Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Katharina25_CH
Katharina25_CH (51)Transvestit

tvNadineHB
tvNadineHB (49)Transvestit

sabinedwt
sabinedwt (51)DWT (Damenwäscheträger)

Emily
Emily CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Hat eine TS es leichter als ein TV?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von Andxxxxxxx
43 Beiträge bisher
Hat eine TS es leichter als ein TV?

Mir ist heute Abend ein Gedanke durch den Kopf geschossen, den ich mal zur Diskussion stellen möchte, auch wenn jetzt schon klar ist, dass die „üblichen Verdächtigen“ ihn nieder machen, respektlos abtun, oder ins Lächerliche ziehen werden….ich mach es trotzdem!

Das Thema soll auch KEINE Provokation sein!!!

Also.....ist es für eine TS, die bereits in jungen Jahren merkt, im falschen Körper geboren zu sein - man liest davon, dass eine TS z.B. ihren männlichen Namen nicht mag, ihre Stimme nicht mag, den Blick in den Spiegel nicht mag, quasi sämtliche äußere Attribute nicht mag, da sie nicht passen - also ist es für so jemanden nicht letztendlich leichter die Transition zu machen, sich zu schminken, weiblich zu kleiden etc, da es quasi ihrem wahren Naturell entspricht. Während ein TV ständig zwischen dem männlichen und weiblichen Part hin- und hergerissen ist? Und nein, nicht jeder macht es aus Gründen s**ueller Befriedigung oder Langeweile, sondern aus einem inneren, undefinierbaren Drang heraus, der eben wellenförmig mal stärker mal schwächer ist…?!

Was haltet Ihr davon? Und wirklich, spart euch lapidare Antworten wie „totaler Blödsinn“ oder etwas in der Richtung. Wenn ihr nichts vernünftiges beitragen möchtet, bitte das Thema einfach ignorieren - Danke!

Knutscher, Andrea

01.07.2020 um 22:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Anjxxxxxxxx
96 Beiträge bisher
re: Hat eine TS es leichter als ein TV?

„Emanzipation bedeutet, dass ich sein kann, was immer ich bin – es heißt nicht, dass ich etwas anderes werde, was mir nicht entspricht“
– Anaïs Nin

01.07.2020 um 22:46  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Matxxxxx
4 Beiträge bisher
re: Hat eine TS es leichter als ein TV?

Ich denke weder das eine noch das andere ist Leicht wenn das Umfeld nicht passt. Für einige ist bestimmt Das dasein als TV nur mangelndes Selbstbewustsein und Angst ein Leben als TS zu leben.
Wenn ich das aus meiner Sicht betrachte bin ich sicher eher TS als TV, allerdings lebe ich es nicht aus weil mir mein Kopf grenzen setzt, zuviel Angst vor den Sozialen konsequenzen und das gefühl niemals ein "normales" Leben als Frau leben zu können, halten mich davon ab.
Solange der Leidensdruck, den dieses "Versteckspiel" mit sich bringt geringer ist als die Konsequenz, die ich mir im Kopf ausmale, wird sich wohl auch nichts ändern

02.07.2020 um 8:30  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Rebxxxxxx
83 Beiträge bisher
re: Hat eine TS es leichter als ein TV?

andrea

das habe ich schon ofter selbst gedacht....ich kann total nachvollziehen wasDu schreibst....

Grüße
Rebecca

02.07.2020 um 11:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von kikxx
28 Beiträge bisher
re: Hat eine TS es leichter als ein TV?


Ich denke mal als TS ist es deutlich schwerer.

Jeder ist anders - auch bei TVs gibt es ja Unterschiede. Für mich ist es ein Hobby und damit eher eine Bereicherung. Es ist aufwendig, nicht leicht zu organisieren, schwer gleichgesinnte zu finden, aber am Ende doch ein Haufen Spass. So ein wenig wie Karneval, aber eben nicht nur zu ein paar Tagen im Jahr. So allgemein ist ausgehen (war) ja auch eher was fürs Wochenende und nicht für jeden Tag. Längere Pausen (Corona lässt auch hier grüssen) sind ärgerlich, aber letztlich auch kein Weltuntergang.

Ich kenne auch ein paar TS - da möchte ich nicht tauschen. Das fordert jemanden zu 100% und da gibt es auch keine Pause und kein abschalten. Und das Umfeld ist ja für alle gleich nicht so einfach.

Ich denke es ist genau anders herum.

02.07.2020 um 12:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sarxxxxxx
846 Beiträge bisher
re: Hat eine TS es leichter als ein TV?

Ich denke das kann man schwer vergleichen.
Sicherlich hat ein TV Schwierigkeiten damit sein Tun vor den anderen zu verbergen und da sind dann auch die dauernden Gewissensbisse weil man nicht weiss was mit einem los ist. Zumindest ist es mir so ergangen als ich dachte ich wäre TV und nicht wusste was TS überhaupt sind. Allerdings als ich dann erfuhr was Transs**ualität ist fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ich kann das ganze nur als ehemalige TS nun offiziell Frau beurteilen, dieser ewige Leidensdruck, dass etwas mit einem nicht stimmt, dass man irgendwie falsch getaktet ist. Dann als Transs**uelle die ganzen Hürden, das Outing bei Familie, Freunden, Kollegen und der dauernde Kampf mit der Krankenkasse. Die Offenbarung des Innersten vor Gutachtern und Amtsrichter. Ganz zu schweigen von den OPs und den damit verbundenen Schmerzen. Ich glaube dass kann eine TV schlecht nachvollziehen falls sie selbst keine verkappte TS ist. Wenn man den Trans*weg einmal eingeschlagen hat merkt man, dass sich das ganze Leben um einen herum auch verändert. Bei mir ist es echt toll gelaufen aber bei vielen ist das Leben in tausend Scherben zersprungen. Das ist ein Leidensdruck und Schmerzen, die eine TV kaum nachvollziehen kann.



02.07.2020 um 12:16  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von liexxxxxxxx
386 Beiträge bisher
re: Hat eine TS es leichter als ein TV?

Als TV und Mann arbeitend macht man jede Menge Schotter. Wenn das TVsein raus kommt, ist es damit meist vorbei, Frau läuft weg, nimmt Kinder mit, usw.

02.07.2020 um 15:11  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben