Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Fini1
Fini1 (71)DWT (Damenwäscheträger)

AndreaTS
AndreaTS (52)transsexuell

Mariexx
Mariexx (49)weiblich

Overknee
Overknee DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: verheiratet,gebunden


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 9       nächste Seite » wechsle zu
Von _baxx
876 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden



Die meisten Männer würden sofort verduften.

28.08.2015 um 9:13 Profil eMail an _babeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sisxxxxxxxx
91 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

zum einen, meine frau weis a) bescheid, und b) hilft sie mir gern mit der korsage.

ich bin zugegeben etwas anders, ergo ist es auch meine frau.
ich persönlich könnte mit dieser engstirnigkeit nicht leben, was ich auch nicht wollen würde.

na klar ist es nicht leicht wenn eine frau zum mann oder umgekehrt wird in einer beziehung. alerdings muss ich mich ja einiges fragen, z.b. wenn ich da eigentlich liebe, die hülle (mann/frau) oder aber den charakter des menschen?

liebe ich die hülle des partners, so darf man in der tat von oberflächlichkeit sprechen ohne das bewerten zu wollen.

wollte mir meine frau verbieten mich als frau anzuziehen, so hätte ich sehr wohl das gleiche recht von ihr mehr weibichkeit zu fordern. mit welchen grund sollte sie das dann ablehnen dürfen?

quit pro quo.

ich finde eh diese du darfst dies nicht, und jenes nicht eh den größten kinderkram in beziehungen, so wie "bring mal den müll raus".

nein, den müll bringe ich raus wann ich will, sollte sie darauf bestehen das ich ihn raus bringe, mache ich das auch, aaaaber ich erwarte dann das sie in strapsen, nackt oder sonst wie zuhaus rum läuft.

komm mir mal einer mit "das ist nicht das selbe" gucken kann ich auch ganz gut, danke.

es ist das selbe, in punkto forderung an den partner, hat er forderungen an mich, ist nur billig wenn ich auch welche an ihn habe. will mein partner seine erfüllt sehen, ist es nur billig wenn auch meine erfüllt werden.

und noch was, dieses "aber ich habe einen mann geheiratet" jaja, haste eben nicht, du hast mich geheiratet, und ich bin ich mit all meinen fehlern und eigenschaften, deswegen sich scheiden zu lassen, zeugt von geistiger minderleistung, schließlich gibt es keinen plan für eine ehe, sondern nur einen konsens größt möglicher freiheit, weil alles andere irgendwann zum ende führt aufgrund von entstehenden bedürfnissen oder krankheit.



28.08.2015 um 10:47 Profil eMail an sissy_bettyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxxxx
59 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

ich kann nur dazu sagen dass ich mit meiner Frau eine Glückliche zufriedene Ehe führe und sie mich auch immer Unterstützt so wie ich bin. Sie hilft mir dabei, ob beim Einkaufen oder Schminke etc. auch geht sie so mit mir aus und hat keine Probleme damit.
Wichtig ist das Mann/Frau mit einander redet dann aber auch über alles. Es macht doch keinen Sinn sein ganzes Leben sich zu verstecken und heimlich seine Leidenschaft aus lebt.
Was mich hier stört das einige immer wieder Ausdrücke benutzen wie „T****“ weiß nicht was das soll.
Klar gibt es immer wieder die Situation dass die Frau eine Totale Abneigung dazu hat, nur dann sollte ich mir überlegen was ich wirklich will!! Meiner Meinung nach sollten die Mädels die wirklich so veranlagt sind auch dann handeln und die die es nur als Fetisch betrachten sollten sich überlegen es dran zu geben.


„Mein Lebens Motto“
ich wurde geboren ohne das ich gefragt wurde
ich werde sterben ohne es zu wollen!
also....
lasst mich wenigstens die letzten Jahre so leben wie ich es will!
ich bin nicht auf der Welt um zu sein,
wie andere mich gerne hätten!
ich bin kein Engel, ich bin nichts besonderes;
ich habe Fehler gemacht und mache immer
noch Fehler, ich bin nicht perfekt.
ich bin nicht normal, aber auch nicht komplett verrückt)
aber wenigstens möchte ich, ICH selbst sein!!!
wenn ein Mensch immer das tut was man von ihm erwartet,
könnt Ihr auf meine Grabstein schreiben:
"mein Leben hat allen gefallen, aber es war nicht meines"

28.08.2015 um 11:48 Profil eMail an Ulrike_WutalEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Helxx
15 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

Ich habe natuerlich generell mitbekommen, dass Frauen nur sich selber wollen und uns Mann nur als vorgeschobene Liebespartner sehen, hinten hat er nur Begleitfunktion. Das schnallte ich sehr fruehzeitig, also, nie mehr gebunden sein.
Echt wenn meine Meinung nichts Wert ist, dann hau ab.

28.08.2015 um 12:53 Profil eMail an HelgaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Helxx
15 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

Ich finde es toll wenn man sich so durchsetzt und lieber keine hat, als eine vorgegaukelte Liebesbeziehung. Heute liebe ich lieber eine TV, die Chance die gleichen Gefuehle zu haben sind 100mal grösser

28.08.2015 um 12:56 Profil eMail an HelgaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Helxx
15 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

Wenn was an der Beziehung ist, wuerde man darueber nachdenken was das eigentlich verursacht

28.08.2015 um 12:58 Profil eMail an HelgaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxxxx
59 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

Klar sollte das jeder für sich entscheiden, wir haben auch einige TV in unserem Bekanntenkreis die es heimlich machen deshalb würden wir sie nie verurteilen sowas steht keinem zu.

Wie schon angeführt: Das Leben ist nun mal nicht Schwarz/Weiß.

28.08.2015 um 16:49 Profil eMail an Ulrike_WutalEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Helxxx
3 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

fetishdream schrieb:

re: verheiratet,gebunden

..tja Angel..du hast es genau getroffen.
Ich hatte den Versuch unternommen das Gespräch zu suchen, mit meiner Partnerin, hinsichtlich meiner Neigung zu femininen TV / TS und CD..die gestylt besser ausschauen als manche Frau die ich kenn.
Es war ein kurzes Unterfangen...denn die Aussagen zum Thema sagten mir..lass es bleiben...die Meinung ist gebildet.
Klar habe ich ab und an so meine Hochs- und Tief`s...muss ich es ja weiterhin im verborgenen ausleben...aber eine wirkliche Wahl gibt es zumindest für mich nicht.
Gut ich könnt das ganze öffentlich machen...und mein Leben wäre von heut auf morgen ein anderes..mit allen Konsequenzen die es mit sich bringen würde.

Wär ich 25 Jahre jünger mit dem Wissen von heute was meine Gefühle angeht..ich würds tun...aber jetzt nochmal alles was man sich erarbeitet hat riskieren..dazu fehlt mir der Mut.

Ich denke so geht es vielen hier denn der Anteil der nicht Besuchbaren ist extrem hoch und die Gesellschaft ist noch lange nicht soweit, auch wenn permanent das Gegenteil kommuniziert wir. Wir kennen alle den Unterschied zwischen Theorie und Realität.

Ich steh dazu..meine Partnerin weis von nichts, und es ist nicht wirklich erfüllend..und ich bin auch nicht sonderlich Stolz auf mein Verhalten...aber ohne meine Neigunge gehts auch nicht..es ist wie es ist, und ich versuch mich zu Arangieren...nach dem Motto..Akzeptiere was Du nicht ändern kannst.




Genau SOO ging's mir auch ! Als meine Frau dann mit dem Vorschlag der Scheidung kam, hab ich zugestimmt, und seither geht's mir mehr als gut. Einfach genial !!

Hat zwar "etwas" gekostet, aber im Nachhinein gesehn war es das wert !!

24.05.2016 um 23:24 Profil eMail an HelenSEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: verheiratet,gebunden

Also ich muss jetzt mal was loswerden:

Ich finde es unter aller Kanone, wieviele Verpartnerte hier anonymen s** suchen, seien es nun "undercover TVs/DWTs" oder verheiratete Kerle.

Ich würde Euch wünschen daß Ihr von Euren Mädels/Jungs eiskalt abgeschossen werdet ^^

Und die die mich jetzt dafür angreifen werden fühlen sich wahrscheinlich am ehesten angesprochen.

Ihr tut mir leid weil Ihr so armseelig und ohne Rückrat seid

24.05.2016 um 23:35 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sanxxxxxxxxxxxx
25 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden

Ich als Frau liebe beide Seiten bei meinem Mann.
Egal ob nun als Mann mit 3 Tage-Bart oder als elegante Lady.
Er hat mir gleich am Anfang unser Beziehung von seiner Leidenschaft erzählt. Das war fair für mich.
Da ich selbst Bi bin hatte ich damit kein Problem.
Natürlich muß er im "normalen Leben" seinem Mann stehen.
Wir haben ein kleines Kind und da haben wir Regeln für uns geschaffen. Sobald unser Kind im Bett ist darf er sich kleiden wie er oder ich es mag. Ja, so manches mal kleide und schminke ich ihn so wie ich es mag und wir erleben einen schönen Abend. Allerdings möchte ich nicht das Freunde und Bekannte davon erfahren wegen unseres Kindes. Ich finde an seiner Neigung nichts Schlimmes.

24.05.2016 um 23:54 Profil eMail an SandalettenpaarEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: verheiratet,gebunden



Das ist nicht nur unter aller Kanone, sondern regelrecht asozial und respektlos gegenüber dem Partner. Dieses Verhalten haben die sich bestimmt vom Vater abgeguckt, der Apfel fällt ja nicht weit vom Stamm.

25.05.2016 um 0:11 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxxxxxxx
992 Beiträge bisher
re: verheiratet,gebunden


Frauen fragen sowas nicht - sondern sie tun es einfach.

Verwaschene Jeans, "Holzfällerhemd", dunkle Wetterjacke drüber, m.o.w. grobes Schuhwerk - so oder ähnlich sieht man doch auch Frauen wochentags in der Stadt, z.B. beim einkaufen. (Ihr Mann ist den ganzen Tag nicht da, weil in seinem Job.)
Auch eine Art von "heimliches Crossdressen ?"

25.05.2016 um 1:31 Profil eMail an MarceldamarEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 9       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben