Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
roxanne
roxanne (65)Transvestit

Mandydeluxe
Mandydeluxe (41)Transvestit

sissygirl
sissygirl (52)Transvestit

martinaTV6
martinaTV6 (44)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Transsexuelle im Hochleistungssport


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu
Von Ulrxxxxx
372 Beiträge bisher
re: Transs**uelle im Spitzensport

Paar Stichpunkte wären evtl. hilfreich gewesen...
Das ist ein heikles Thema, das mich auch selbst betrifft als ehemalige Leistungssportlerin (da noch Mann).
Ich denke, hier sollten sich Trans*Personen heraushalten.
Es ist bei Transfrauen gegenüber Cis-Frauen definitiv unfair, wenn wir Transfrauen da auf gleichberechtigtes Mitmachen bestehen würden. Sicher schraubt die HRT einiges am Muskelaufbau zurück, aber gewisse Entwicklungsschritte bleiben bestehen, und bringen uns einen Vorteil.
Da das im Einzelfall unterschiedlich ist, es aber nicht real und im Detail bewertet werden kann, gibt es meiner Meinung nach nur die Option der Zurückhaltung.
Man kann leider nie alles haben...

22.07.2019 um 13:49  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxx
372 Beiträge bisher
re: Transs**uelle im Spitzensport


Für allgemeine blinde Solidarisierung gibt es keinen Grund.
Wir sind besonders, aber keine immer und überall zu schützenden und bevorzugenden Exoten!
Dort, wo Muskelkraft, Größe, Gewicht u.a. eine Rolle spielen, ist es schlicht unfaire Verzerrung. Und wie so oft mit dem Todschlag-Argument Diskriminierung um sich werfen, ist absolut nicht sinnvoll.
Ich war auch Leistungssportler im Schwimmen, und wenn ich heute bei "Senioren"-Wettbewerben antrete, schwimme ich den Frauen schlicht davon. Das ist unfair! Ich gehe daher freiwillig raus aus der offiziellen Wertung.

23.07.2019 um 18:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Mrsxxxxx
196 Beiträge bisher
re: Transs**uelle im Spitzensport



Und nur Trans*Personen melden sich zu Worte, obwohl unerwünscht. Das verstehe wer will.

Wo eine Unterscheidung unmöglich ist, sollten die Geschlechtergrenzen aufgehoben werden. Es gibt dann keinen 100m-Lauf der Männer oder Frauen. Nur noch einen 100m-Personen-Lauf.
Beim Fussball gibt es diese Einschränkung auch nicht. Vom Regelwerk her, gibt es dort keine Geschlechtertrennung.

23.07.2019 um 18:51  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben