Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
sheila
sheila (48)weiblich

dwt_marlies1
dwt_marlies1 (61)DWT (Damenwäscheträger)

nylonstute
nylonstute (42)DWT (Damenwäscheträger)

TSchlampe
TSchlampe (47)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Coming Out


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von _Lexxx
1095 Beiträge bisher
Coming Out

Wie habt ihr euer Coming Out so erlebt, war es ehr Positiv oder ging es voll in die Hose? wie habt ihr euch gefühlt nachdem ihr euch geoutet habt und wie Lebt ihr heute nach eurem Coming Out?

Ich habe eine ganze weile gebraucht nachdem ich wusste das ich Transs**uell bin mich zu outen, ich wusste nicht wie ich es erzählen soll so das man mich auch wirklich versteht.

Ich wusste nicht wie reagieren sie darauf, werden die mich jetzt alle abstoßen von wegen nee du lass mal du bist nicht mehr Normal, mit ner "Transe" möchte ich nicht gerade was zu tun haben.. so in etwa waren meine Gedanken, gestreut von Unsicherheit.

Ich habe mir dann den mut gefasst es einfach zu machen, klar ist etwas Feige gewesen es über Facebook zu machen aber so habe ich alle bekannte und verwandte gleichzeitig erreicht ohne zu jeden einzelnen hin zu gehen und meine Geschichte zu erzählen.

Dazu habe ich ein Foto mit angehängt so das ich das auch irgendwie Verdeutlichen kann. ich war mir nur nicht sicher ob das auch irgendwie Positiv ankommt.
<img src='https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/10625097_758719560833851_4512388625516999794_n.jpg?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=2b7796acc27efdb1eec1d25c67adbb99&oe=5CEE6CB9' border='0' alt='Bild' />

Ja ich trug dort eine Perücke, da ich zu der Zeit noch recht kurze Haare hatte und Make-Up hatte ich auch keins, also hab ich direkt mit Photoshop mir ein bisschen was dazu gemalt

Die Reaktionen auf mein Coming Out waren hervorragend, ich habe mit dem Schlimmsten gerechnet aber dann WOW den ganzen Tag hat nur noch mein Handy geklingelt und Glückwünsche über die Kommentare, Whatsapp und Telefon sind hereingeschneit, ich war echt überwältigt.

Heute 4 Jahre und 5 Monate Später lebe ich vollkommen zufrieden und bereue keine Sekunde mich damals geoutet zu haben. keiner redet mich mehr mit er an und mit meinem alten Namen. das ist voll Schön

Ach so ihr müsst nicht unbedingt wie ich Transs**uell sein, es können gerne auch Homos**uelle oder Transvestiten oder wer auch immer sich geoutet hat was dazu schreiben.

30.01.2019 um 16:31 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lenxxxxx
383 Beiträge bisher
re: Coming Out

@ Leni

Super schönes Thema!

Ich bin auch en ziemlicher Schisser gewesen.
Hab es auch ganz langsam und allmählich gemacht.

Bei jedem, dem ich es erzählte klopfte mir das Herz.
Meistens hatte ich es zuerst per WhatsApp und nem Bild mit dazugehöriger Erklärung gemacht.

Nach meiner Indikation, wollte ich es auch noch bei Facebook reinstellen. Aber dürfte sich mittlerweile eh rumgesprochen haben.

30.01.2019 um 16:57 Profil eMail an LenamausEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Lexxx
1095 Beiträge bisher
re: Coming Out



Danke schön :)

Dafür ist es nie zu spät, auch wenn es sich schon herum gesprochen hat, ich finde es ist wichtig sich selbst zu Outen als von anderen Fremd geoutet zu werden.

30.01.2019 um 16:59 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxx
237 Beiträge bisher
re: Coming Out

Tja, oft eines der schwereren Themen...
Bei mir ging's total easy.
Im Bekanntenkreis war es kein klassisches schlagartiges Outing. Ich habe den Übergang im Zuge der HRT schrittweise vollzogen (auch Kleidungs-technisch), und so wie ich mich dabei änderte, haben es die Leute schrittweise mitbekommen. Ich habe es Niemandem auf's Auge gedrückt, wo aber Fragen kamen, habe ich offen gesagt, wohin die Reise geht. Selbst in unserem kleinen Ort ging das total reibungslos, was nicht ausschließt, das hintenrum einige schräg gequatscht haben. Aber das machen sie so oder so.
Im Job habe ich mich, nach vorheriger Absprache mit dem Chef, zum Firmenevent vor die versammelte Truppe (etwa 60 Leute) gestellt, und eine klare Ansage gemacht, was so auf sie zukommen wird. Abends zur Party mit den Angehörigen dann das este mal als Frau. Die Reaktionen waren wunderbar.
Offen, aber nicht mit der Tür ins Haus - das war meine Devise - und es war gut so.

30.01.2019 um 17:01 Profil eMail an Ulrika_SEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lenxxxxx
383 Beiträge bisher
re: Coming Out




Ja definitiv.

Zumal jemand, der es nur hört und sich mich als Mädel vorstellt, wahrscheinlich aus dem Lachen nicht mehr raus kommt.

30.01.2019 um 17:02 Profil eMail an LenamausEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Lexxx
1095 Beiträge bisher
re: Coming Out



da muss man echt vorsichtig sein, ist wie bei Stille Post, du erzählst es einen und er erzählt einer anderen und die erzählt noch einer anderen und die dann den und so weiter bis irgendwann das was Du ursprünglich gesagt hast, gar nicht mehr vorhanden ist.. dann wird aus einer Transs**uellen Frau ein Transvestit oder eine Draq Queen, weil mindestens einer versteht es Falsch und gibt so weiter.

30.01.2019 um 17:05 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Beaxxxxxxxx
203 Beiträge bisher
re: Coming Out

Ich bin sozusagen gerade selber in meinem Coming Out drin *g*
Hat bei mir auch ein wenig gedauert und ich mach(t)e mir da auch viele Gedanken aber auch bei mir hat es bisher jeder aus meinem Freundes und Bekanntenkreis positiv aufgenommen.
Ich glaube auch das man sich eh in Kreisen bewegt und mit Menschen umgibt die irgendwie schon auf der gleichen Wellenlänge sind wie man selbst. Bzw. die gemeinsame Ansichten teilen.
Von daher müssten/sollten eigentlich alle Reaktionen auf (m)ein Coming Out positiv verlaufen.
Und wenn dem mal nicht so ist, dann ist das vielleicht auch mal nicht so schlimm oder anders ausgedrückt ich möchte mich lieber mit toleranten Menschen umgeben. Wenn sich dann Jemand als "intolerant outet" dann kann der sich auch gerne von mir distanzieren.

Wie gesagt ich bin da gerade so zu sagen mitten drin, habe es dem engsten Kreis bisher erzählt und werde das auch immer weiter nach aussen tragen.

Ich stelle mir auch oft die Frage: wofür ?
Wofür ein "outing" ?
Muss man das machen ? Will man das machen ? Ist das nicht meine Sache wie ich lebe und was ich so mache (so lange kein anderer zu Schaden kommt) ?
Es hat sich vermutlich noch nie einer hingestellt (vor seinen Eltern, Facebook, etc.) und hat gesagt "ich will/muss euch etwas sagen - ich bin hetero. Das hier ist mein Partner - auch hetero wir haben verschiedene Geschlechter und stehen auf einander..." irgendwie finde ich das immer völlig seltsam...."outing"..ich mag das Wort irgendwie nicht

Habt ihr Vorschläge wie man es noch formulieren könnte das - es anderen Leuten/seinen Freunden erzählen ?
Hm...Letzten endes mache ich dies weil das für mich immer mehr an Bedeutung gewinnt, ich so dauerhaft und langfristig leben und sein möchte und weil es auch einfach ein Teil von mir ist ! Und ich möchte gerne meine Freunde darüber "informieren" und möchte gerne das sie auch daran (also an mir !) teilhaben.
Ich denke desshalb habe ich mich für (m)ein Coming Out entschieden.

P.s. Vielen Dank für dieses schöne Thema Leni, du bist ein ganz toller Mensch :) Und siehst dazu noch super hübsch aus

30.01.2019 um 17:08 Profil eMail an Beatrix_blnEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Lexxx
1095 Beiträge bisher
re: Coming Out

Noch eine Anmerkung meinerseits, Bitte schreibt nur was zum Thema Coming Out, ich finde es sehr schön wenn ihr mir Komplimente macht, aber bitte bleibt auch beim Thema und IvanaPumuckl bitte schreibe gar nichts dazu wenn du sowieso nur irgendwas Doofes von dir zu geben hast. ich habe deine Beiträge bisher zugeklappt aus guten Grund.

30.01.2019 um 17:08 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Idaxxx
1 Beiträge bisher
re: Coming Out

Hej Leni,

schönes Thema und ich freue mich, dass Du eine positive Erfahrung hattest - auch Ihr anderen, die schon geschrieben haben...

Ich habe einige wenige Leute gezielt eingeweiht; meine Schwester, einige Freunde und eine Kollegin auf der Arbeit. Immer waren die Reaktionen positiv - neugierig meist. Dann war es hier und da mal Thema, ist dann aber schnell wieder verschwunden.

Meine Chefin hat mich mal im Kleid in der Stadt gesehen, dass bei einem Essen mal erwähnt, das Thema aber nach meiner kurzen Erklärung, dass es ein Modeexperiment war, nicht mehr angesprochen.

Wenn ich draussen unterwegs bin gibt es immer wieder merkwürdige Blicke, aber wenn mich Leute ansprechen - passiert hier und da - dann ist das immer positiv. Spannend und schön...

Ida

30.01.2019 um 17:13 Profil eMail an IdaPylEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Lexxx
1095 Beiträge bisher
re: Coming Out

Danke für eure lieben Beiträge :)

Ich empfand die Zeit vor und noch während das Coming Outs als die schlimmste Zeit überhaupt. ständig diese Unsicherheit nicht zu wissen was passiert wenn ich es tue. da man ja auch so negative Berichte darüber liest auch in Foren (wie unter anderem diesen hier)

die Angst vor der eigenen Familie wächst zunehmens und dann Plötzlich hört man nur von der eigenen Mutter in dem Fall meine.. Naja wenn das so ist dann ist das eben so da kannst du ja auch nichts dafür. in dem Moment dachte ich Boar WaaaaaS? und da fiel mir direkt der erste riesige Stein vom Herzen der mich so lange begleitet hat. wo ich wiederum denke Verdammt, warum habe ich mich erst mit 28 geoutet und nicht schon in der Pubertät? na egal zum Jammern ist es eh zu Spät. also Kopf Hoch und sich darüber freuen das alles so wunderbar ausging und die Restlichen Freunde und Familienangehörigen waren auch alle so Super lieb zu mir, meine Schwester hat mich direkt auch kleine Schwester genannt, das fand ich so Süß

30.01.2019 um 17:44 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lenxxxxx
383 Beiträge bisher
re: Coming Out

Ich hatte eben noch vergessen zu schreiben, dass ich durch die Bank positive Erfahrungen mit meinem Outing gemacht hatte.

Ich bin aber auch sehr bemüht meinem Gegenüber zu erklären, was all die Jahre in mir vorgegangen ist.

Und wer einen vorher mochte, mag einen größtenteils danach auch noch. Die anderen sind nicht wichtig

30.01.2019 um 17:50 Profil eMail an LenamausEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben