Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
SydneyHousecat
SydneyHousecat Transvestit

8x8x8
8x8x8 (30)transsexuell

SybilleN
SybilleN transsexuell

Anketrv
Anketrv DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu
Von Eilxxxxx
338 Beiträge bisher
Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Mir fällt hier immer wieder auf das viele... betone viele, nicht alle...dominanten Männer denken kaum das sie *Dominant* im Profil stehen haben, Dinge wie Höflichkeit und gepflegtes äußeres quasi außer Kraft gesetzt werden.
Von den devoten wird das natürlich in Vollendung erwartet.
Was sagt ihr dazu?

02.12.2017 um 15:26  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lenxxxx
510 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Daher unterhalte ich mich mit solchen Typen auch erst gar nicht.. Wenn die ein Vieh wollen, sollen die auf dem Bauernhof suchen, da sind die mit ihr benehmen gut aufgehoben. einfach nur ekelhaft einige Typen.

02.12.2017 um 17:16  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxxxxxx
238 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Ich denke, ein WIRKLICH dominanter Mann macht das ganz souverän und mit Stil.

02.12.2017 um 17:20  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von M4Txxxx
4 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Klares NEIN!
Auch der Devotessa sollten natürlich Höflichkeit, gutes Benehmen und Respekt entgegengebracht werden.

02.12.2017 um 17:21  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladxxxxxxxxx
1534 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Wenn ihr so unzufrieden seid mit den dominanten
Männern dann geht doch zu einer dominanten TV Lady.
Dort bekommt ihr auch das ihr sucht.

02.12.2017 um 17:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Corxxxxxxx
26 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Liebe Lena_34,

Auch auf Bauernhöfen pflegt man Kultur und Anstand! Dies nur so am Rande:

LG Cora

02.12.2017 um 17:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kikxx
15 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?


Das jemand der "Domaint" sein will das häufig gar nicht bringt kann ich nur bestätigen.
Damit ist dann allerdings das Gespräch auch immer schnell beendet. Dominanz heisst
ja nicht, das "Frau" (TV) alles macht was er sagt oder will. Gerade das Spiel mit der
Dominanz macht ja erst den Spass aus - und das kann halt nicht jeder.

Zum Glück gibt es auch Herren die den domainten und bestimmten Umgang mit einer
Dame beherrschen (passt ja) und dabei trotzdem noch Manieren an den Tag legen.
Das richtige Verhalten wird dann in diesem Rollenspiel von dem devoten Teil auch
gern gebührend entlohnt ... also meine Herren: Anstregen bitte.

02.12.2017 um 17:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tatxxxxxxxxxx
1038 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?





Es ist eine Frage der persönlichen Kultiviertheit und nicht der Dominanz.

Wqhre Dominanz gründet auf Einfühlsamkeit und Charisma, nicht auf rüpelhaftem Benehmen.

02.12.2017 um 19:55  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Sie müssen nicht unhöflich sein, können aber auch mal unhöflich sein. Wer nur unhöflich ist hat allerdings nicht verstanden was Dominanz ist. Der kennt sich nur mit Ignoranz aus.

02.12.2017 um 21:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Madxxxxxxxxxxxxx
136 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

Leider geht die Begrifflichkeit "Dominanz" mit einem falschen Rollenbild der Geschlechter einher. Häufig beklagen sich FRauen darüber, dass Männer zu wenig Führung in Sachen Erotik übernehmen. Kaum ein intelligenter und gebildeter deutscher Mann traut sich heute noch in einer Beziehung zu führen oder gar dominant zu sein. Umgekehrt schämen sich FRauen dafür, wenn sie ihre weibliche Seite leben und sich von einem Mann führen lassen möchten.
Und die Männer, die meinen Dominanz ausstrahlen respektive besitzen zu müssen, verwechseln es zu häufig mit einer ungehobelten Verhaltensweise, die davon geprägt ist, leider, jegliche Sitten und Etikette außer Acht lassen zu müssen. Da wird phallische Stärke gleichgesetzt mit rüpelhaftem Benehmen.
Der Mann sollte und muß sich wieder als dominanter Mann emanzipieren lernen, ohne dabei in pflegelhafte Verhaltensmuster abzugleiten. Männliche Dominanz sollte auf einer Form von sanfter Führung, respektvollem Umgang und gentler Fürsorge basieren. Just in dem Moment wird Frau zur hingebungsvollen Frau, die dann ihre ganze weibliche Essenz und bezaubernde Erotik in einem Augenblick freisetzt.
Warum verstehen so wenige Männer diese Form von gentler, respektvoller Dominanz zu praktizieren?
Und uns FRAUEN lass es gesagt sein:"Führung und Vertrauen werden oft fälschlicherweise als Unterwerfung und Demütigung gedeutet."
Welch ein falsches Bild von männlicher Dominanz und Rollenverhalten haben 40 Jahre Feminismus in den Köpfen der Geschlechter hinterlassen?
Frauen sollten wieder lernen ihrer Weiblichkeit zu leben, Männer sollten wieder lernen Führung und Entscheidungen zu übernehmen, wenn es zu einer beiderseitigen erotischen Erfüllung kommen soll.
Vielleicht bin ich etwas übers Thema hinausgeschossen, aber es musste mal gesagt werden, was pseudohafte männliche Dominanz und kaschierte Weiblichkeit in unserer heutigen Gesellschaft betreffen!

In diese Sinne grüßt eine absolut emanzipierte und sehr feminine Madame MADELEINE!

03.12.2017 um 6:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von pauxxx
159 Beiträge bisher
re: Müssen Dominante Männer unhöflich sein?

So wie ich es sehe muss die Begrifflichkeit "Dominanz" völlig neu überarbeitet werden.
Mehr so gummiartig gestalten damit es für jegliche Coleur und Individualitäten passend ist.
Die massive Angewohnheit, weitestgehend feststehendes zu individualisieren, ist beinahe schon Pathologisch.
Selten soviel Bullshit gelesen...über etwas was die meisten nur nutzen wollen, und feststellen das Dominanz von Devotion nicht nutzbar ist, sondern nur eine lustvolle Dienstleistung ist, die aus dem freien Willen eines Dominanten generiert wird.

03.12.2017 um 6:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben