Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
AndreaTVnrw
AndreaTVnrw (43)DWT (Damenwäscheträger)

Viktoriacd
Viktoriacd (42)Transvestit

Jannili
Jannili (30)CD (CrossDresser)

Penelope
Penelope Androgyn

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Der Langzeit-Permanent-Transvestit


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 8       nächste Seite » wechsle zu
Von katxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit



Mir geht es ähnlich. Ich denke das "mutiger" werden hängt damit zusammen, das das was wir jahrelang versteckt und/oder verdrängt haben immer mehr in den Fordergrund rückt... Das Verlangen danach. sich so zu zeigen wie man wirklich ist, immer stärker wird.

23.11.2014 um 13:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von katxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit

Liebe Holy_marla.

Vergisst du nicht den Faktor Scheinheiligkeit?
Dir gegenüber wird ein einzelner Mensch fast immer das sagen, was du hören möchtest. Im Gegensatz zu einer Gruppe von Menschen dir gegenüber brauche ich wohl nichts weiter sagen.

23.11.2014 um 23:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Claxxxxxxx
9 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit

Hallo Susan,
Ich habe Deinen Weg schon lange beobachtet und Du hast einfach einen sehr realen Blick auf Dich.

Äußerlich bist Du eine sehr attraktive Frau geworden. Innerlich spürst Du Deine femininen Gefühle aber immer auch noch Deine männliche Vergangenheit, vielleicht sogar einen kleinen Rest von Männlichkeit.
Du schreibst so intensiv über Deine Gefühle, das man sie förmlich miterleben kann.
Auch ich habe immer stärker dieses weibl. Gefühl in mir. Äußerlich sieht s aber nach wie vor eher gegenteilig aus. Eines hat mir die Natur aber seit der Pubertät geschenkt, weibliche Brüste, die ich sehr lange eher als Last empfinden habe.... Heute empfinde ich da anders und habe immer Interesse an weibl. Mode. Nur muss mich noch jemand aus meinem kokon herausholen.....

LG Claudia

05.05.2015 um 10:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von angxxxxxxxxxxxxx
407 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit

türlich funzt es auch so. entscheidend ist ja nicht 100% frau zu sein, sondern so weit, dass das eine dem andern überwiegt, in deiner und auch der fremdwahrnehmung. alles andre macht man für sich, oder eben garnicht.

kann mich in die story gut reinversetzen. würde aber deswegen nicht von langzeit TV sprechen. ich finde TS und TG passen da nunmal besser, denn du bist ja auch ohne trans-vestitismus eine frau. (also ohne kleidung) ich finde zum TV gehört auch die "verkleidung" - wer sich aber kleidet als frau ist eig kein transvestit mehr. nur wer sich, im selbst-empfinden VERkleidet ist TV. würde ich jetzt sagen.

und ich kann auch nur sagen, ich merke da wenig bis eigentlich garnichts männliches.

05.05.2015 um 16:49  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von micxxxxxxxxx
722 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit



Dem ist nichts hinzuzufügen, ich liebe Menschen die zu sich stehen.
Und ja, für mich bist du auch eine TS,aber die ihrem eigenen Weg folgt.
Auf jeden Fall ehrlicher, als hier so manche die sich als TS bezeichnet,
ihren Weg aber trotz allem nicht gefunden hat oder will.

04.07.2015 um 21:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxxxxxx
31 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit

Moin Moin,

ich schließe mich den meisten an, was das Inhaltliche angeht, auch ich konnte da sehr viele Gemeinsamkeiten entdecken...

ABER

ich war und bin es immer noch, etwas arg verdutzt über die Benennung des Thread als

"Langzeit-Permanent-Transvestit"

Du hast Dich auch bedankt aber ich habe noch nicht gesehen wie du auf "Langzeit-Permanent-Transvestit" gekommen bist.

Ich als trans**uelle Frau, fühle mich da wieder in einen Topf geschmissen in den ich nicht gehöre.

Es ist auch schon so schwer genug Unwissenden zu erklären, draussen in der realen Welt, wo die Unterschiede sind und dann kommt solch ein Thread...

Bitte versteht mich nicht falsch aber ich finde schon das mit der Thematik nicht so labidar umgegangen werden sollte.

Ich habe hier einige User gelesen, die auf anderen Threads so richtig Kritik ablassen und hier wird der rote Teppich ausgelegt... SORRY aber dann wundert euch nicht das wir transs**uelle Frauen, weiterhin in einen Topf geschmissen werden.

UND nun noch schnell für die Flitzerleser....
Die Kritik wendet sich nicht an den INHALT sondern an der Benennung des Threads ... da dies sich eindeutig Widerspricht...

Ansonsten liebe Susan,
wünsche ich dir alles Gute auf deinen Wege (für mich) als trans**uelle Frau

LG
Monique

04.07.2015 um 21:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxxxxxx
31 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit

vielleicht ist es dir nicht aufgefallen Josy aber nicht nur mir ist es aufgefallen...

aber für dich...in sehr kurzer Kurzform

TV=spielt die Frau
TS=ist eine Frau

04.07.2015 um 22:11  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von micxxxxxxxxx
722 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit



Das ist ein Versuch der Abgrenzung , den es gerade im Bezug auf Suzann nicht gibt.
Ich stelle mal die Provokative Frage, ist das innere eines Menschen wichtig oder das was der Mund von sich gibt bei einem Psychologen ?
Kommt Bitte Weg von der Schiene, wir TS,
viele sogenannte TS, gibt schon ein paar Beispiele hier, haben war***einlich den falschen Weg eingeschlagen.
Viele sogenannte TV, sind eigentlich TS.
TS gleich Trans**uell, ist ein Temporärer Begriff, denn wer bestimmt denn die Zeit des Wechsels, gerade wenn es um das Körperliche geht.

04.07.2015 um 22:29  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxxxxxx
31 Beiträge bisher
re: Der Langzeit-Permanent-Transvestit

Michaela.. da gebe ich dir Recht.. habe ich auch schon erfahren.. dennoch.. es gibt nicht ohne Grund die Unterschiede... wer letzendlich wohin gehört muss er/sie selbst herrausfinden..

Als ich mich erfahren habe, bin ich zunächst mit mir selbst, ein Jahr lang, ins Gericht gegangen und du kannst mir glauben, nicht gerade zimperlich...

Ich wollte auch nur auf etwas Aufmerksam machen, mehr nicht...

04.07.2015 um 22:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 8       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben