Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
HellenS
HellenS transsexuell

Gina61
Gina61 (54)Paar

Nina_Nik
Nina_Nik Paar

dwtjasmin6
dwtjasmin6 (49)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: "Transsexualität" bezeichnet das falsche Geschlecht


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu
Von _Tixxx
750 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht


Wenn man es genau betrachtet geht es da um eine psychosoziale Rebellion und nicht um Geschlecht. Wer sich den sozialen Erwartungen die an sein Geschlecht gestellt werden nicht beugen will soll es sein lassen und gut ist.

Ich denke wir sind doch über den Punkt hinaus wo es heißt "die Frau gehört an den Herd". Die einzige Gruppe, bei der es wirklich relevant ist, ist die Gruppe der Inters**uellen und dort auch nur die, bei denen die Genitalien uneindeutig sind. Tragt bei denen erst das Geschlecht ein was am wahrscheinlichsten ist und wenn sie selbst über ihr Geschlecht Auskunft geben, dann wird es geändert in Mann Frau oder es bleibt offen, wie jetzt auch schon.

12.08.2017 um 3:25 Profil eMail an _Tisi_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von polxxxxxxxxxxxxx
1788 Beiträge bisher
re: re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht



Schweine sind auch rosa. Es gibt zu viele davon, darum fresse ich die in Böhmen und Schlesien auf.

12.08.2017 um 8:01 Profil eMail an polyxena_kwjetkaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Zarxxx
93 Beiträge bisher
re: re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht

Wir sind alle "Schweine", ob als Männer, als Frauen oder Transen.

12.08.2017 um 8:34 Profil eMail an ZarahDEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tanxxxxx
9 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht

"Transs**ualismus bezeichnet eine bestimmte Form der Störungen der Geschlechtsidentität. Sie stellt primär kein Problem der s**ualität dar, sondern ein Problem der Geschlechtsidentität („Transidentität“)
und der Geschlechtsrolle („Transgender“). Die dauerhafte Gewissheit, sich dem biologisch anderen Geschlecht zugehörig zu fühlen, die Ablehnung der mit dem biologischen Geschlecht verbundenen Rollenerwartungen und der drängende Wunsch, sozial und juristisch anerkannt im gewünschten Geschlecht zu leben, kennzeichnen den Transs**ualismus. Aus einer in unterschiedlichem Maße auftretenden Ablehnung der Merkmale des angeborenen Geschlechtes resultiert u.a. das Bedürfnis, durch hormonelle und chirurgische Maßnahmen soweit als möglich die körperliche Erscheinungsform dem Identitätsgeschlecht anzugleichen."

Quelle: Begutachtungsanleitung Geschlechtsangleichende Maßnahmen bei Transs**ualität

12.08.2017 um 11:08 Profil eMail an Tanja-HHEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Tixxx
750 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht


Naklar, der medizinische Dienst der Krankenkassen. Wo die das wohl her haben? Es ist doch auch nur von irgendwelchen s**ologen abgeschrieben. Genau wissen tun sie nichts aber tun so als blicken sie durch und erklären uns zu psychisch gestörten. Die Krankenkassen freut's, den so können sie sich raus reden, du musst erst zu Grunde gehen und Höllenqualen leiden bevor dir geholfen wird.

Wie wäre es einmal auf die Neurobiologie zu schauen, von dort kommen interessante Ansätze, die leider nur nicht als Beweiskräftig angesehen werden weil die Fallzahlen zu klein sind, denn niemand fördert diese Forschung.

Entschuldigung wenn ich das so sage, dieser ganzen Psychomist gehört die Tonne. Psychotherapeuten, Psychiater und Psychologen, die sich ernsthaft mit der Sache auseinander setzen wissen dass und gehen davon aus dass Transs**ualität angeboren ist.

12.08.2017 um 13:44 Profil eMail an _Tisi_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von polxxxxxxxxxxxxx
1788 Beiträge bisher
re: re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht



Wenn es brenzlig wird oder es mehr Geld zu verdienen gibt, sind die sofort wieder Mann.

12.08.2017 um 14:42 Profil eMail an polyxena_kwjetkaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von rolxxxx
1990 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht



Mir ist es egal wie jemand sich nennt. Ich kenne einige, die nennen sich selber Transe. Find ich auch ok.

Gibt soviel andere Bezeichnungen die man lesen kann. M2F Pre-op TS; M2F Post-op TS; F2M Pre-op TS; F2M Post-op TS; Androgynous; Inters**ed Male; Ladyboy; Shemale; Femboy

M2F Pre-op TS ist ok, weiß ich das noch ein Zipferl dran ist. Als Shemale oder Ladyboy, je aus welcher Gegend bezeichnen sich gutaussehende Männer mit femininen Körpern. usw.

Am liebsten sind mt rdie Körper fixierten TS mit Schwänzle. Die suchen nicht erst noch ihre ID durch Definitionen, wer was ist, sondern wollen schlicht und einfach Spaß mit ihrem weiblich aussehenden Körper und in ihrem Leben. Und da landet mann wieder bei Ladyboys und Shemales

12.08.2017 um 14:49 Profil eMail an rolibubEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Zarxxx
93 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht

Boah, habt Ihr Probleme...

Versucht doch einfach mal Ihr selbst zu sein, statt irgendwelche Geschlechter-Rollen nachzuäffen. Das machen doch nicht mal mehr die Feministinnen. Für die PÄ. gibt's halt immer noch eine nervige Bürokratie, aber was Ihr seit, wisst Ihr doch schon lange. Drauf geschissen...

13.08.2017 um 8:51 Profil eMail an ZarahDEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Tixxx
750 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht


Dein Beitrag hat mich veranlasst auf dein Profil zu schauen. Dort ist mir dieser Satz aufgefallen:
"ZxxxxD ist die andere Seite in mir: alles, was ich als Mann nicht bin: Sanft und kuschelig, manchmal unterhaltsam und ein wenig frivol...".

Gerade unter dem Gesichtspunkt "seit einfach ihr selbst" denke ich mir, warum musst du um du selbst zu sein die Rollen wechseln? Irgendwie passt das nicht zusammen. Warum bist du nicht so wie du bist, ohne dabei die äußere Verpackung ändern zu müssen?

Ich hoffe dass du dies nicht als Angriff verstehst, es ist eine ehrlich und ernst gemeinte Frage. Gerade auch weil du uns vorhältst Geschlechterrollen nachzuäffen.

Schau mal, ich bin ich selbst und ich war immer ich selbst. Das einzige was mich gestört hatte war mein falscher Körper. Der ist jetzt korrigiert und ich bin immer noch ich selbst, nicht übermäßig weibchenhaft denn ich lebe sowohl meine Weiblichkeit als auch meine Männlichkeit aus.

13.08.2017 um 9:41 Profil eMail an _Tisi_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Irixxxxx
4572 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht



Genau, diese Ganzen Diskussionen sind doch sinnlos. Wer braucht diese künstlich geschaffenen Geschlechterrollen.
Ich bin jetzt Frau und damit basta.

13.08.2017 um 9:49 Profil eMail an Iris_LanEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Angxxxxxxxxx
2890 Beiträge bisher
re: "Transs**ualität" bezeichnet das falsche Geschlecht



Diese Frage habe ich TVs schon öfter gestellt. Da kommt aber nie eine Antwort. Meist nur teils sehr aggressive Abwehr der Fragestellung... .

13.08.2017 um 12:46 Profil eMail an Angel_CurvesEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 4       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben