Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
zofe_kim23
zofe_kim23 Transvestit

Johanna82
Johanna82 Transvestit

muscat
muscat weiblich

Mandy_Winkler
Mandy_Winkler (44)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


Hallo,

ich spiele bereits seit ein paar Jahren mit dem Gedanken, mich unter das Messer zu legen. Bauch, Beine, Hüfte und PO sollen in eine brauchbare Form gebracht werden.

Gibt es Bedenken wenn man derartige ops vor einer Hormonbehandlung durchführt ? Nicht das ich mit meinem ar*** mal irgendwann nicht mehr durch die Türen passe.

Die Hormonbehandlung und den damit zusammenhängenden Psychoteil schiebe ich bereits Jahre vor mir her. Werde ich auch wohl weiter so handhaben. Wenn man die Zeit für den Psycho dazu addiert, handelt es sich da also wohl um Jahre.

Der OP Wunsch hingegen hat sich extrem zugespitzt. Habe im letztem Jahr gut 15 Kilo abgenommen und kann das Gewicht um +- 5 kg halten. Das was noch an Babyspeck da ist, sitzt schlichtweg an den falschen Stellen. Andersrum ist an den Stellen wo etwas sein sollte, einfach garnichts. In Kombination also recht unvorteilhaft.

Nu bin ich bei der Recherche nach Bauchstraffungen auf das Brasilian Butt lift gestoßen. Beim einlesen in das Thema hat sich wohl gleich der "muß ich sofort haben" Schalter umgelegt.

Würde es gerne hier in Deutschland machen lassen und mir in den nächsten Monaten ein Beratungsgespräch organisieren.

Ist hier jemand der speziell das Brasilian Butt lift bei sich hat machen lassen ?

10.09.2018 um 23:37 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tamxxxxxxx
64 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Warum willst Du das machen? Arbeite doch erst mal an deine innere Einstellung. Was Du genau willst. Du kannst viel mit Sport und Ernährung erreichen. Falls Du eine TS bist, dann ist es wichtig, daß Dein Gefühl und deine Seele eher zu einer Frau dentiert. Auf dem Weg dahin ist es gar nicht schlimm sich Hilfe zu holen und Gespräche zu führen. Dein Körper, deine Seele und Organismus muss sich darauf vorbereiten. Es ist ein wichtiger Schritt. Ich glaube, wenn Du so viel Selbstbewusstsein aufgebaut hast und die nächsten Schritte folgen können, dann ist es der nächste Schritt. OPs ist einer der letzten Schritte und viele TS gehen diesen gar nicht mehr, weil sie mit sich Zufrieden sind, sich wohlfühlen. Das ist auch gut so. Finde erst mal raus was Du willst. Freunde und Selbshilfegruppe können dabei helfen.

11.09.2018 um 6:51 Profil eMail an TammyAchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Miixxxxx
186 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Hallo,
Da kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschliessen.
Meiner Meinung gehört die Begleitung durch Psycho-Fachleute dazu.
Zu groß ist die Gefahr,dass man sonst feststellt dass eine OP dooch nicht das richtige war.....und rückgängig machen ist schwer bis nicht mehr möglich......
Sorry,hört sich für mich erstmal verdächtig nach Fetisch an....

Eine weitere Möglichkeit wáre,Du besorgst Dir erstmal entsprechende Polster und probierst dann aus,wie Du im Alltag mit der neuen Körperform zurechtkommst,wie das Umfeld reagiert und ob Du damit klarkommst,speziell im Job,und ob Du das wegsteckst wenn Kritik kommt oder negative Äusserungen.........
Viel Glück!

11.09.2018 um 8:33 Profil eMail an MiikaylaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


Das Ihr mir zum Psycho ratet habe ich mir gedacht. Ich kann euch da auch voll verstehen.

Es ist jedoch so:

Ich habe gut 16-17 Jahre lang, recht böse TS Deprie Phasen gehabt. Da hätte ich tatsächlich dringenst Hilfe benötigt. Ich kenne also wie es ist, auf dem Boden zu sein.

Seit etlichen Jahren lebe ich ein glückliches Leben als Mann. Nicht weil ich ein Mann bin. Sondern einfach nur weil ich zufrieden bin mit meinem Leben. Ich habe gekämpft und Vollgas gegeben. Ich habe Erfolge verbuchen können und es haben sich etliche Türen für die Zukunft geöffnet.

Nur weil ich lieber als selbstbewuste unabhängige junge Frau leben möchte, bedeutet es nicht das ich zwangsläüfig nicht in der Lage wäre, psychisch stabil als Mann zu leben.

Wenn man einmal erfahren hat das zwischen glücklich, unglücklich und TS nicht zwangsläufig eine Verbindung steht, ist es problemlos möglich ein völlig unbeschwertes Leben zu führen.

Auch mit dem Körperfeeling habe ich keine Probleme. Grade jetzt wo ich abgenommen habe, fühlt sich mein Körper eher weiblich an. Ich mache mir da einfach keinen Kopf mehr drüber.

Der Weg zur Frau ist für mich einfach ein Herzenswunsch den ich mir jetzt langsam erfüllen möchte. Die OPs hingegen dienen neben Passingvorteilen evt, auch ein klein wenig Fetisch.

Ich denke wenn Bio Frauen und Männer ihren Körper geil finden dürfen, dann sollten TS das auch.



12.09.2018 um 5:28 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Helxxxxxx
26 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

schneuf: Wenn du glücklich bist, ist doch alles GUT. Wenn du dich im männlichem Körper wohl fühlst, ist es doch super. Damit ist eigentlich alles gesagt.
Wenn du den Wunsch hast, vielleicht mal als Frau rumlaufen zu dürfen, teilst du diesen Wunsch mit allen TV usw.
Also lebe dein Leben einfach weiter und werde glücklich.

12.09.2018 um 6:05 Profil eMail an Helga4561Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tamxxxxxxx
64 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Aber eigentlich ist das doch ein Widerspruch was Du beschrieben hast,oder? Warum dann die OPs? Diese sind gefährlich und teuer, wenn sie selber bezahlt werden müssen. Transindentität hat nicht mit s**, oder einen Fetisch zu tun. Auf jedenfall bei uns. Mache Dir das bitte mal klar. Wenn Du so glücklich bist und einen männlichen Körper hast, dann finde ich das gut. Lass es halt dann so wie es ist. Viele sind halt mit sich nicht ins Reine und müssen halt bestimmte Wege gehen. Eine Hormonbehandlung ist nicht ohne Risiko. Wir machen das nicht, weil es Spaß macht. Es ist eine grundlegende Unzufriedenheit in uns bezüglich unseres Körpers und der Empfindung. Leihenhaft mal ausgedrückt.

12.09.2018 um 7:04 Profil eMail an TammyAchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Hobxx
115 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?






Du magst sein was du willst ,aber TS bist du nicht
Du wirst immer ein Mann bleiben nicht nmehr und schon gar nicht eine Frau, wer so etwas wie oben von sich behauptet

12.09.2018 um 17:30 Profil eMail an HobelEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Silxxxxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Bei diesem Beitrag fehlen mir fast die Worte.

Wie kommst du darauf TS zu sein? Bei deinem Gedankengut kommt bei mir nicht das Leid an, das eine m->w wirklich fühlt.

Ich vertrete eher die Meinung, das du in einer kleinen Krise steckst, die ab 40 Jahren oft auftritt.

12.09.2018 um 17:37 Profil eMail an SilberwoelfinEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kurxxxxxxxx
559 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Ich bin mir nicht sicher, ob der Thread überhaupt ernst gemeint ist.

Nach den Schilderungen des TE ist aber die Katastrophe vorprommiert, wenn es denn ernst gemeint ist.

12.09.2018 um 18:10 Profil eMail an KurvenengelEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von schxxxx
15 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?


Ihr wisst aber schon das es in diesem Thread um eine einfache Korrektur der Korpersiluette geht ?

Ihr dürft mich gerne über PN ausquetschen, aber mit dem Finger auf mich zeigen und über mich zu urteilen obwohl ihr mich nicht kennt ist einfach sehr unhöflich. Sowas macht man eigentlich nicht. Zumindest kenne ich das so nicht.


Sollte es doch noch jemanden geben der die OP in Düsseldorf hat machen lassen. Bitte PN !






12.09.2018 um 21:34 Profil eMail an schneufEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Airxxxx
101 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Schneuf, ich verstehe Deine Frage so, daß Du wissen möchtest, ob es klug ist, vor einer etwaigen späteren Hormonbehandlung Fettpölsterchen chirurgisch zu "optimieren".

Man kann einfach nicht genau wissen, wie sich der Körper durch die weiblichen Hormone verändern wird. Dabei entstehen zwar keine neuen Fettzellen, aber die bestehenden können partiell anders aktiviert werden als bisher. Und im Laufe des Lebens verändert sich ja auch der Fettstoffwechsel. Ob Du also in weiterer Zukunft mit den Eingriffen noch zufrieden sein wirst, läßt sich nur schwer sagen - schon möglich, daß die Verschönerung dann nochmal korrigiert werden muß.

Aber wenn es jetzt dazu führt, daß Du Dich mit Deinem Körper wohler fühlst, ist es doch schon ein guter Schritt. Vielleicht kannst Du Dir dann ja weitergehende "Transformationen" ersparen - das würde ich schonmal als Vorteil der Verschönerungsaktion sehen.

Was die Frage nach Erfahrungen mit einer bestimmten Technik angeht, so muß man da immer bedenken, daß die individuellen Voraussetzungen und auch die Erwartungen sehr unterschiedlich sein können und es deshalb sehr schwierig ist, sich anhand weniger Fälle ein einigermaßen zutreffendes Urteil zu bilden. So hüpft man dann doch immer in eine Ungewissheit hinein ...

12.09.2018 um 22:55 Profil eMail an AirinTSEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Huexxxxxx
21 Beiträge bisher
re: Ops bereits vor der Hormonbehandlung ?

Ob Du TS bist oder nicht kann niemand anderes als Du selbst beurteilen!!!Trotzdem ist eine Begleitung durch einen erfahrenen Psychologen nötig damit die Indikation gestellt wird.
Einen langsamen Weg finde ich gut da ich es auch so gemacht habe,aber........
Wenn Du OP's so dringend machen möchtest ist das Ergebnis sofort für alle sichtbar und werden automatisch Fragen nach sich ziehen und OP's vor der HRT sind nicht unbedingt eine gute Idee da Hormone soviel im Körper bewirken können das das Ergebnis daraus unter Umständen Negativ aussieht.
Willst Du also wirklich einen langsamen Weg gehen??
Ob du eine Vollzeitlösung oder eine Teilzeitlösung lebst ist einzig und allein Deine Entscheidung aber irgendwann wird es einmal jemand merken

13.09.2018 um 6:25 Profil eMail an HuehnchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 3       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben