Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
TVSandra_RO
TVSandra_RO (59)DWT (Damenwäscheträger)

Alessandra
Alessandra (51)transsexuell

domtvcorinna
domtvcorinna DWT (Damenwäscheträger)

arthur27
arthur27 Frau zu Mann TransGender

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Guten Morgen Feuilleton


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 26 / 29       nächste Seite » wechsle zu
Von drexxxxxxx
377 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

ola, eine neue Dimension hat sich grad aufgetan:

jetzt werden schon neueste Eingaben durch andere Themen/Threads innerhalb von Sekunden ohne neueste Posts runter geswitched...
Nee, das geht ja gar nicht!!!

14.05.2018 um 17:16 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
377 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Hi all…

Everybody feels fine?... Hope so, thx, me 2.

Aber was nun echt erstaunlich ist, über die letzten Tage/Nächte wurde nunmehr die 10.000er Marke der Leser in diesem meinem Feuilleton geknackt… trotz dieser anhaltenden Mißstände hier im Forum.
Das freut mich erst einmal ungemein, wenngleich es eher eine traurige Freude ist… gibt es sowas?

Dafür meinen Dank und
glg von der Lulu.


THE MOODY BLUES-TUESDAY AFTERNOON.-1969






15.05.2018 um 16:09 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Annxxxxxxx
2697 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton





Du postest eben Qualität.

15.05.2018 um 16:22 Profil eMail an AnnikaR001Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
377 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

@ AnnikaR001

Danke sage/schreibe ich auf jeden Fall, wenngleich grad leicht rot werdend wg. Quality, bleibt ja die Ungewissheit, was ist hier passiert und was wird kommen…?

Und der Katalog des (Hinter-) Fragen ist ja eigentlich noch so viel umfangreicher, oder?

Der (Zipfel) Rolli hat da was in einem Thread losgetreten, was gar nicht so abwegig erscheint.
Habe das für mich auch mal aus aktuellem Anlass intensiver recherchiert und verinnerlicht, und ja, die von ihm genannten Fakten sind leider stimmig.

Gruß Lulu.


Moody Blues - Question (1970)





15.05.2018 um 16:50 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1023 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton



Stimmt nicht, habe mich über Deine Erinnerung an MoodyBlues sehr gefreut. Hab sie schon lange nicht mehr gehört.
Deine Beiträge haben mich dazu gebracht meinen Kopf tief in meine Riesen Plattensammlung zu stecken ...

alles klaro

15.05.2018 um 17:46 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1023 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Apropos Nostalgie

der unverwüstliche schottische Lachsfarmer Ian Anderson hört nicht auf sich bemerkbar zu machen, diesmal beim Montreux Jazz Festival 2003, hab mir aber sagen lassen daß er immer noch aktiv ist.



Wer die Zeit dazu hat, es dauert knapp 2 Stunden,
lohnt sich aber seeehr

15.05.2018 um 18:14 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
377 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

@ Aglaia

Hi du,
bei Moody Blues hast du meine 100%ige Zustimmung, das war schon großes ‚Kino‘.
Da stimmte einfach alles, das war mitunter Balsam für die Seele, was da zu hören war.

Ganz anders …
ich war eigentlich nie so richtig der Fan von Jethro Tull bzw. Ian Anderson himself.
OK, Aqualung, Cross Eyed Mary u.ä. waren schon Meilensteine in der Popgeschichte und eine Querflöte damals gar revolutionär, keine Frage.

Zu deiner Frage, ja es gibt ihn immer noch, … nur ich persönlich finde, nicht nur auf ihn bezogen, sondern auch auf all die anderen Heron dieser unserer Zeit, man sollte irgendwann aufhören.
Schau dir nur seine neuesten Vids bei yt aus diesem Jahr an, all diese Live-Auftritte in Europa, vorzugsweise aus Skandinavien, ja menno, das ist doch in meinen Augen grottenschlecht.
T’schuldigung, meine Meinung…

15.05.2018 um 20:03 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1023 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton



Niemand muß sich für seine Meinung entschuldigen Lulu, immer grad raus hier.
Wir sind doch alle hier erwachsen ... hoffe ich zumindest ...
Achja, eine Frage hatte ich nie gestellt ... ??

15.05.2018 um 20:26 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1023 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton



Die schicke Dame mit der Mähne hat ihr Instrument sicher brav erlernt und so spielt sie es auch zusammen mit einer weichgespülten aalglatten Gebrauchsjazzcombo wie sie der durchschnittliche, sich für etwas gebildeter haltende zeitgenössische Musikkonsument heutzutage hören will ... beim Prosecco

Ob sie es besser als Anderson spielt wage ich nicht zu beurteilen, ist auch uninteressant, sie spielt halt anders, braaver, viel bra... leider ohne Geist.
Mich langweilt so pseudoakademische Temperament- und, ja, Belanglosigkeitkeit eher, womit ich aber nicht sagen möchte, daß es nicht heutzutage auch hoch interessante, lebendige Jazzformationen gibt.
Vielleicht lege ich das eine oder andere Beispiel hier mal ein ...
Is eben ois Geschmackssach.







15.05.2018 um 20:54 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1023 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Zur Ergänzung noch:
"Naja, als Holzbläser mit den Hauptinstrumenten Sax,( AS,TS) Querflöte und Klarinette hat mich Ian Anderson zuletzt als 12-jähriges Kind begeistert"

Alt- und Tenorsax, Querflöte sind halt keine Holzblasinstrumente.
So manchem vielleicht nicht so begabten Kind wäre es also angeraten dann doch lieber bei bescheidenen Blockflötentönen zu bleiben.

15.05.2018 um 23:28 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
377 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Ich bin‘s, Guten Morgen …

Die hohe Kunst der Blockflöte – Schalmei…

Lamento di Tristano (Tristan's Lament) ist ein anonymes Instrumentalstück, inspiriert von der Legende von/um Tristan und Isolde. Der Rotta war ein sehr kodifizierter Gerichtstanz, der am Ende des Mittelalters in Italien praktiziert wurde.

Diese eingängige, volkstümliche monophone Tanzmelodie aus dem vierzehnten Jahrhundert aus Italien ist eine ‚Estampie‘ in zwei Teilen (prima, secunda), eine der kürzeren Melodien eines Manuskripts, die vermutlich für die Solo Vielle (Viola) und vielleicht andere Mid-Range-Soloinstrumente geschrieben wurde. Es gibt viele andere solche Sammlungen von ‚Estampie‘ oder unabhängigen Melodien ohne Text, Kontrapunkt oder Harmonie, der Name kommt möglicherweise von den lateinischen Begriffen "stare" / "stand" und "pes" / foot, oder möglicherweise ist der Name ein alter französischer Begriff für den Fuß stampfen. Aber tatsächlich gibt es einige Estampies (von denen viele sehr lang sein können, bis zu 100 Takte plus Wiederholungen), die nicht als Tänze gedacht waren.

Der Lamento di Tristano ist einer der berühmtesten Darbringung eines unbekannten Autors und besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist die eigentliche Klage des mitunter gar singbaren Ausdruckes, welcher in der Regel von Harfe und Viella/Geige gespielt wird. Der zweite Teil, manchmal La Rotta genannt, ist eine sehr lebhafte Variante des Klagens und wird von einer Sopranino-Süssflöte gespielt, einer Viella/Geige mit melodischer Funktion, mit einer Harfe und Perkussion als Begleitung.

Die Schalmei (Sopranino-Süssflöte) ist in diesem Vid sehr präsent, sehr schön ab ca. der 33. Sekunde zu hören ‘en double‘ und ergänzt sich einfach nur mega mit der "Medieval Mandolin" und der Percussion.
(ab ca. 2:30 min. dann der 2. Teil, der tanzbare).

Ich wünsche euch mit dieser Melodie eine schöne Mittige Woche.


Lamento di Tristano & La Rotta







16.05.2018 um 8:42 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von drexxxxxxx
377 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton

Hi Folks,

… was ich schon immer mal sagen wollte…

Es ist nicht so, dass ich überwiegend nur auf ‚alte Mucke‘ stehe - non, certainement pas!

Okay, ich poste natürlich sehr gern diese ‘handgemachte‘ von früher bis hin zu deren Roots gehende Musik.
Entscheidend ist für mich immer, dass sie für mein Empfinden stimmig sein muss, einen Sinn textlich und melodiös bis hin zur Tanzbarkeit aufweist.
Wenn dann noch ein zurückliegender Erinnerungswert gleich welcher Art, dazu kommt, identifiziere ich mich voll mit dem Sound, und dabei ist der Bogen der jeweiligen Stilrichtung weitgespannt.

Hier nun mal wie ich meine, gelungene Neuerscheinung mit der ich euch einen schönen Feierabend wünsche.

Rudimental - These Days feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen [Official Video]





16.05.2018 um 16:42 Profil eMail an dreambitchEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Annxxxxxxx
2697 Beiträge bisher
re: Guten Morgen Feuilleton





Danke den wünsche ich Dir auch.

16.05.2018 um 17:44 Profil eMail an AnnikaR001Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 26 / 29       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben