Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Tanjalued
Tanjalued (55)DWT (Damenwäscheträger)

Aisha84
Aisha84 (36)CD (CrossDresser)

Mandy_Cumslut
Mandy_Cumslut (62)Transvestit

thomas_cd_1981
thomas_cd_1981 (39)CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

Abstimmung
1. Transsexualität ist psychisch bedingt
2. Transsexualität ist nicht psychisch bedingt
3. Transsexualität ist nur bedingt psychisch bedingt



  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Transsexualität psychisch bedingt


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von Melxxxxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

warum ist die Dumpfbacke eigentlich einmal männlich und dann wieder weiblich?

22.01.2021 um 20:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von elaxx
25 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

...lass das besser! Offenbar hast Du keine Ahnung und verbreitest gehörtes Halbwissen. Für VÄ/PÄ ist KEINE einzige Psychotherapeutische Sitzung und auch keine medizinische Behandlung erforderlich, lediglich 2 Gutachten, die wohl perspektivisch auch noch wegfallen werden. LG

22.01.2021 um 20:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von elaxx
25 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

Das macht, richtig erkannt, ein psychologischer Gutachter. Nur ist eben keine psychologische Behandlung erforderlich, was man aus Deinen Ausführungen hätte interpretieren können...habe ich zumindest. Die Gutachten sind im Übrigen Humbug, viel weniger als 1 % haben einen ablehnenden Charakter und es geht überdies nur ums Aktenändern....könnte also auch der Milchmann LG

22.01.2021 um 22:53  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Madxxxxxxxxxxxxx
124 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

Woher kommt nur diese eklatante Un-Kenntnis über Transs**ualität? DEr Begriff Trans**ualität wird nicht mehr in dem Klassifikationssystem für psychische Erkrankungen - wie etwa dem DSM-5- verwendet. Stattdessen ist die Bezeichnung "Geschlechtsdysthrophie" zu finden, ein Begriff, der das emotionale Leiden an der fehlenden Übereinstimmung zwischen Physis und Psyche beschreibt. Transs**uelles Erleben und Verhalten als physische Erkrankung zu sehen, gilt mittlerweile als überholt. TRANSs**UALITÄT ist KEINE KRANKHEIT! WEr schlichtweg hier etwas anderes postuliert, der begeht eine Form von Rufmord, ergo, er sollte besser sein Pseudowissen in der Schublade lassen. MADELEINE - transident und NPA

23.01.2021 um 10:08  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Hitxxxxxxxxx
460 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

Das ist keine Unkenntnis, sondern einfach die Provoaktion eines bekannten Foren Trolls der sich schon seit Jahren hier rumtreibt. Er unterhält, wie es sich für einen richtigen Troll gehört, natürlich mehrere graue Profile....die er auch regelmässig erneuert....nicht wahr?

23.01.2021 um 14:32  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Madxxxxxxxxxxxxx
124 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

[quote]Hit_and_Miss schrieb: » Madame_MADELEINE schrieb: » » DannyBig schrieb: » » » ###[Vote]### » » » » » » » » » Wie wir ja alle wissen ist bei einer PÄ/GaOP usw. der Gang zum Psychologen Pflicht. » » » Das deutet natürlich sehr stark darauf hin, dass Transs**ualität psychisch bedingt ist. » » » Denn sonst wäre das ja unnötig. » » » Ausserdem ist es ja wirklich eine psychische Sache wenn jemand meint, dass er körperlich ein Mann ist, geistig-seelisch aber eine Frau. » » » Das muss ja keineswegs krankhaft sein. » » » Objektiv vorhanden ist ja nur der männliche Körper. » » » Der lässt sich nun mal nicht wegdiskutieren. » » » » » » Was meint ihr ? » » » Ist es nicht zwangsläufig so, dass Transs**ualität eine psychische Erscheinung ist ? » » » » » » » » Woher kommt nur diese eklatante Un-Kenntnis über Transs**ualität? » » » » DEr Begriff Trans**ualität wird nicht mehr in dem Klassifikationssystem für psychische Erkrankungen - wie etwa dem DSM-5- verwendet. Stattdessen ist die Bezeichnung "Geschlechtsdysthrophie" zu finden, ein Begriff, der das emotionale Leiden an der fehlenden Übereinstimmung zwischen Physis und Psyche beschreibt. » » Transs**uelles Erleben und Verhalten als physische Erkrankung zu sehen, gilt mittlerweile als überholt. » » TRANSs**UALITÄT ist KEINE KRANKHEIT! » » » » WEr schlichtweg hier etwas anderes postuliert, der begeht eine Form von Rufmord, ergo, er sollte besser sein Pseudowissen in der Schublade lassen. » » » » MADELEINE - transident und NPA » » » » » »

23.01.2021 um 15:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ladxxxxxxx
24 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

Ist abgrundtiefe Dämlichkeit psychisch bedingt, oder eine physische Fehlentwicklung des Gehirns? Das mag je nach Typ der Dämlichkeit unterschiedlich sein, nicht wahr? Das Befriedigen der Geltungssucht durch Provozieren mit Hilfe von bewusst ignoranten Threads ist m.E. ein Hinweis auf charakterliche Defizite. Die natürlich auch, grade beim Mann, durch körperliche Defizite verursacht sein können. Geht man deshalb zum Chirurgen, oder zum Psychologen?

23.01.2021 um 17:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ivaxxxxxxxxxx
60 Beiträge bisher
re: Transs**ualität psychisch bedingt

es ist leichter ein Atom zu zertrümmern als wie Deine Voruteie ...

23.01.2021 um 18:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben