Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
DwtSaskia
DwtSaskia (55)DWT (Damenwäscheträger)

latexente1
latexente1 (59)DWT (Damenwäscheträger)

darkangel666
darkangel666 weiblich

Fabienne_tv
Fabienne_tv (67)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Transsexualität ist ein eigenständiges Phänomen.


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 8 / 8   wechsle zu
Von Jeaxxxxxxx
20 Beiträge bisher
re: Transs**ualität ist ein eigenständiges Phänomen.

@ 7of7

Du bist nun wirklich das schlimmste an Graupappe was ich je hier gesehen habe. Das du meinst hier zu allem deinen Senf zu geben ist wirklich schlimm. Ab auf die Ignorierliste mit dir "Graupappenheini"..........

19.06.2017 um 14:36 Profil eMail an Jeanette76Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Asuxx
82 Beiträge bisher
re: Transs**ualität ist ein eigenständiges Phänomen.



Bei den Zeugen Jehovas sagt man ja immer unter sich "man ist in der Wahrheit". Was auuch immer damit zu meinen ist. Vielleicht um immer sich hervorzuheben und wirklichen Argumenten aus dem Weg zu gehen. Tolle Sache.
Was ist für dich eine Wahrheit? Woher kennst du sie oder meinst sie zu können? Schreib doch mal deine ganz persönliche Erfahrung über dich, denn mit anderen kannst du keine haben, außer leere Worte und heiße Luft.

19.06.2017 um 14:42 Profil eMail an AsunaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sanxxxxxxxxx
12 Beiträge bisher
re: Transs**ualität ist ein eigenständiges Phänomen.

ich habe über die letzten Jahre hier mitverfolgt wie dieses Thema bis zur absoluten Unkenntlichkeit deformiert, kaputtgeredet, pervertiert und auf den kopf gestellt wurde..

das hat mir oft zu denken gegeben. sehr oft sogar.

ich bin zu dem Fazit gekommen das es scheinbar für die menschen wichtig ist das auf der Schublade ein Namenschild klebt.
ist es so enorm wichtig sich zu klassifizieren oder sich selbst namentlich einer Gruppe von menschen zuzuordnen. ich bin das ich bin dies. ich habe jenes... ihr seid solches..

ich glaub in unserer Gesellschaft haben die meisten menschen völlig vergessen, was es Heist einfach mal "mensch" zu sein.
diese ganzen künstlich gezüchteten gesellschaftlichen Aspekte des Daseins.. sind eine Illusion. am ende zählt was man selbst möchte. und nicht wie andere einen sehen wollen, oder benennen möchten.

phänomenal ist die Transs**ualität nicht, sie ist schon da seit es den menschen gibt. ungefähr sowas wie Linkshänder. völlig unspektakulär.. und hatte schon 100 namen in allen kulturellen..
allerdings muss ich zugeben das es in den letzten 25 Jahren die Verweichlichung der jugendlichen durch die Medien extrem stark zugenommen hat. und das ist absolute Tatsache ;) was den zuwachs sicherlich erheblich gesteigert hat in dieser Menschengruppe.
vielleicht daher der drang danach dem ganzen phänomenale eigenständige kräfte zuzuweisen?.

bullshit..

bin ich ein man? nein
bin ich eine frau.. auch nein.
ich bin trans. auch nicht.

wie definiere ich mich selbst? und hier kommt die Rettung.
das muss ich gar nicht ! ;)


aber Definitionen haben ja bekanntlich auch nur solange einen Stellenwert in der Gesellschaft solange sie geglaubt und angewendet werden. nachweislich ändert sich das über die zeit. und richtig und falsch wechseln schneller den platz als man bis 3 zählen kann wie wir alle schon häufig erlebt haben.


19.06.2017 um 18:41 Profil eMail an Sandra_sunnyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von hexxxxxx
198 Beiträge bisher
re: Transs**ualität ist ein eigenständiges Phänomen.



Nur mal ganz grob aus Höhe deiner Malstunde: Du schreibst da im Wissen aus der Malstunde .... .... und zeigst eine idealisierte Zeichnung - nicht mehr .... ..... informiere dich ganz einfach einmal über die Medizin ( u.a. auch übe z.B. wie wird Geschlecht in der Medizin definiert) und auch über die körperlichen Konstitutionstypen .... und wenn du für dich was gutes tun möchtest, dann informiere dich über Dysplastiker ... > um es dir leicht zu machen: Frauen mit männlichem Körperbau und Männer mit weiblichem Körperbau ....

PS: Ich kenne einen leptosomen Zipfelzupfer .....

19.06.2017 um 18:52 Profil eMail an hexeleinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 8 / 8   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben