Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
dwt_devot_ute
dwt_devot_ute (47)DWT (Damenwäscheträger)

justine939
justine939 transsexuell

AndreaHobbyDWT
AndreaHobbyDWT (50)DWT (Damenwäscheträger)

NylonMandyDuisburg
NylonMandyDuisburg (46)CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von danxxxxxxxxxxxx
77 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Hallo Schneuf,

Niemand kennt Dich so gut wie Du selbst.
Du gehst schon ein paar Jahre durch diese Welt und wenn Du für Dich meinst mit einer solchen OP umgehen zu können dann:
Mach es!

Ich glaube man muß bei Dir nicht zusätzlich darauf hinweisen das Du eventuell später mit etwas verändertem aussehen auch Dinge managen musst, die Du eventuell vorab nicht auf dem Schirm hattest,-).

Meistens sind diese OP‘ s ja Privat zu zahlen und Du nimmst somit niemanden etwas weg.

Ich empfehle Dir auch das Team von Dr. Bart van de Ven in Antwerpen zu konsultieren.
Meines Erachtens eine tolle Klinik für „uns“.

LG

13.09.2018 um 6:55 Profil eMail an daniellasoerkenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 000xxxxxxxxxxxxxx
253 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

versuch es erstmal mit dem FFS
DR Bart v d VEEN in Antwerpen
DAs face ist wichtig

Die machen dort auch Po aufbau

Den Bauch straffen das gibt lange narben,. Als frau kannst auch rundungen haben.

Die Hormone, in sofern du keine überdosen nimmst wirs nicht fett , etwas mehr rundungen kommen.-

Nicht jeder nimmt auch Hormone...

I Deutschland macht keiner FFS--

und OP*s sind oft der WEG, aber nicht immer nötig..

13.09.2018 um 14:07 Profil eMail an 0001_Die_Goettin_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?



Wenn es nur eben geht, würde ich gern auf Hormone verzichten. Auch wenn es natürlich verlockend ist und ich mich mit dem Thema natürlich beschäftige.

Ja ich wähle bewusst den langsamen Weg. Mir ist bewusst das es Fragen geben wird. Ich stelle mich blöd und sage das der Po noch abschwillt, oder ich auch der Meinung bin das er evt. doch ein klein wenig zu groß geraten ist Das getuschelt wird, werde ich nicht verhindern können. Aber ich werde es mir schlichtweg nicht zur Lebensaufgabe machen und meinen entfernteren Bekanntenkreis über Transs**ualität aufklären. Ich habe für sowas garkeine Zeit.

Menschen haben schlichtweg Probleme mit schnellen Veränderungen. Mit schleichenden Prozessen und Eingewöhnungsphasen geht es etwas besser. Zudem erspare ich mir diesen harten Schnitt selber. Von den einen Tag auf den anderen, als Frau rausgehen wäre für mich halt eben der Punkt an dem ich mich unwohl und verkleidet fühlen würde.

Ich bin halt nicht der Schminktyp. Klar habe ich an meinem Passing experimentiert und habe alles da zum aufpolstern etc. Würde jedoch nie so im Alltag rumlaufen und mich wohl fühlen können.

Oberste Priorität ist für mich, daß ich mich immer zu 100% wohl fühle in meiner Haut und das Gefühl habe in Notfällen jederzeit die Reißleine ziehen zu können.

Wie weit mich der Weg führt, kann ich nichtmal abschätzen. Ich folge da einfach meinem Bauchgefühl.


13.09.2018 um 23:31 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Pinxxxxx
82 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Deine Widersprüche sind voll der Burner.
In Notfällen die Reißleine ziehen?
Dann Finger Weg vor jeder OP, es könnte sonst leichtsam sein , dass du dich zur Karrikatur
deiner Selbst machst.
Es klingt so alles frei nach dem Motto- ein bischen schwanger sein-.

13.09.2018 um 23:49 Profil eMail an PinkRoseEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


Mit Reißleine ziehen ist gemeint, daß man mit den OPs nicht mehr weiter macht, wenn man sich nicht mehr zu 100% sicher ist ob man denn weiter möchte.

Macht aber nichts. Der Text war diesmal auch wirklich schwierig zu verstehen. Ich gebe mir beim nächsten Mal mehr Mühe.











14.09.2018 um 0:32 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Verxxx
30 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

lollipop, Mach ma griiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnsssstl<br />
<br />
MfG<br />
<br />
Verena

14.09.2018 um 2:34 Profil eMail an VerenaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Huexxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

@Gruftmaus:Ich hoffe Du sprichst nicht mich damit an
Aber im Ernst ,nicht jede weis schon immer das sie TS ist.Das ist einfach so so,manchmal(und nicht gerade selten)stellt man irgendwann im Leben fest das da mehr ist.
Und auf einmal wird aus tausend Puzzleteilen ein Bild das alles erklärt.
Ich kenne wirklich auch eine,zum Thema zurück,die hat auch schon mehrere Op's machen lassen und ich dachte auch :Ok ich glaub nicht das das eine TS ist und.....
Heute geht sie ihren Weg,so kann man sich täuschen.Ich bin also sehr vorsichtig mit Behauptungen aufstellen,man kann ganz schnell falsche Vorurteile bekommen
LG

14.09.2018 um 13:50 Profil eMail an HuehnchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Huexxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Manche sollten mehr am Teich sitzen und ihren Karpfen Nonsens erzählen......obwohl....ich glaub das währe Tierquälerei weil sie sich nicht wehren können
Ach ja....und Vieleicht läuft es als Frau manchmal besser im Leben

14.09.2018 um 17:54 Profil eMail an HuehnchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kurxxxxxxxx
559 Beiträge bisher
re: re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?



Ja, der Profitranser hat sein Erweckungserlebnis so in der Nähe des Rentenalters.

14.09.2018 um 17:55 Profil eMail an KurvenengelEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


Ich denke ihr habt einfach ein völlig falsches Bild von mir.

Meine 36 Jahre sind ein gutes Stück von den hier mehrfach erwähnten 40 entfernt. Das muß vorweg mal als erstes gesagt werden !

Dass es sich bei mir nicht um eine fixe Idee handelt, habe ich bereits schon erwähnt. Auch bei mir steht ein Leidensweg dahinter. Nur weil ich Wege gefunden habe aus der Spirale auszubrechen und mich gedanklich auf andere Dinge zu konzentrieren, bedeutet ja nicht, dass es nicht mehr in mir schlummert.

Das etwas nicht stimmt weiß ich schon immer. Mit14-15 hatten meine Eltern Internet bekommen und ich fing an zu verstehen. Mit 16-17 gingen meine Haare dann schon fast bis zu den Schultern. Ich hab das Outing nicht geschissen bekommen und dann ist die Welt für mich völlig zusammengebrochen. Darauf folgten recht unschöne 15 Jahre.

Wer mit dem Finger auf mich zeigt und behauptet, dass bei mir keine Transs**ualität vorliegt, der macht sich mir gegenüber schlichtweg lächerlich. Ich habe 15 jahre lang ununterbrochen darüber nachgedacht ob ich mich weg hänge oder auf alles scheiße und ohne Vorankündigung als Frau lebe. Das Problem war, dass ich dem erstem, dem ich mich hätte erklären müssen, vermutlich das Leben genömmen hätte.

Also bitte ! Tut mir den Gefallen und unterlasst es, über Menschen zu urteilen, die ihr nicht kennt.

Alternativ könnt ihr euch aber auch einen anderen lustigen Namen ausdenken. Den nutze ich dann wenn ich versuchen anderen meine Situation zu schildern.

15.09.2018 um 1:38 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?




Eigentlich maße ich es mir nicht an meine Mitmenschen anhand von ein paar Bildern und ein paar geschriebenen Zeilen zu beurteilen. Du bist jedoch wirklich sowas von gemein und intollerant, dass ich dir mein erstes Urteil über dich in aller Öffentlichkeit um die Ohren knalle.

Du sitzt da mit deinem perfektem Passing und urteilst über Menschen die du garnicht kennst. Wenn ich mir deine Bilder so ansehe dann sehe ich das du nicht den Hauch einer Ahnung davon hast was es bedeutet an TS zu leiden.

Du solltes grade bei sensibelen Themen wie TS, etwas mehr Rücksicht auf die Gefühle deiner Mitmenschen nehmen. TS kann einen Menschen in die Knie zwingen und wenn dann noch ein ar***loch kommt und man von oben herab behandelt wird kann sowas auch erheblichen Schaden verursachen.

Mir ist klar das viele perverse auf der Welt leben, aber ich gehöre da ganz sicher nicht zu. Und da habe ich selber extrem lange gebraucht um es zu verstehen.

Ich benötige Kontakt zu Menschen die Erfahrung haben und mir helfen. Ganz dringend und ganz schnell ! Wo muß ich hin und an wen muß ich mich wenden ?

16.09.2018 um 19:40 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von aetxxxx
303 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Lieber Schneuf,

geh zum Hausarzt und lasse dir eine Überweisung zum Psycholgen geben. Das ist der erste Schrritt.

Deine PLZ ist 48. Münster hat eine Universitätklnik und es gibt auch dort LGBT Anlaufstellen. Bitte selber googeln und Kontakt aufnehmen.

Friedhofnagetier ist eine ganz Liebe.

16.09.2018 um 20:03 Profil eMail an aetussiEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben