Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
nina3356
nina3356 DWT (Damenwäscheträger)

Waescheluder
Waescheluder (47)weiblich

DWT56
DWT56 (59)DWT (Damenwäscheträger)

cd_sexy_tina
cd_sexy_tina (24)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 5       nächste Seite » wechsle zu
Von Gudxxxxxx
122 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

anja-bw schrieb: war mal mit arbeitslosen koch zusammen, der hat mir ganze geld für haushalt abgenommen,dafür durfte dann da putzen der ist dann am bahnhof rumgelungert und hat komische typen zu partie eingeladen, so dass man nachts nicht schlafen konnte,es gab dauernd probleme mit der polizei konnte dann keine klamotten mehr kaufen hat dann 2 jahre gedauert bis andere whg gefunden hatte Du lungerst doch selber nur am Bahnhof rum wie du immer schreibst.... Was für Kohle soll der dir denn abgenommen haben? Soviel ist Hartz4 nun wirklich nicht.

20.09.2021 um 22:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von alexxxxxxxxx
453 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

Eine Frau der Geld beim Mann wichtig ist, gibt damit nur zu dass sie selbst nichts auf die Reihe kriegt. Ziemlich peinlich sich so als Dummkopf zu outen.

20.09.2021 um 23:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von murxxx
48 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

Vielleicht gehts auch weniger um den Maurer sondern um den arbeitslosen Maurer ? Gerade in der jetztigen Zeit gibts dein nämlich nicht. Wer als Maurer gerade arbeitslos ist der will nicht und ist einfach faul !

21.09.2021 um 9:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von H_Exxxxxx
520 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

Gerade in den Großstädten wird weiterhin viel gebaut, auch die nächsten Jahre gerade im sozialen Wohnungsbau. Da kann sich der versierte Maurer aussuchen, wo und ob er weit über Tarif arbeitet. Will er noch mehr verdienen arbeitet er als Estrichleger oder Verputzer im Akkord nach qm.

21.09.2021 um 22:19  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Fraxxxxxxxxxxxxxxxxx
573 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

Das Bauhauptgewerbe waren damals die Maurer, Putzer, Tief und Hochbau, also Betonbauer und Eisenflechter. Zimmerleute und Dachdecker. Die bekamen in ganz kalten und regnerischen Wintertagen wo auf der Baustelle nichts mehr ging das so genannte Schlechtwetter Geld . Das sogenannte Baunebengewerbe Maler/Lackierer, Fliesenleger, Elektriker, Schreiner/Tischler und ich glaube GWS Installateure bekamen das nicht weil immerhin die Möglichkeit auf private Auftraggeber bestand.

22.09.2021 um 2:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von murxxx
48 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

Natürlich kenne ich nicht alle Maurer. Trotzdem steh ich zu meiner Aussage , wie auch danach jemand geschrieben hat kann man sich als Maurer zur Zeit die Jobs aussuchen.

22.09.2021 um 14:22  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _juxxxxxxxxxxxxxxx
18 Beiträge bisher
re: ...und einen arbeitslosen Maurer nehme ich nicht....

Mich wundert, dass noch niemand das Thema Hypergamie / Hypergamy angesprochen hat. Einfach mal bei Wikipedia / youtube / google danach suchen . Vereinfacht ausgedrückt besagt die Theorie, dass Frauen (in diesem Kontext) sich Männer (langfristig) suchen, die einen gleichen oder höheren sozio­ökonomischen Status haben. Männer hingegen haben andere Präferenzen bei der Partnerwahl. Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber oft genug treffen die Klischees halt leider zu. Und es gibt in der Tat zahlreiche Studien die dies auch bestätigen. Auch die Statistiken diverser Online Dating Platformen sind diesbezüglich sehr aufschlussreich. Es gibt auch wissenschaftliche Experimente, die darauf hindeuten, dass nicht der Status und das Vermögen auf das weibliche Geschlecht "attraktiv" wirken, sondern eher die Fähigkeiten bzw. die Indikatoren dafür, diese zu erreichen. Relevant ist daher auch nicht ob der Maurer aus diesem Beispiel viel oder wenig verdient, sondern nur, wie sein sozio­ökonomischer Status von der Dame wahrgenommen (!) wird. Sie ist offensichtlich zu dem Schluss gekommen, dass er unterhalb des ihren liegt. "Arbeitslos" ist in diesem Kontext eben kein guter Indikator, wie zuvor beschrieben.

23.09.2021 um 7:18  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 5       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben