Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Zauberstern
Zauberstern (48)transsexuell (Post-OP)

PetraBidwt
PetraBidwt (64)DWT (Damenwäscheträger)

Franka44
Franka44 DWT (Damenwäscheträger)

Ilka1963
Ilka1963 transsexuell (Post-OP)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 5       nächste Seite » wechsle zu
Von drexxxxxxx
76 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

OK, wenn das so ist…war lange am überlegen ob ich ‚sie’ bringen darf…aber nachdem das eigentliche Thema „BLUES, FADO…TANGO“ so universal auseinandergezogen wird (habe ich wohl was falsch verstanden), sprich alles ist possible , a ‚lil’ bit of this, a ‚lil’ bit of that, hier nun meine absolute Fovouritin: PATRICIA VONNE, growing up as a Tejana - means Mexican Americans – from Austin. Her Music dominated by Texas border rock, a rootsy Tex-Mex along the borderline where Castillian and Mexican infusions of flamenco and fiery gypsy guitar meets all-American rock 'n roll.

"Traeme Paz", appeared on the soundtrack to the Movie ‘Once Upon a Time in Mexico’ kommt einem Fado in Sachen Melancholie verdammt nahe, oder?
Einen schönen Winterabend, Eure Lulu.






11.01.2017 um 16:51 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sarxxxxxx
970 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



Hi Pepita, ich liebe eine guten Blues (Gary Moore etc).



Aber bei Fado scheiden sich bei mir die Geister. Ich finde da ist der Name Programm. Gesungene Monotonie und Langeweile.
Tango ist dafür für mich dann wieder die musikalische, gesungene und getanzte Lust. Das Gegenteil was ich dann wieder gar nicht mag ist Flamenco. Alte jaulende Kerle mit viel grauem Brusthaar. Baäh nein danke.


13.01.2017 um 17:45 Profil eMail an Sarah_xxlEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
76 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

OK, OK, bezugnehmend auf Pepitas neuesten Eintrag hier, was neues von mir. Zugegeben nicht ganz passend zu diesem sehr anspruchsvollen Thread (schade das es darauf so wenig Resonanz gibt), ...aber wie ich passend zur momentan aktuellen meteorologischen Situation...und a bisserl bluesig ist es schon, gelle? Ich finde persönlich die Bildsequenzen in diesem Vid sehr schön, einfach passen.
und ja, die Lulu ist seit heute morgen 04:00 Uhr so richtig versuncken in dieser weissen kalten Pracht in diesem meinem heimischen Mittelgebirge...
Ich wünsche euch allen ein schönes heimelig-kuscheliges Weekend.
all my love, die Lulu.






13.01.2017 um 17:47 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sarxxxxxx
970 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



Ok ich habe es vielleicht falsch ausgedrückt. Bin selbst ein Paco de Lucia Fan. Super zusammen mit Al Di Meola and John McLaughlin

Ich meinte ich kann mit dem Flamenco wie er oft für die Touristen oder in irgendwelchen Cantinas dargeboten wird nichts anfangen. Da sträuben sich mir die Haare.
Aber so ist es eben, Geschmäcker sind verschieden.

13.01.2017 um 18:19 Profil eMail an Sarah_xxlEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
76 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

Die Lulu kann es nicht lassen, verzeih’ Pepita, aber dieses 'nuevo fado portugues’ muss jetzt noch sein, bitte…
Großes Thema (Alma = Seele), in Form eines Gedicht, Lied, Rhythmus, Orchestrierung und vor allem Selbstbeobachtung all das unnachahmlich interpretiert von 2 großartigen Sangeskünstlern in diesem Lied ...
Ruhe in der Ruhe ist es und das darunter liegende hört man dann doch heraus! Und dann auch noch Mega optisch in diesem Vid umgesetzt.

(vollkommen untypisch bei diesem Thema gönne ich mir gerade einen Irish PADDY...)






14.01.2017 um 16:47 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
76 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

Zum heutigen Sonntag möchte ich nun mal zum Blues kommen.
Und auch da gehe ich ganz weit zurück, äonenhaft fast schon…
John Mayall, ein Mitbegründer des britischen Blues Anfang der 1960er Jahre.
Als einziger heute noch verbliebener der ‚Bluesbreaker’s’ spielten dort zusammen mit ihm so legendäre Künstler wie Eric Clapton (Cream), Peter Green und John McVie (beide Fleetwood Mac), Mick Taylor (Rolling Stones), Harvey Mandel, Larry Taylor (Canned Heat), Jack Bruce (Cream), Walter Trout, Aynsley Dunbar, Keef Hartley, Dick Heckstall-Smith, Andy Fraser (Free), Johnny Almond, Jon Mark…und, und, und…
Sein großer Ziehvater war Alexis Korner und beide tragen den Beinamen „Vater des weißen Blues“. Das alles passierte im damaligen Swinging London im „Marquee Club“, also dort, wo all die ganz Großen ihre Feuertaufe bestanden…und doch so weit weg von der schwarzen amerikanischen Blueskultur. Ebenso lang ist die Liste derer, die sich vor ihm in einigen Reunion-Konzerten verneigten und auftraten: Steamhammer, Marmalade, Amen Corner, Status Quo, Scorpions, Jimi Hendrix, Jethro Tull, Iron Maiden, Elton John, Queen, Oasis, The Who, Pink Floyd, Marillion, The Nice, Dick Morrissey, Rory Gallagher, Yardbirds, Manfred Mann, Ten Years After…
Anbei für euch ein wie ich finde sehr melodiöses Stück:






15.01.2017 um 13:42 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Rubxxxx
439 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )



@dreambitch
Du schreibst, du gehst beim Blues "äonenhaft" zurück ?!
Und dann doch nur zum Brit.Blues. Zurück hieße eher bis zum Chicago Blues, zum City-Blues mit Muddy Waters oder ganz dolle zurück bis zum Anfang des letzten Jahrhunderts bis zu Bessie Smith usw.

15.01.2017 um 21:38 Profil eMail an RubiconEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
76 Beiträge bisher
re: BLUES, FADO..TANGO ( nuevo )

re @ Rubicon, und natürlich auch an euch/uns alle.

OK, OK, alles gut…was du gesagt/geschrieben hast ist natürlich alles richtig, gar keine Frage.
Ohne jetzt den Eindruck entstehen zu lassen, mich rechtfertigen zu müssen, nur soviel Meinerseits:
Ich bin erst einmal davon ausgegangen, Bezug zu nehmen auf noch ‚erlebte bzw. erlebbare’ Musik einzugehen, und da ist mit John Mayall wohl schon ein Dino mit über 80 Jahren immer noch aktiv ein Ausrufezeichen gesetzt, gelle? In diesem Alter dürften schwerlich hier noch User on the road sein, die ein Interesse haben an Trav oder irgendwelchen hier vorkommenden Threads…laughters. Mag sein, das der Ausdruck ‚äonenhaft’ in meiner Euphorie zu hoch gegriffen war, aber ich wollte nicht gleich zu dolle am Zeitrad drehen und ins ‚outa space’ gehen.
Denn dann müsste man bis ins 17. Jahrhundert entfliehen, um zu verstehen, warum sich der Blues als eine eigenständige Form schwarz-amerikanischer Folklore, die sich nicht ausschließlich auf andere afroamerikanische Musikformen wie Gospel, Negro Spiritual u.ä. zurückführen lässt. Er enthält Elemente afrikanischer, europäischer und karibischer Musik.
Und somit finde ich es abschließend schon passend, mit meiner Erst-Eingabe zum Blues vielleicht eine konstruktive und interessante Diskussion angestoßen zu haben.

Anbei die erste Bluesaufnahme von Mamie Smith aus den 1920ern ‚That Thing Called Love’.
…und dann das uns wohl geläufigere schwermütige Bluesfeeling aus den 50ern, die Urform des Delta-Blues mit Robert Johnson’s ‚Crossroad’.

Erst ab dann migrierten viele Schwarze aus dem Süden in den Norden Amerikas und somit nach Chicago und Detroit, wo dann diese Stilrichtungen sich weiterentwickelten.
Erst ab dann wurde durch den Einsatz von technischen Mitteln (Verstärker) der Blues in seiner uns heute bekannten Form urban und auch kommerziell durch Künstler wie Memphis Minnie, Muddy Waters, John Lee Hooker und Howlin’ Wolf usw…

So, und jetzt wünsche ich euch und mir auch einen schönen Start in die neue Arbeitswoche.
die Lulu.














16.01.2017 um 7:20 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 5       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben