Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
MonaRosa
MonaRosa (32)Transvestit

crossdresserbitch
crossdresserbitch CD (CrossDresser)

Diva444
Diva444 (60)weiblich

DWTboy94
DWTboy94 (24)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Guten Morgen Feuilleton


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 14 / 39       nächste Seite » wechsle zu
Von drexxxxxxx
495 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

@ Rubicon… und alle die es interessieren mag…

Wie man in dieser hochtechnisierten Welt baut… or what?

Es ist schon unglaublich zu was wir Menschen auch heute noch in der Bauwelt im Stande sind zu bewerkstelligen.
Ich fand es so was von faszinierend (und heute immer noch), als ich Mitte/Ende der Neunziger in Hongkong war. Da wurden Skyscraper mit damals high leveled 30 to 40 floors im Wan Chai District hochgezogen und das mit Bamboo-Gerüsten. Einfach der Hammer wie die Arbeiter, die „Spinnenmenschen“ tagtäglich da ihrem Job nachkommen.

Bitte nicht vergessen… Bamboo gehört zur Gattung der Süßgräser. Selbst habe ich in meinem Garten nun mittlerweile über 5 Meter hohe Gruppen und bin darüber sehr stolz, ich mag diese ‘Bambusoideae‘, beziehe selbige in meine 2. religiöse Weltanschauung fest mit ein.

Anbei ein tube von selbiger Thematik, und mich zum klicken letztes Jahr in meiner Wahlheimat Bali, nahe unserem Dorf letztes Jahr… damit man mal eine Vorstellung bekommt, wie dieser die Jahrtausende überdauernde Werkstoff in Natura ausschaut.

HOW IT WORKS - Bamboo Scaffolding[/Center]





me Lulu 2017







26.04.2018 um 17:16 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
495 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Guten Morgen Harz!

Heute ist Freitag, der 27. April 2018. Start in ein mega-langes Wochenende. Auch viele Harzer müssen sich beruflich bis Mittwoch in Enthaltsamkeit üben...

Wobei das in einer Tourismusregion ja immer so eine Sache ist mit den langen Wochenenden: Für viele Berufe ist jetzt auch Vollstress angesagt. Die Gäste wollen umsorgt sein.
Wichtig ist natürlich, dass an so einem Wochenende das Wetter passt. Und da sieht es eher mittelprächtig aus. Heute ist schon einer der besseren Tage. Und über dem ist die Sonne um 5.57 Uhr aufgegangen. 14:37 Stunden ist sie unterwegs, bis sie sich um 20.34 Uhr wieder verabschiedet.
Gemischtes Wetter sorgt bei vielen mit Blick aufs lange Wochenende für gemischte Gefühle. Der Tag im Harz startet heiter bis wolkig, wobei sich die Wetterfrösche nicht festlegen, ob das Heitere oder das Wolkige überwiegt. Die Tagestemperaturen im Nordharz liegen zwischen 5 und (wenn die Sonne sich mal Mühe gibt) 15 Grad. Im Oberharz fällt der Start mit 2 Grad richtig kalt aus. Die Höchsttemperatur liegt bei 12 Grad.
Mit Geschwindigkeiten von 11 bis 15 km/h weht der Wind aus südwestlicher Richtung. In Böen können auch 34 bis 53 km/h erreicht werden.

Wer sich gern mit süßen Belohnungen auch über Schlechtwettertage rettet, ist aktuell doppelt gefährdet – zumindest, wenn er oder sie bei WhatsApp unterwegs ist. Dort zieht eine der unsäglichen Kettennachrichten immer weitere Kreise, die Mılka-Schokolade satt verspricht.
Wer jetzt gerade Milka gelesen und an glückliche lila Kühe gedacht hat, gehört schon zu den Verlierern. Das i im Mılka der Adresse mılka.com ist ein Sonderzeichen. Ab geht's auf eine Website, die Schokolade verspricht und stattdessen gnadenlos persönliche Daten absaugt, wie das geniale österreichische Portal mimikama.at enthüllt.
Besonders fies: Den Schokoladen-Korb kann angeblich nur gewinnen, wer die Nachricht an 20 seiner Kontakte weiterleitet. Und da gibt es viel zu viele Zeitgenossen, die ihren Online-Freunden Gutes tun wollen.
Was man tun kann? Wer solche Nachrichten erhält, sollte sie umgehend löschen. Und gleich noch den Freund, der einen mit solchen Kettennachrichten "beglückt", auf seinen fatalen Irrtum hinweisen.
Merke: Üppige Geschenke werden auch im Internet nicht einfach so verteilt...

Ich wünsche schon einmal einen kurzen Arbeitsfreitag und dann ein traumhaftes langes Wochenende!

======================================

Welt-Grafiker-Tag

Heute am 27. April 2018 ist Welt-Grafiker-Tag. Der Aktionstag beruht angeblich auf einer Tradition des Grafik-Verbands Icograda, der jährlich an diesem Tag seine Gründung im Jahr 1963 feiert. Der Begriff Grafiker bezieht sich sowohl auf Anwendungsbereiche innerhalb der angewandten Kunst als auch der Bildenden Kunst.
Ein Grafiker, der überwiegend mit Mitteln der künstlerischen Grafik von Hand arbeitet (z.B. Handzeichnung) und dessen Werke eher in relativ kleiner Auflage oder als Unikat erscheinen, wird meist der bildenden Kunst zugerechnet. Hingegen ist ein Grafiker, der vorwiegend mit dem Computer arbeitet und dessen Werke meist kommerziellen Zwecken dienen und in verhältnismäßig großer Auflage erscheinen, eher der Gebrauchskunst bzw. der angewandten Kunst zuzuordnen. Im professionellen Bereich wird inzwischen fast ausschließlich am Computer gearbeitet.
Der Grafikdesigner wird heute auch Kommunikationsdesigner genannt und steht sowohl mit seinen Kunden als auch mit den ausführenden Druckereien oder Werbemittelherstellern in engem Kontakt. Dabei ist Grafikdesign die Gestaltung von visuellen Inhalten in verschiedenen Medien, welche durch ihre Darstellung anderen Menschen etwas mitteilen.


… einhergehend damit auch am heutigem Tage der

Welttag des Designs

Der Welttag des Designs (World Day of Design) wurde im Jahr 2006 eingeführt und zunächst in den Vereinigten Staaten begangen, getragen von der dortigen AIGA (Berufsvereinigung der Designer). Design bedeutet meist Entwurf oder Formgebung. Es ist ein Lehnwort aus dem Englischen, das wiederum aus dem lateinischen designare = (be)zeichnen abgeleitet ist und in viele Sprachen Eingang gefunden hat. Im deutschen Sprachgebrauch wird insbesondere der gestalterisch-kreative Aspekt unter dem Designbergriff verstanden.
Design orientiert sich am Menschen und seinen vielfältigen Bedürfnissen. Diese Bedürfnisse reichen von körperlichen und psychischen Bedürfnissen bis hin zu Anforderungen des menschlichen Verstands an die gegenständliche Umwelt. Design folgt dabei nicht allein selbst gesetzten Regeln und Intentionen, sondern muss sich vor allem mit den Interessen jener Gruppen oder Personen auseinandersetzen, denen das Design dienlich sein soll. Dadurch ist Design und sind die Entwürfe vor allem zweckorientiert. In der Designtheorie wurde dafür der Begriff der Funktionalität geprägt. Nicht zuletzt durch seine Zweckorientierung unterscheidet sich Design von der Kunst.
Der Designer oder Gestalter formt und gestaltet Medien wie Fotografien, Filme, Webseiten oder andere Produkte, meist seriell zu fertigende Gebrauchsgegenstände der unterschiedlichsten Art, wie etwa Bekleidung, Möbel, Haushaltsgegenstände, Automobile, Schmuck und Werkzeuge.


… und bei unseren niederländischen Nachbarn ist heute
Königstag

Zum Konings- oder Koninginnedag (deutsch: Königs- oder Königinnentag) am 27. April feiern die Niederländer den Geburtstag ihres Königs bzw. ihrer Königin. Der Koningsdag ist Nationalfeiertag im niederländischen Hoheitsgebiet und damit arbeitsfrei. Gefeiert wird der Ehrentag mit Paraden, Konzerten und Volksfesten. In Anlehnung an das Königshaus Oranien tragen die Niederländer am Königstag orangene Kleidung. Fällt der Koningsdag auf einen Sonntag, wird der Feiertag einen Tag vorverlegt.
Traditionell finden am Königstag in den Niederlanden die Freimärkte statt. Das sind Flohmärkte, auf denen jeder etwas verkaufen darf. Die Einnahmen sind an diesem Tag steuerfrei. Üblich ist auch das Organisieren von kleineren und größeren Volksfesten. Mancherorts, wie etwa in Den Haag, beginnt die Feier bereits am Vorabend des Königstages. Künstler versuchen mit ihren Auftritten steuerfrei Geld zu verdienen. Es wird vielfältiges kreatives Können zur Schau gestellt.

Amsterdam ist die Hochburg der Festlichkeiten am Königstag. Millionen Besucher reisen in die holländische Hauptstadt, um die verschiedenen Sport-, Spiel- und Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen. Üblicherweise werden selbst gemachte Speisen und Getränke verkauft und auch jüngere Kinder nehmen an dem Handelsspektakel aktiv teil. Wer nichts kaufen möchte, vertreibt sich die Zeit auf einer der zahllosen Straßenpartys. Ein beliebtes Getränk zum Königstag ist der "Oranje-Bitter", ein orangefarbener Likör.
Um der Störung des Festbildes durch Alkoholexzesse vorzubeugen ist der Alkoholausschank am Königstag erst nach 11:30 Uhr gestattet. Auf den Amsterdamer Grachten stauen sich üblicherweise die Boote, die orange und mit niederländischen Fahnen geschmückt sind. Traditionell ist auch die Königsfamilie selbst am Königstag unterwegs. Sie besucht eine auserwählte Gemeinde, die sie während des ganzen Oranje-Festes angemessen unterhalten wird.

Der erste Königinnentag wurde zur Geburt von Königin Wilhelmina am 31. August 1885 gefeiert. Seither richtet sich das Datum des Königstags nach dem Geburtstag des amtierenden Monarchen. Bis ins Jahr 1987 fanden sich am Königinnentag die niederländischen Bürger am königlichen Schloss ein, um in einer Parade ihrer Königin Respekt zu zollen. Seit 2014 wird der Tag zu Ehren des Königs Willem-Alexander jährlich am 27. April gefeiert. Bis 2013 hieß er Königinnentag und fand immer am 30. April statt.


HAPPY BIRTHDAY… in the present and the past…

Sie ist sozusagen ein musikalisches Bond-Girl, denn sie sang das Titellied "For Your Eyes Only" aus dem gleichnamigen James-Bond-Film. Es war neben "Morning Train" (9 to 5), der eigentlich von Dolly Parton ist, ihr größter Erfolg. Heute feiert die schottische Sängerin Sheena Easton ihren 59. Geburtstag.

Sheena Easton - 9 To 5 (Morning Train) (1981)





Geburtstag hat heute auch Sandy Mölling, die als Mitglied der Girlgroup "No Angels" bekannt wurde. Sie wird heute 37 Jahre alt.

Harald Jäger

Der Bautzener Harald Jäger ist ein ehemaliger DDR-Oberstleutnant und leitender Grenzpolizist der Passkontrolleinheit (PKE), die dem Ministerium für Staatssicherheit unterstellt war. Am Berliner Grenzübergang „Bornholmer Straße“, der am Abend des 9. November 1989 nach einer Pressekonferenz von Günter Schabowski ohne Befehl seiner Vorgesetzten, also befehlswidrig die Kontrollen einstellte und die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin öffnete.
Er gilt daher als der Mann, welcher faktisch die Berliner Mauer öffnete.
Heute feiert Jäger seinen 75. Geburtstag.


Oscar Troplowitz

Dr. Oscar Troplowitz war ein deutscher Apotheker und Unternehmer,
wo er die erst 1882 von Paul Carl Beiersdorf gegründete „Fabrik dermotherapeutischer Präparate“ mit elf Mitarbeitern kaufte. Später erwarb er 1911 das Eucerit-Patent – indem er die Eucerinfabrik Hegeler & Brünings AG in Aumund bei Bremen kaufte. In wenigen Monaten gelang es, eine neuartige Creme herzustellen: Sie sah schneeweiß aus – ihr Name Nivea wurde von dem lateinischen Wort „niveus“, die Schneeweiße, abgeleitet.
Einhergehend bei diesen Unternehmungen entwickelte er unter anderem den medizinischen Klebeverband „Leukoplast“ und den Lippenpflegestift „Labello“.
Sein Geburtstag jährte sich heute zum 155. Mal.


und das waren Fragmente der Weltgeschichte an einem 27. April…

1763: Bei einem großen Treffen in der Nähe des Forts Detroit beschließen die Abgesandten mehrerer Algonkin-Stämme unter der Führung von Ottawa-Häuptling Pontiac den Aufstand gegen die britische Kolonialmacht an den Großen Seen.

1790: In der Zeit der Französischen Revolution wird der als radikal geltende Club des Cordeliers gegründet. Seine Mitglieder popularisieren das Motto Liberté, Egalité, Fraternité.

1840: Der Grundstein für den Neubau des britischen Parlamentsgebäudes Palace of Westminster wird gelegt. Das vorige Gebäude war durch einen großen Brand im Jahr 1834 weitgehend zerstört worden.

1880: Der deutsche Reichstag lehnt mit knapper Mehrheit die am 14. April von Reichskanzler Otto von Bismarck eingebrachte Samoa-Vorlage ab. Die Gesetzesvorlage wird heute dennoch als Beginn der offiziellen deutschen Kolonialpolitik betrachtet.

War das nun das Paradies nach dem sich wir Deutschen genauso wie Robert Louis Stevenson damals sehnten?

enclose very ancient Praise and gratitude for blessing from God the Father and our Brother Jesus Christ.

E Lo'u Tama E Ua Fa'afetai





1898: Die am 6. März von China gepachtete Bucht Kiautschou wird offiziell unter deutschen „Schutz“ gestellt. Aufgrund seiner Hauptfunktion als Flottenstützpunkt für die kaiserliche Marine wird das Schutzgebiet nicht vom Reichskolonialamt, sondern vom Reichsmarineamt verwaltet.

1940: Reichsführer SS Heinrich Himmler ordnet die Errichtung eines „Quarantänelagers“ für 10.000 Insassen in der Nähe der polnischen Kleinstadt Oświęcim an, aus dem später das KZ Auschwitz hervorgeht.

1950: Der belgische Unternehmer Gérard Blitz gründet den Club Méditerranée als Non-Profit-Organisation und realisiert seine Idee eines Urlaubs all inclusive für Reisende noch im selben Jahr.

1956: Der italo-amerikanische Boxer und Weltmeister im Schwergewicht Rocco Francis Marchegiano, bekannt als Rocky Marciano, beendet ungeschlagen seine Karriere.

1960: Togo, bis dahin formal UN-Treuhandgebiet unter französischer Verwaltung, erhält seine volle Unabhängigkeit und eine neue Flagge.

1969: Bei einem Referendum über die Reform von Senat und Regionalverwaltung in Frankreich stimmen 52.41 % gegen das von Staatspräsident Charles de Gaulle favorisierte Gesetzesvorhaben. Dieser tritt daraufhin am Folgetag vom Amt des Staatspräsidenten zurück.

1972: Im Deutschen Bundestag scheitert völlig überraschend das Konstruktive Misstrauensvotum der CDU unter Rainer Barzel gegen die sozial-liberale Regierung Willy Brandt. Später wird bekannt, dass das Ministerium für Staatssicherheit der DDR die beiden Unions- Abgeordneten Julius Steiner und Leo Wagner bestochen hat.

1994: In Südafrika tritt nach dem Ende der Apartheid eine neue Verfassung in Kraft. Sie garantiert den Menschen aller Rassen die Gleichberechtigung und das Wahlrecht. Die Homelands werden wieder mit Südafrika vereinigt.

2005: Unter dem Beifall tausender Schaulustiger startet das Großraumflugzeug Airbus A380 nach mehreren Verschiebungen in Toulouse zu seinem Erstflug. Airbus erhofft sich damit, seinen Marktanteil gegenüber Boeing auszubauen.

2006: Am Ground Zero in New York City wird der Grundstein für den an Stelle des bei den Terroranschlägen am 11. September 2001 zerstörten World Trade Centers zur errichtenden One World Trade Centers (vormaliger Name des Entwurfs Freedom Tower) gelegt.

2010 : Die Südkoreanerin Oh Eun-sun erklimmt den Gipfel des Annapurna und erreichte damit als erste Frau der Geschichte alle 14 Berggipfel der Welt über 8000 m Höhe.


Geboren wurden an einem 27.April:

1791: Samuel Morse, US-amerikanischer Erfinder
1921: Hans-Joachim Kulenkampff, deutscher Schauspieler und Fernsehmoderator
1932: Anouk Aimée, französische Filmschauspielerin


Mortuus est autem Aprilis XXVII:

1521: Ferdinand Magellan, portugiesischer Seefahrer, der für die spanische Krone segelte.

Magellan selbst umrundete die Erde vollständig, wenn auch auf zwei verschiedenen Reisen.
War auch der erste Kartograf der bis dato bekannten Weltmeere und erbrachte letztendlich den Beweis für die Kugelgestalt der Erde. Er war Namensgeber des/für den Pazifischen Ozean und nach ihm wurde dann auch die Magellan-Straße benannt, diesem alles entscheidenden Durchlass für die 2 Weltmeere.

Ferdinand Magellan







27.04.2018 um 9:25 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
495 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Guten Morgen Harz!

Heute ist Samstag, 28. April 2018. Wir sind mittendrin im Walpurgis-Wochenende und zumindest im Moment scheint im Harz auch noch die Sonne. Die hat um 5.55 Uhr ihre Arbeit aufgenommen, wird heute 14:40 Stunden unterwegs sein und sich um 20.35 Uhr wieder verabschieden.
Es bleibt bei dem wechselhaften Wetter, auch der Samstag soll dem Harz einen Wolken-Sonne-Cocktail bescheren. Im Nordharz sollen so Tagestemperaturen zwischen 11 und 16 Grad erreicht werden. Im Oberharz startete der Tag mit kaum mehr als 7 Grad, das Thermometer klettert nicht über 13 Grad.
Der Wind weht aus wechselnden Richtungen mit Geschwindigkeiten von 5 bis 26 km/h. In einzelnen Böen aus südwestlicher Richtung können Geschwindigkeiten bis zu 68 km/h erreicht werden.

Walpurgis war auch das beherrschende Harz-Thema der vergangenen Woche in den überregionalen Medien. Die teuflische Sause mit den Harz-Hexen zieht.
Jetzt taucht allerdings ein Thema auf, dass das Bild vom Harz im wahrsten Sinn des Wortes wie vor 29 Jahren prägen könnte: Die einstige Radar-Abhörkuppel der DDR-Staatssicherheit kommt zurück in den Harz, berichtet der MDR. Nachdem sie vor 18 Jahren bei der Expo 2000 in Hannover das Wahrzeichen der "Jam City" war, soll sie jetzt im Ostdeutschen Fahrzeug- und Technikmuseum Benneckenstein wiederaufgebaut werden.

Ansonsten sorgte noch die CDU-Landtagsfraktion dafür, dass die überregionalen Medien das Mittelgebirge wahrnahmen. Die "lässt die Muskeln spielen", textete die Neue Osnabrücker Zeitung, während in Braunschweig festgestellt wurde: "Die CDU wirft im Harz den Koalitions-Turbo an". Kraftmeierei und Temporausch bekamen letztlich vor allem dem VW Bus der Fraktion gar nicht gut, der die Einfahrt ins Maritim-Berghotel nicht heil überstand.

Heil überstehen muss man selbst Nachrichten, die einem brutal das eigene Alter(n) vor Augen führen. Am Sonntag treten "The Troggs" in Osterode auf. Das Konzert einer der Top-Bands der 1960er Jahre beginnt um 18 Uhr (!). Und als wichtigste Info liefert der Veranstalter mit: "Das Konzert ist voll bestuhlt!". Soviel zu "Wild Thing"... habt einen tollen Samstag...

The Troggs - Wild Thing





Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz - World Day for Safety and Health at Work

Heute an einem Samstag, dem 28. April findet weltweit der Tag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz statt. Der Aktionstag wurde durch das International Labour Organisation (ILO) eingeführt, um sichere, gesunde und menschenwürdige Arbeit zu fördern. Weltweit sind Menschen Sicherheits- und Gesundheitsrisiken durch ihre Arbeit ausgesetzt. Die ILO schätzt, dass jeden Tag etwa 6.000 Menschen durch arbeitsbedingte Unfälle oder Krankheiten sterben. Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind deshalb ein Anliegen von Regierungen, Arbeitgebern, Arbeitnehmern und deren Familien.

Als Arbeitsschutz, bzw. Arbeitnehmer/-innenschutz werden die Maßnahmen, Mittel und MetHo*** zum Schutz der Beschäftigten vor arbeitsbedingten Sicherheits- und Gesundheitsgefährdungen verstanden. Das angestrebte Ziel ist die Unfallverhütung und der Schutz der Arbeitnehmer. Der Arbeitsschutz beschäftigt sich unter anderem mit der Vermeidung von Arbeitsunfällen, der Verringerung ihrer Folgen, dem Gesundheitsschutz und dem personenbezogenen Schutz bei der Arbeit.


Küss-Deinen-Partner-Tag

Wie schön ist das denn? Am heutigem 28. April heißt es Lippen spitzen und losknutschen, denn es ist Küss-deinen-Partner-Tag! Der Erfinder dieses Aktionstages ist unbekannt, aber seine Absicht dafür umso deutlicher: Am Küss-deinen-Partner-Tag soll jeder, der einen Partner hat, diesen küssen. Ein Kuss hat soziale und kulturelle Bedeutungen, die je nach Kulturkreis unterschiedlich sind. In Deutschland werden Küsse vor allem zwischen Menschen ausgetauscht, die sich nahestehen und sich mögen. Am Küss-deinen-Partner-Tag geht es um den Kuss zwischen zwei Liebespartnern. Dieser kann liebevoll, zärtlich oder auch erotisch sein und verschiedene Körperteile betreffen.

Der Kuss zwischen Partnern ist oft begleitet von einer Umarmung oder anderen liebevollen Berührungen. Er ist Ausdruck tiefer Zuneigung, Wertschätzung und manchmal auch s**uellem Begehren. Der Küss-deinen-Partner-Tag findet im Frühling statt - traditionell der Jahreszeit, in der die Hormone erwachen und es Spaß macht sich zu verlieben. Dass Menschen sich überhaupt küssen, ist wohl biologisch zu erklären: Geschmacks- und Geruchssinn sowie die vielen Nervenenden in den Lippen und dem Gesicht dienten schon früher dazu, artverwandte zu erkennen. Auch Tiere nähern sich mit dem Gesicht und putzen sich gegenseitig, um Gemeinschaft auszudrücken.
Innerhalb einer Liebesbeziehung werden meistens auch Zungenküsse ausgetauscht. Diese sind wesentlich intimer und haben meist einen erotischen und s**uellen Charakter. Hierbei berühren sich nicht nur die Lippen, sondern auch die Zungen der beiden Kusspartner. Auf diese Weise können am Küss-deinen-Partner-Tag sogar ein paar Kalorien extra verbrannt werden. An einem intensiven Kuss sind 29 Gesichtsmuskeln beteiligt, es werden Glückshormone freigesetzt und der erhöhte Bl**druck sowie die erhöhte Herzfrequenz stärken das Immunsystem. Intensives Küssen ist also gesund!

Ein freundschaftlicher Kuss ist frei von s**uellen Gefühlen und wird zwischen Freunden ausgetauscht. Meist ist das ein Küsschen auf die Wange oder den Mund des anderen. Auch zwischen Kindern und ihren Eltern, Geschwistern oder anderen Verwandten sind solche Küsse üblich. Für manche Menschen ist ein solcher Kuss auch Bestandteil eines Begrüßungs- und Abschiedsrituals. Küsse der Ehrerbietung, wie zum Beispiel der Handkuss sind im deutschen Kulturkreis nicht mehr verbreitet. Wer keinen Partner hat, kann am Küss-deinen-Partner-Tag auf eine der anderen Kussarten ausweichen und zum Beispiel nostalgisch Handküsse verteilen.

Seal - Kiss From A Rose - Remastered study (HQ audio)





feliz cumpleaños…

Zwei bekannte Schauspielerinnen haben heute Geburtstag. Penélope Cruz ist die erste spanische Schauspielerin, der ein Oscar verliehen wurde. Sie erhielt den Goldjungen für eine Nebenrolle in Woody Allen‘s Komödie "Vicky Cristina Barcelona". Der Part der María Elena bescherte ihr zudem den Goya und den BAFTA Award sowie eine Golden-Globe-Nominierung.
Andere tolle Filme mit ihr waren unter anderem: All die schönen Pferde (All the Pretty Horses), Blow, Vanilla Sky, Fanfan der Husar (Fanfan la tulipe), s** and the City 2, Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten (Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides) und jüngst die Neuverfilmung Mord im Orient-Express (Murder on the Orient Express). Heute feiert Penélope Cruz ihren 44. Geburtstag.


Als Schauspielerin und Model machte Jessica Marie Alba Karriere. Sie wurde im Jahr 2000 durch die Rolle der Max Guevara in der Science-Fiction-Fernsehserie "Dark Angel" bekannt.
Aber auch in dem Streifen Into the Blue und 2 Sin City Filmen wirkte sie mit. Heute wird sie 37 Jahre alt.


Oskar Schindler

Oskar Schindler war ein deutscher Industrieller und die Hauptfigur des Steven Spielberg-Films „Schindlers Liste“ (eigentlich gibt es davon 4 Exemplare), der im Zweiten Weltkrieg an die 1.200 in seinen Fabriken (die Deutsche Emailwarenfabrik (DEF) wurde von Juden häufig Emalia genannt), angestellte jüdische Zwangsarbeiter vor der Ermordung im Konzentrationslager rettete. Er wurde am 28. April 1908 in Zwittau, Mähren in Österreich-Ungarn (heute Tschechien) geboren und starb am 9. Oktober 1974 mit 66 Jahren in Hildesheim. Am heutigem Tage jährt sich sein Geburtstag zum 110. Mal.
In stillem Gedenken

„Wäre er ein Durchschnittsmensch gewesen, wäre er sicher nicht fähig gewesen, das zu tun, was er für uns getan hat.“
Moshe Bejski, Richter am Obersten Gerichtshof Israels

Schindler's List Soundtrack-01 Theme from Schindler's List





an einem Tage wie diesem 28.04. war das noch wichtig:

1789: Fletcher Christian mBrüstet mit einigen anderen Besatzungsmitgliedern auf der Bounty gegen den Befehlshaber Leutnant William Bligh und setzt diesen mit einigen loyalen Seeleuten in einem Beiboot auf dem Meer aus. Dieses erreicht noch am gleichen Tag die Insel Tofua, während die Bounty nach Tonga zurücksegelt.

1903: Ein Erdbeben der Stärke 6,3 in der Türkei fordert ca. 2.200 Tote.

1945: Benito Mussolini und seine Geliebte Clara Petacci, tags zuvor beim Fluchtversuch von Partisanen der italienischen Resistenza aufgegriffen, werden in Mezzegra erschossen. Am folgenden Tag werden die Leichen noch gehängt.

1947: Thor Heyerdahl und fünf Crewmitglieder brechen mit einem aus Balsabaumstämmen gefertigten Floß namens Kon-Tiki vom peruanischen Hafen Callao aus nach Polynesien auf. Heyerdahl will klären, ob eine Besiedlung der Inseln aus Südamerika auf diese Weise möglich gewesen ist.

1950: In Bangkok heiraten Sirikit und Bhumibol Adulyadej, der wenige Tage später als Bhumibol Adulyadej zum König von Thailand gekrönt wird.

1954: In Colombo treffen die Ministerpräsidenten von Indien, Pakistan, Birma, Ceylon und Indonesien zu einer Konferenz zusammen, auf der u. a. die aktuelle Situation in Französisch-Indochina beraten wird, wo gerade die Schlacht von Điện Biên Phủ im Gange ist. Unter anderem wird dabei auch die Bandung-Konferenz 1955 vorbereitet.

1956: Unter dem Motto Ferienplätze für Berliner Kinder strahlt die ARD erstmals eine Ziehung der Fernsehlotterie aus.

1958: Mit der Bombe Yucca beginnt die bis 30. Oktober dauernde Operation Hardtack, eine Reihe von Kernwaffentests der Vereinigten Staaten auf dem Eniwetok-Atoll und dem Bikini-Atoll der Marshallinseln.

1977: Der Stammheim-Prozess gegen die Terroristen der Rote Armee Fraktion in einer eigens errichteten Halle der Justizvollzugsanstalt Stuttgart-Stammheim endet mit der Verurteilung von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe wegen Mordes. Die Angeklagten, die wegen eines Hungerstreiks nicht bei der Urteilsverkündung anwesend sind, werden zu lebenslanger Haft verurteilt.

1988: Beim Aloha-Airlines-Flug 243 von Hilo nach Honolulu auf Hawaii bricht ein Stück des oberen Rumpfes heraus. Durch die Dekompression des Kabinenraumes wird die Flugbegleiterin Clarabelle Lansing aus dem Flugzeug gesaugt. Trotz der schweren Beschädigungen der Boeing 737-200 können Pilot Robert Schornstheimer und Copilotin Madeline Tompkins das Flugzeug sicher am Flughafen Kahului auf Maui landen.

1996: Martin Bryant verursacht auf der australischen Insel Tasmanien, vorwiegend in Port Arthur, einen Amoklauf, der 35 Menschen das Leben kostet und 21 Verletzte fordert. Der geistig beeinträchtigte Täter wird später zu 35-fachem Lebenslänglich verurteilt.

2001: Von Baikonur aus startet Sojus TM-32 zur Internationalen Raumstation (ISS). Mit an Bord ist neben Kommandant Talghat Mussabajew und Bordingenieur Juri Michailowitsch Baturin auch der US-amerikanische Multimillionär Dennis Tito, der erste Weltraumtourist.

2005: Der Deutsche Fußball-Bund verabschiedet nach dem Wettskandal 2005 ein Wettverbot für Fußballspieler, Fußballfunktionäre und Fußballschiedsrichter. Gleichzeitig wird der Schiedsrichter Robert Hoyzer, der den Skandal ausgelöst hat, lebenslang gesperrt.


Geboren wurden an einem 28. April

1570: Ludolf von Münchhausen, deutscher adliger Gutsbesitzer, Privatgelehrter und Bibliothekar mit einer der größten Bibliotheken seiner Zeit
1918: Karl-Eduard von Schnitzler, deutscher Journalist, Chefkommentator des DDR-Fernsehens und Moderator von (Der schwarze Ka***)
1937: Saddam Hussein, irakischer Diktator

Gestorben sind an einem 28.04.

1977: Sepp Herberger, deutscher Fußballtrainer
2001: Evelyn Künneke, deutsche Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin
2007: Carl Friedrich von Weizsäcker, deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher


28.04.2018 um 10:52 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
495 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Hi Annika,

ja Braunlage ist eigentlich ein Nest, aber an diesem Wochenende ist durch Walpurgis dort der Bär los, pardon, die Hexen. Und natürlich im Winter, wenn denn Schnee liegt, ist es rammelvoll, besonders an den Wochenenden.
Da warst du eigentlich so gerade noch zur Blütezeit damals da, mit der Euphorie des EHC- Braunlage die damals eine Führungsposition in der 2. Eishockey-Bundesliga hatten… heute hießen/heißen sie Harzer Wölfe bzw. Harzer Falken… und der Glanz von einst leider Geschichte.
Ähnlich verhält es sich mit der Wurmbergschanze wo aber auch heute noch im Januar/Februar das Springen um den Continental Cup ausgetragen wird.
Beide Sportstätten liegen nah beieinander mitten im Ort.

So wie du, war auch ich damals anfangs der 90er mit Bekannten aus Süddeutschland die zu Besuch waren „drüben“… das war eine Zeitreise geradezu in die Nachkriegsjahre.
Heute sind aus Orten wie Wernigerode und Quedlinburg wahre Perlen geworden, die mittlerweile gar Goslar den Rang ablaufen… das hatte die Kanzlerin, damals noch mit Kohl, ja auch schon damals versprochen…“Blühende Landschaften“.
OK so kleine Dörfer wie Elend und Zorge haben davon bis heute nicht profitiert.

Danke für deine Ergänzung wg. Bundesanstalt für Arbeitsschutz. Sag, bist du aus Dortmund?

Zu dem was du über Oskar Schindler geschrieben hast… dem ist nichts hinzuzufügen… Danke.

Weiterhin einen schönen Samstag.


28.04.2018 um 16:06 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
495 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Guten Morgen Harz!

Heute ist Sonntag, der 29. April 2018. Die Sonne ist unterwegs, bereits seit 5.53 Uhr "auf Arbeit". Insgesamt 14:44 Stunden dauert ihr heutiger Arbeitstag bis zum Sonnenuntergang um 20.37 Uhr.
Etliche Stunden Sonne werden für den heutigen Tag vorhergesagt, immer wieder aber auch mal Wolkenfelder. Im Nordharz ist es morgens bedeckt bei 8 Grad. Später ziehen zwar Wolken auf, aber wenn die Sonne durchkommt, heizt sie: Die Temperaturen erreichen 20 Grad. Am Abend ist es dann wolkenlos bei Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad.
Im Oberharz ist es den Vorhersagen nach häufiger bewölkt, aber die Sonne ist nicht chancenlos. Die Tagestemperaturen liegen zwischen 8 und 18 Grad. Am Abend soll es dann wolkenlos bleiben bei Temperaturen bis 17 Grad.
Aus wechselnden Richtungen weht der Wind und erreicht Geschwindigkeiten von 6 bis 14 km/h. In Böen sind im Einzelfall auch Geschwindigkeiten bis zu 66 km/h möglich.

Dabei haben Partymacher und Partygänger im Harz viel mehr das Wetter am morgigen Montag im Blick. Aber es scheint sich abzuzeichnen, dass das Walpurgis-Wetter besser als noch vergangene Woche gedacht wird. Zwar zum Teil empfindlich frisch, aber (zumindest äußerlich) trocken. Was nicht allein für die Walpurgisfeuer von Bedeutung ist.

Falls auf irgendeiner Walpurgisparty eine ABBA-Coverband auftritt, haben die Veranstalter absolut aufs richtige Pferd gesetzt. Seit der Ankündigung, dass die vier Schweden zwei neue Studioaufnahmen herausgeben wollen, flippen die Sozialen Medien völlig aus.
Twitter, Facebook, Instagram – die Posts gehen in die Hunderttausende. Begeisterung allerorten um die vier schwedischen Senioren Agnetha Fältskog (68), Benny Andersson (71), Björn Ulvaeus (73) und Anni-Frid /Frida Lyngstad (72).
Die wahre Bedeutung dieser Rehinter verschlossenen Studiotüren hat das Satiremagazin "extra3" messerscharf erkannt: "Die Annäherung von Nord- und Südkorea, ok. Aber jetzt auch noch die Wiedervereinigung von #ABBA? Wir stehen kurz vorm Weltfrieden."

Und während die Medien weltweit noch "Breaking News" um das Comeback nach gut 35 Jahren verbreiten, fürchten etliche Twitter-Nutzer schon den Super-Gau: "... nun haltet #abba mal alle die Luft an! Sonst re-united sich #Bohlen wieder zu #ModernTalking, und dann sind wir alle am A*sch.

Wer bei allem ABBA-Hype und aller Walpurgis-Vorfreude eher beschaulich in den Mai kommen will, könnte am 1. Mai einen Ausflug in den Südharz ins Kalkül ziehen. Dort startet um 10 Uhr das Europa-Rosarium mit einem "Tag der offenen Tür" in die Saison. Freien Eintritt und eine frisch gewählte Rosenkönigin gibt's obendrauf.

Weiter ein schön langes Wochenende (für Brückentagler), wünscht die Lulu.

======================================================================

HAPPY BIRTHDAY

Michelle Pfeiffer

Die US-amerikanische Schauspielerin Michelle Marie Pfeiffer ist eine der charmantesten Hollywood Akteurin mit unter anderem deutschstämmigen Vorfahren. Bekannt wurde sie u. a. durch die Movies „Gefährliche Liebschaften“, „Die fabelhaften Baker Boys“, „An deiner Seite“).
Mir persönlich gefiel sie an der Seite von Harrison Ford in dem Thriller „Schatten der Wahrheit“, dem Rassendrama „Love Field“ und in „Tequila Sunrise“.
Die Hauptrolle in „Das Schweigen der Lämmer“ und „Basic Instinct“ lehnte sie seiner Zeit ab… fatal wie sich das später herausstellten sollte.
Sie wurde Ende der 1950er-Jahre am 29. April 1958 in Santa Ana, Kalifornien geboren und feiert somit heute ihren 60. Geburtstag.
Susie (Michelle Pfeiffer) sings a show-stopping "Makin' Whoopee," backed by Jack's (Jeff Bridges) accompaniment.

The Fabulous Baker Boys (1989) - Makin' Whoopee Scene (6/11) | Movieclips





Bully Herbig

Michael Herbig ist ein deutscher Filmemacher, Komiker und Schauspieler, der mit der Comedy-Show „Bullyparade“ (1997–2002) sowie den Komädien „Der Schuh des Manitu“ (2001) und „(T)Raumschiff Surprise “ (2004) bekannt wurde und zuletzt Filme wie „Wickie und die starken Männer“ (2009) und „Buddy“ (2013) ins Kino brachte. Er wurde am 29. April 1968 in München geboren und feiert somit heute einen runden, seinen 50. Geburtstag.


Albert Hofmann

Albert Hofmann war ein Schweizer Chemiker, der 1938 erstmals das Halluzinogen Lysergsäurediethylamid (LSD) herstellte und 1943 dessen Wirkung im Selbstversuch entdeckte. Er wurde am 11. Januar 1906 in Baden, Aargau in der Schweiz geboren und starb mit 102 Jahren am 29. April 2008 auf Burg im Leimental. Heute jährte sich sein Geburtstag zum 112. Mal.

================================================

Welttanztag - Internationaler Tag des Tanzes

Ob in China, Venezuela oder Sri Lanka - getanzt wird auf der ganzen Welt und das vor allem am heutigen 29. April, dem Welttag des Tanzes! Initiiert wurde der Welttanztag, der auch Internationaler Tag des Tanzes oder nur Tag des Tanzes genannt wird, im Jahr 1983. Das Internationale Komitee des Tanzes des Internationalen Theater Institutes (ITI-UNESCO) rief ihn aus und legte als Datum den Geburtstag von Jean-Georges Noverre fest, der als Schöpfer des modernen Balletts gilt. An diesem Tag sollen Barrieren abgebaut und Menschen mit der universellen Sprache des Tanzes zusammengebracht werden.

Gefeiert wird der Welttag des Tanzes mit verschiedenen Veranstaltungen, Festen, Aufführungen und anderen Aktionen. Viele Vereine, Tanzschulen, Gruppen und Studios zeigen dabei interessierten Zuschauern ihr Können und animieren zum Nach- und Mitmachen. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei, denn vom klassischen Ballett über den leidenschaftlichen Tango bis hin zum waghalsigen Breakdance ist alles vertreten. Zudem gibt es jedes Jahr eine neue Botschaft, die im jährlichen Wechsel von jeweils einem anderen Künstler verfasst wird und an diesem Tag weltweit verbreitet werden soll.

Als Tanzen oder Tanz werden die meist rhythmischen Körperbewegungen und Bewegungsabläufe bezeichnet, die zur Musik oder ähnlichen rhythmischen Klängen aufgeführt werden. Dabei kann es sich beim Tanzen um ein Ritual oder Brauchtum handeln. Tanzen wird auch als Form der Therapie eingesetzt oder um bestimmten Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Neben den vielen Funktionen, die das Tanzen in der Gesellschaft einnimmt, kann es jedoch auch einfach dem Selbstzweck oder Zeitvertreib dienen.
Im sportlichen Bereich fördert das Tanzen den Muskelaufbau sowie die Motorik und die Koordination. In Turnieren kann die Überlegenheit des eigenen Könnens gegenüber den Mitbewerbern bewiesen werden. Wird Tanzen als Kunstform angesehen, liegt das Darstellen von Gefühlen und Handlungen im Vordergrund, die zusammen mit der Musik die Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers veranschaulichen. Durch das Tanzen als Therapieform lassen sich pädagogische Lern-, Erziehungs- und andere Therapieziele erreichen. Es gibt also ausreichend Gründe den Welttag des Tanzes zu feiern!


Partnerstädtetag - Welttag der Partnerstädte

Heute am 29. April wird der Welttag der Partnerstädte begangen. Eine Partnerstadt bzw. eine Gemeindepartnerschaft ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten oder Gemeinden mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen. Internationale kommunale Partnerschaften werden außerdem als Plattform genutzt, um Demokratisierungsprozesse in Staaten zu unterstützen, in denen Rechtsstaatlichkeit und Freiheit noch nicht als erreicht angesehen werden. Die meisten Partnerschaften bestehen zwischen Städten in verschiedenen Ländern. Deutsch-deutsche Städtepartnerschaften haben vor und nach der Wiedervereinigung Deutschlands wichtige Beiträge für das Zusammenwachsen geleistet.
Eine Stadt ist eine größere, zentralisierte und abgegrenzte Siedlung im Schnittpunkt größerer Verkehrswege mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur. Damit ist fast jede Stadt zugleich ein zentraler Ort. Städte sind aus kulturwissenschaftlicher Perspektive der Idealfall einer Kulturraumverdichtung und aus Sicht der Soziologie vergleichsweise dicht und mit vielen Menschen besiedelte, fest umgrenzte Siedlungen mit vereinheitlichenden staatsrechtlichen oder kommunalrechtlichen Zügen wie eigener Markthoheit, eigener Regierung, eigenem Kult und sozial stark differenzierter Einwohnerschaft.

Im Vorfeld der Gründung einer Partnerschaft wird meist geprüft, ob es evtl. bereits private Kontakte von Bürgern, örtlichen Kommunalpolitikern oder aber auch von Schulen zu einer Kommune im Ausland gibt, die ggf. intensiviert werden und dann in eine Städtepartnerschaft münden könnten. Sind solche Kontakte nicht vorhanden, werden "partnerschaftswillige" Kommunen auch von überörtlichen Organisationen vermittelt. Viele Städte, die eine internationale Partnerschaft eingehen wollen, werden auch auf der Webseite des Rates der Gemeinden und Regionen Europas veröffentlicht. Hier werden etwa auch Musterverträge für Partnerschaften veröffentlicht.


Tag der Opfer von Chemiewaffen - Gedenktag für die Opfer chemischer Waffen

Heute ist der Gedenktag für die Opfer chemischer Waffen. Der von den Vereinten Nationen (UN) einberufene Tag gilt als Jahrestag des Inkrafttretens des Chemiewaffenübereinkommens von 1997. Der Gedenktag erinnert an die Opfer chemischer Waffen und soll die Verurteilung chemischer Massenvernichtungswaffen bestätigen.
Die Chemiewaffenkonvention ist ein Übereinkommen der Mitgliedsstaaten der UN, das die Herstellung, Lagerung und Verwendung chemischer Waffen verbietet sowie deren Vernichtung regelt. Chemische Waffen oder Chemiewaffen sind giftige Substanzen in Verbindung mit Waffentechnik, die zum Ziel haben Menschen handlungsunfähig zu machen beziehungsweise zu töten. Der Gedenktag für die Opfer chemischer Waffen ist themenverwandt mit dem ebenfalls von den Vereinten Nationen initiierten Internationalen Tag gegen Nuklearversuche.


Nationaler Shrimp-Scampi-Tag in den USA

Und das gibt es auch noch: in den USA findet heute am 29. April der Nationaler Shrimp-Scampi-Tag statt. In den USA ist "Scampi" oft die Bezeichnung für Garnelen (eigentlich "Srimp") in der italienisch-amerikanischen Küche. Der Begriff "Scampi" ist aber auch der Name eines Gerichts mit Garnelen in Knoblauchbutter, serviert mit trockenem Weißwein und entweder Brot, Pasta oder Reis.
Die meisten Varianten des "Shrimp Scampi" werden auf Pasta serviert. Das Wort "Scampi" wird oftmals nur zur Beschreibung der Zubereitungsart und weniger zur Angabe des Inhalts verwendet, sodass es etwa ein Gericht "Shrimp Scampi" gibt, welches aber über den zusatz "Chicken Scampi" auf Huhn als Zutat hinweist.
Als Scampi wird in Italien und anderen Mittelmeerländern der Kaisergranat bezeichnet. Der Begriff ist heute international gebräuchlich. Wenn im deutschen Sprachraum "Scampi" angeboten werden, handelt es sich jedoch oft um Garnelen, zu deren Gruppe der Kaisergranat nicht gezählt wird.


what else happened in this world in the pasts…

1429: Im Hundertjährigen Krieg durchbricht Jeanne d’Arc gemeinsam mit Étienne de Vignolles und einigen anderen Männern die englische Belagerung von Orléans und trifft mit einem Proviantzug in der Stadt ein.

1624: Kardinal Richelieu wird von König Ludwig XIII. in den Staatsrat berufen. Wenige Monate später, am 13. August, wird ihm die Leitung des Gremiums anvertraut; als „Erster Minister“ führt er fortan die Regierungsgeschäfte in Frankreich.

1770: Auf seiner ersten Südseereise erreicht der britische Seefahrer und Entdecker James Cook die Ostküste Australiens und landet an der Botany Bay im heutigen New South Wales.

1798: Das Oratorium Die Schöpfung von Joseph Haydn hat seine Uraufführung unter der Leitung des Komponisten im Palais Schwarzenberg am Neuen Markt in Wien vor privatem Publikum.

1945: Kurz nach Mitternacht heiratet Adolf Hitler im Berliner Führerbunker seine langjährige Freundin Eva Braun. Trauzeugen sind Joseph Goebbels und Martin Bormann.

1956: Der Verlag Axel Springer AG gibt die erste Ausgabe der Sonntagszeitung Bild am Sonntag heraus.

1968: Das Musical Hair wird nach einer off-Broadway-Vorpremiere am Biltmore Theatre am New Yorker Broadway uraufgeführt. Buch und Liedtexte stammen von Gerome Ragni und James Rado, die Musik ist von Galt MacDermot.

1970: Etwa 20.000 US-amerikanische Soldaten dringen im Vietnamkrieg auf der Suche nach Vietcong-Stützpunkten ins benachbarte Kambodscha ein. In den Vereinigten Staaten löst diese Invasion har***e Studentenproteste aus.

1975: Die Vereinigten Staaten beginnen im Vietnamkrieg mit der Operation Frequent Wind, der Evakuierung ihrer Soldaten aus Saigon. Bereits einen Tag später fällt die Stadt an die Nordvietnamesen.

1978: Der Trawler Rainbow Warrior wird als Flaggschiff der Umweltschutzorganisation Greenpeace in Dienst gestellt.

1978: Der 1. FC Köln gewinnt durch einen 5:0-Auswärtssieg beim FC St. Pauli die deutsche Fußballmeisterschaft und damit auch das sogenannte „Double“. Borussia Mönchengladbach gelingt mit einem 12:0 gegen Borussia Dortmund am gleichen Tag zwar der höchste Sieg in der Geschichte der deutschen Fußball-Bundesliga, wird aber wegen der insgesamt schlechteren Tordifferenz nur Vizemeister.

1991: Der Bangladesch-Zyklon von 1991 trifft mit Windgeschwindigkeiten bis 260 km/h die Division Chittagong im Südosten Bangladeschs. Der Zyklon verursacht eine 6 Meter hohe Flutwelle, 138.000 Menschen kommen ums Leben, 10 Millionen werden obdachlos.

2011: In der Londoner Westminster Abbey heiraten Prinz William Mountbatten-Windsor und Catherine Elizabeth Middleton, die aus diesem Anlass den Herzogstitel von Cambridge verliehen bekommen.


Geboren wurden an einem 29. April

1954: Tina York, deutsche Schlagersängerin
1970: Andre Agassi, US-amerikanischer Tennisspieler
1970: Uma Thurman, US-amerikanische Schauspielerin


Gestorben war an einem 29.04.

1980: Alfred Hitchcock, englischer Filmregisseur und Produzent


Zu diesen zwei Zitaten bedarf es wohl keinerlei Einwände…

„Filme zu drehen, das bedeutet für mich zuerst und vor allem, eine Geschichte zu erzählen. Diese Geschichte darf unwahrscheinlich, aber sie darf nie ba*** sein. Sie sollte dramatisch und menschlich sein. Das Drama ist ein Leben, aus dem man die langweiligen Momente herausgeschnitten hat.“
Alfred Hitchcock

„Wir Regisseure machen einen Film erfolgreich. Der Name des Regisseurs sollte im Bewusstsein des Publikums mit der Qualität eines Produktes gleichgesetzt werden. Schauspieler kommen und gehen, doch der Name des Regisseurs sollte klar im Bewusstsein des Publikums haften bleiben.“
Alfred Hitchcock

The Life and Career of Alfred Hitchcock[/Center]







29.04.2018 um 9:15 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
495 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

@ TE BlueLu....,��

Die Frühlingsblütenpracht genießen nicht nur wir ������������
EUROPÄER von IRLAND bis zum BOSPORUS..��
Und bereiten so manche POLLEN Allergikern auch VERDRUSS...��
ähnlich wie hier der 80% ige andere FORUMS-STUSS....����
so lesen ein paar Unbeugsame sehr gerne LULUS FEUILLETON mit GENUSS.☺��

P.S.
Michelle Pfeiffer, diese wahrhaft charmante Person sang übrigens in den "Fabelhaften Bakerboys" höchstpersönlich. Das war ihr Ehrgeiz.
Kein Weltklasse-Niveau, aber schon gut und toll.





Chère Pepi,
Tu l'as écrit magnifiquement, merci pour ce poème.
Je suis complètement époustouflé ...

29.04.2018 um 12:08 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1008 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton



Bist Du denn Trisomie21- oder Aspergerpatientin, daß Du glaubst so genau darüber Bescheid zu wissen?

29.04.2018 um 14:20 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1008 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton




@ Rubicon
Ich weiß nicht was an meinem Beitrag unsachlich sein soll?
Eine Freundin von mir hat jahrelang mit Downern in der Pfennigparade gearbeitet. Hatte bei gesellschaftlichen Anlässen und auch bei Bühnenereignissen die mit ihnen inszeniert wurden und die ich an Drums begleitet habe oft Gelegenheit sie kennenzulernen, ihre Emotionalität und unkonventionelle Art sich anzunähern ist sehr rührend und sympathisch, ich mag die. Ihre Anhänglich- und Aufdringlichkeit, Distanzlosigkeit manchmal aber auch problematisch im Umgang, ja das ist kein leichtes Thema.
Ich weiß schon wovon ich spreche.

Ich hab nur einen gesunden Groll gegen Posterinnen hier die ohne jegliche praktische Kenntnisse hemmungslos mit ihrem angelesenen Wikiwissen um sich schmeissen und glauben Spezialistinnen auf allen Gebieten zu sein. Das liegt ungefähr auf der Linie unseres Teichfrosches, was die Wichtigtuerei betrifft, nur mit etwas anderen Mitteln. Es sei mir erlaubt da gelegentlich mal eine etwas sarkastische Bemerkung einzuwerfen. Deshalb hasse ich noch niemanden. Aber wer hier postet muß halt auch mit Gegenwind rechnen.

Übrigens der "Sportteil" egal in welchem Medium interessiert mich überhaupt nicht.


29.04.2018 um 17:42 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 14 / 39       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben