Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
CDBeate
CDBeate CD (CrossDresser)

Traumleben
Traumleben (49)weiblich

dwtmonika1
dwtmonika1 DWT (Damenwäscheträger)

jessij
jessij (35)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von Earxxxxx
1327 Beiträge bisher
re: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING





Ja und? es wird so gewünscht oder gefordert
und ihr wollt es doch genau so

10.10.2018 um 13:14 Profil eMail an EarlGreyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ninxxxxxxxxxxx
196 Beiträge bisher
re: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING



Gruselig zum Teil sogar.
Das mit den eye tatoos kannte ich noch nicht.

12.10.2018 um 9:39 Profil eMail an NinjatoertchenEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1008 Beiträge bisher
re: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING

[quote]Pepita schrieb:
» 1770 musste sich (d.h nur bedingt freiwillig >:-[ )
» die erst 14-jährige MARIE-ANTOINETTE, Erzherzogin von ÖSTERREICH, um dem frz. MODETYPUS und SCHÖNHEITSIDEAL zu entsprechen etlicher qualvoller Prozeduren unterziehen. (Selbstverständlich alles ohne Betäubung) Z.B.:
»
» - Richtung der ZÄHNE
»
» - Zurücksetzung des HAARANSATZES usw.
»
» Und nur dadurch konnte die von der omnipotenten MARIA THERESIA kalkuliert angestrebte politische (Ver-) BINDUNG zum FRZ. HOF zustande kommen.
»

jaja, ausgerechnet die größte PartySchl**** der französischen Rokoko-Dekadenz im ausgehenden 18. Jhdt., einer Zeit in der man allüberall frankophiles in seine Sprache mit einfliessen lassen mußte um als intelligent und gebildet zu klingen, ähnlich wie es heute mit den Anglizismen ist. Ich frag mich schon lange warum der Deutsche immer wiedermal eine Fremdsprache braucht um sich aufzuwerten?

Mich würde ja mal interessien, oder lieber auch nicht wie die M.A gerochen hat?
Schade daß sie Marquis de Sade nicht getroffen hat. Der hätte sie bestimmt verschönert.

Um beim Thema (und im Englischen) zu bleiben, nennt man Bodyfication heute nicht auch "Bimbofication"?



13.10.2018 um 11:55 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Holxxxxxxxxxxxx
360 Beiträge bisher
re: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING


Apropos: "Dumm f***t gut".....











13.10.2018 um 12:12 Profil eMail an HollygolightelyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Holxxxxxxxxxxxx
360 Beiträge bisher
re: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING



Schauderhaft! Vor X Jahren habe ich mal eine kennengelernt, die gefärbte Kontaktlinsen trug. Ich hatte so etwas noch nie gesehen und dachte mir: etwas stimmt hier nicht ganz und war etwas verstört. Sie wollte, dass ich sie bumse, aber ich konnte einfach nicht. In der A.I./Robotics Szene gibte es den Begriff "uncanny valley" der wie folgt zu erklären ist: Wir gruseln uns vor Robotern, die fast/um ein Haar, aber nicht ganz menschlich wirken. Nicht aber vor programmierbaren Staubsaugern auf einem Ende der Skala oder komplett menschengleichen Robotern (Blade Runner) auf dem anderen Ende.





13.10.2018 um 17:02 Profil eMail an HollygolightelyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aglxxx
1008 Beiträge bisher
re: Von Marie-Antoinette bis zum SELF-FASHIONING

i
» Ansonsten bin ich mir nicht sicher, ob hier viel sinnvolles Gespräch zu stande kommt. Die Themen zu Tatowierungen in der Vergangenheit haben schon gezeigt, das bei solchen Themen Tolleranz und Geschmack stark auseinander gehen und eher ein Schauzirkus der Außenstehenden draus wird. Die Empörung deutete sich hier ja auch schon an 😅 Schönheitsideale sind halt nicht übertragbar, müssen sie aber auch nicht sein 😊
»
» Und bei OPs sind wir mit FFS, Brustaugmentierung usw. in einem TS-nahen Forum eher in einer nicht ungewöhnlichen Richtung.
»
» LG Deedo
[/quote]

Wird der ganze Tattooschmarrn nicht ohnehin schon wieder unmodern?
Wie ich gehört habe stehen die ganzen Tätowierten mit ihren albernen Ar.schgeweihen und anderen "lustigen" Bildchen schon Schlange bei Ärzten die sowas entfernen.
Tja so schnelllebig sind die Zeiten und Ärzte reiben sich ihre gierigen Fäustchen.

14.10.2018 um 15:14 Profil eMail an AglaiaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben