Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
NylonSvenja
NylonSvenja (60)DWT (Damenwäscheträger)

MaitresseNoire
MaitresseNoire weiblich

Fairy_Myk
Fairy_Myk (36)weiblich

sarakristin
sarakristin (48)Paar

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von Susxxxxxx
340 Beiträge bisher
Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Inspiriert zu dem Thema wurde ich durch Amanda Lear ( der wohl bekannteste Song von ihr Queen of Chinatown läuft im Hintergrund. )
Man sagt ihr nach, mal ein Mann gewesen zu sein. Die Stimme lässt darauf schließen. Ich weiß das die Einnahme von Hormonen Veränderungen hervorruft. Ich kann mir nur schwer vorstellen, das z.B. der Beckenknochen weibliche Formen annimmt. Geschweige denn das Skelett und die Muskulatur. Ist es wirklich so ?
Und wenn ja, warum nicht die Stimmbänder ? Habe ich heute in einem Profil gelesen, das diese sie noch an den Mann erinnern.


Habe mir solch tolle Worte vorher zurecht gelegt, auch sollte das Eröffnungsthema länger werden, alles weg.

Ich bin eine alte Kuh, die ihre Weide gewohnt ist oder ein alter Baum, den man nicht umpflanzen sollte.

02.09.2019 um 21:53  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Stexxxxxxxx
776 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus



Ich nähe mir schon vor den folgenden Beiträgen prophylaktisch die Hosentaschen zu.

02.09.2019 um 22:29  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Linxxxxxx
88 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Ich denke, dass Amanda eventuell schon mal ein Mann gewesen ist. Das Hormone etc eine Veränderung hervorrufen ist unumstritten. Vielleicht war sie vom Körperbau schon eh weiblich. Deswegen war es ein leichtes Frau zu werden. Ok die Stimme war immer männlich, was aber gerade bei Afro-Frauen sehe oft der Fall ist.

02.09.2019 um 22:45  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Susxxxxxx
340 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Ich habe gedacht man könne eine anständige Diskussion führen. Bin wohl enttäuscht worden.

02.09.2019 um 22:57  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Susxxxxxx
340 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus



Es ist ne bewiesen worden das Amanda mal ein war. Hier geht auch um die generelle Wirkung der Hormone.
Nun ja, Amanda, bleiben wir mal bei ihr, ist in Saigon geboren.

02.09.2019 um 23:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxx
1265 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Es gibt auch Männer die haben eher einen Femininen Kö.bau und Frauen einen eher burschikosen Kö.bau. Es gibt so viele verschiedene Kö.bau von beiden Geschlechtern. Auch die Stimmen kann unterschied sein bei Mann und Frauen.

02.09.2019 um 23:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Linxxxxxx
88 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Wollte nicht etwas falsches sagen. Auf alle Fälle haben wir im Trinkwasser weibliche Hormone die sicher eine Auswirkungen auf unseren Hormonhaushalt haben.
Schau dir doch nur die Teenys an , die bereits in jungen Jahren große Brüste haben. War in meinem Alter noch nicht der Fall .

02.09.2019 um 23:08  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Susxxxxxx
340 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus



Ich habe von Geburt an ein schlanken Körperbau, ist genetisch bedingt. Ich weiß, rauchen oder trinken kann bei Frau eine dunkle Stimme verursachen.

@ Linda:
Habe mal mal einen Bericht vor Jahren gelesen das unsere Mädchen oder jungen Frauen generell, was die Proportionen angeht, fortgeschritten sind. Hat nichts mit Trinkwasser zu tun.

02.09.2019 um 23:29  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Linxxxxxx
88 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Susanne,
Durchaus möglich. Es gibt aber Studien die das belegen was ich sage. Wir haben Chemikalien im Trinkwasser die den Menschen verändert.

02.09.2019 um 23:34  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Susxxxxxx
340 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus



Ich würde gerne zu meinem Thema zurück kehren.
Man sagt auch, das die Regierung per Flugzeug Chemikalien versprüht um unsre Meinung zu manipulieren, ist aber nicht das Thema.
Sorry, nicht persönlich nehmen, okey ?

02.09.2019 um 23:52  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Susxxxxxx
340 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus



Nein, Abi habe ich nicht. Brauche ich auch nicht um durch das Leben zu gehen. Aber danke für deinen Beitrag. ;)
Ich glaube an nichts, bis man mich vom Gegenteil überzeugt. Deswegen ja auch mein Thema . Denn die Natur geht sonderbare Wege.

Und was die Stimmbänder angeht: Deswegen auch mein Thema unter anderem: Warum wirken die Hormone dann nicht auf diese ?

Oh Gott Pooth und Klum könnte man mir auf den Bauch binden, nichts würde sich regen....

Prost...

03.09.2019 um 0:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Janxxxx
1060 Beiträge bisher
re: Die Wirkung weiblicher Hormone auf den männlichen Organismus

Also ehrlich: meine Freundin ist eine kleine zierliche Asiatin, keine Latina.... und sie macht täglich Bauch, Beine, Po, situps und sowas. Als natürliches Hilfsmittel hilft das auch (wenn auch nur ein bisschen) aber Frau kann estrainieren.

03.09.2019 um 0:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben