Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
gelitv
gelitv CD (CrossDresser)

Sandy_Bee
Sandy_Bee Transvestit

Erotika
Erotika (65)Transvestit

mika5
mika5 (56)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Überstrapaziertes KLISCHEE von der "LADY?!"


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 10       nächste Seite » wechsle zu
Von Marxxx
1099 Beiträge bisher
re: Überstrapaziertes KLISCHEE von der "LADY?!"



Du warst schneller ;)

Ich Gegensatz zu "Typ Lady" mochte ich den "Typ Wilde Frau" lieber.

Z.B. Uschi Obermeier, die übrigens gar nicht so blöd ist, wie ihr nachgesagt wird.
Und natürlich die unvergessene Hilde Knef.
Kate Moss ... auch ne Wilde ...

Was ich allerdings bei den original-englischen Ladys entzückend finde, ist ihre Unerschütterlichkeit.
Das ist respektabel.

13.09.2017 um 14:23 Profil eMail an Marie_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Marxxx
1099 Beiträge bisher
re: Überstrapaziertes KLISCHEE von der "LADY?!"



Das beruht auf Gegenseitigkeit. Das weisst du doch ;)

Interessanter Thread, finde ich.

13.09.2017 um 14:42 Profil eMail an Marie_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tatxxxxxxxxxx
1513 Beiträge bisher
re: Überstrapaziertes KLISCHEE von der "LADY?!"





Madonna wird total überbewertet und eine Lady war die sowieso nie.

13.09.2017 um 15:04 Profil eMail an TatjanaHarkerEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ToNxxx
52 Beiträge bisher
re: Überstrapaziertes KLISCHEE von der "LADY?!"

War das nun eine Frage, ein Feststellung oder ein Denkanstoss? Ich nehme es als Denksanstoß.

Es gibt heutzutage fast keine Ladies mehr. Alles irgendwie alles Einheitssuppe und Gleichmacherei, hingetrimmt und aufgepimpt.
Eine Lady hat den Nimbus des Unnahbaren, ist intelligent, hat Stil und ist gut angezogen, ist parkettsicher, sitzt aufrecht, geht nicht in den Raum sondern betritt ihn, kommt nicht sondern erscheint, betreibt Konversation und wenn man mit ihr zu tun hat, hat man das Gefühl der Hemdkragen wird einem zu eng.

Eine Lady zu werden ist harte Arbeit und eine zu bleiben noch härtere.

Ich würde die Liste folgendermaßen ergänzen:
Grace Jones ... wobei sie eher als Stilikone zu bezeichnen wäre
Christiane Hörbiger ... trotz manchner eher flachen Fimrollen
Morticia Addams ... die 'Mama' der Addams-Family
Therese Giehse ... vielleicht eher eine Grande Dame
Demi Moore ... als Laura Quinn im Film Flawless
Hildegard Hamm-Brücher ... authentisch, unverbogene Grande Dame

War es das?

PS: dieses eingangs unter 1. erwähnte Monster hat es nicht verdient soviel Aufmerksamkeit zu bekommen. Jede Krankenschwester, Pflegekraft, Erzieherin etc. wäre es 100mal mehr wert!

13.09.2017 um 15:40 Profil eMail an ToNiMxEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 10       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben