionsfrei .

12.06.2019 um 12:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von yilxxx
51 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp



wenn der mensch so weiter macht, dann geht das licht bald aus

*yilmax 2 punkt 0*

12.06.2019 um 12:52  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von nicxxxxxxxxx
344 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp


Richtig.

Ich habe in einem anderen Forum-Thread gelesen, dass TV's intelligenter sind als andere Leute. So können Sie folgende Berechnung für sich selbst durchführen ...

10,2 kWh = Energie im Durchschnitt 1 Liter Kraftstoff (d.h. 9,7 kWh Energie in 1 Liter Benzin, 10,7 kWh Energie in 1 Liter Diesel)
10 l / 100 km = durchschnittliche Fahrzeugeffizienz
15000 km / Jahr = durchschnittliche Gesamtstrecke pro Fahrzeug
1,2 Milliarden = PKW + LKW in der Welt
(1) Mathematische Frage 1: Schätzen Sie die Gesamtenergie (kWh), die benötigt wird, um alle Autos der Welt 1 Jahr lang anzutreiben.

Wenn alle Autos elektrisch wären, würden sie nur die Hälfte dieser Energiemenge benötigen (d.h. im vgl sind Elektromotoren doppelt so effizient als Benzin-/Dieselmotoren).

6 MWh = Strom (Energie) pro Jahr, der heute vom Durchschnittshaushalt verbraucht wird (13 MWh in den USA, 4 MWh in Europa, 1 MWh sonstige)
1,2 Milliarden = Haushalte in der Welt
(2) Mathematische Frage 2: Schätzen Sie die Menge an elektrischer Energie, um die Weltbevölkerung 1 Jahr lang zu versorgen.

(3) mathematische Frage 3: Wie viel mehr Strom müsste die Welt in Anbetracht Ihrer obigen Antworten erzeugen, wenn alle Autos auf der Welt elektrisch wären ?

Hinweis: es ist ungefähr dreifach.

Fazit: Wenn nicht jemand die Kernfusion erfindet, fürchte ich, dass E-Autos nur für die Reichen (oder für LKWs, und öffentlicher Verkehr) sind.

12.06.2019 um 12:55  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Molxxxxxxx
2 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp

Solange die Politik mir vorschreiben will was ich fahren soll, werd ich mein alten 18 Jahre altes Auto solange fahren bis der TÜV uns scheidet.

12.06.2019 um 13:56  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von nicxxxxxxxxx
344 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp


Öl und Gas machen 70% der norwegischen Exporte und 25% des BIP aus. Vielleicht hat ihnen die Konkurrenz nicht gefallen ? Möglicherweise Sabotage ? Ich denke, die Wikinger können sehr rachsüchtige Menschen sein (quelle: ich bin ein Wikingerin).

12.06.2019 um 13:57  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sopxxxxxxxxxx
134 Beiträge bisher
re: E- Autos der Flopp

Seit Jahren verpufft der überschüssige Windstrom ungenutzt in den Leitungen.
Hätte man schon längst Wasserstoff raus produzieren konnen,
für Uschi's U-Boote in Wilhemshaven, ... ach, die laufen ja nicht !

Die Japaner bauen jetzt was "deutsche Ingeneure" nach der Energiekrise festgestellt haben.
Die Motoren direkt am Rad.

Der Rezo macht das richtig, das er garnicht mit den Politikbonzen spricht.
Letztendlich kommt der Fortschritt aus dem Ausland, siehe DieselGate, Glyphosat ect..

Zum Glück sind wir nicht allein.


die - energiegewendete - Mia


fitPC2 in use
GuerillaPV on the wall

PS:Erdgastanks sind auch schon explodiert

12.06.2019 um 13:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 19       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben