Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Maria_April
Maria_April (30)CD (CrossDresser)

ginagurl
ginagurl CD (CrossDresser)

CDAnnaSchwarz
CDAnnaSchwarz (40)CD (CrossDresser)

Harro
Harro Paar

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Hoffnung: Erste Geburt mit trans-plantiertem Mutterleib


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von _Lexxx
1482 Beiträge bisher
re: Hoffnung: Erste Geburt mit trans-plantiertem Mutterleib

Ich bin ja schon sehr Tolerant, wer sich den Mutterleib einer Toten implantieren lassen möchte von mir aus, ich möchte das nicht.. der Gedanke daran ist schon Gruselig genug.

Da kann ich mein vorhandenes Genital auch behalten mit einer Frau ein Kind zeugen und habe trotzdem mein eigenes leibliches Kind, aber nur wenn ich auch unbedingt eins möchte, bisher hält sich mein Kinderwunsch noch sehr in grenzen.

06.12.2018 um 18:47 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxx
893 Beiträge bisher
Andrea_
re: Hoffnung: Erste Geburt mit trans-plantiertem Mutterleib

Gibt ja einige Tvs die benutzen Binden oder Tampons und glauben es wäre das selbe wie wir unsere Periode hätten sind Hirngespinste. Die sollten es mal erleben die würden sagen "igitt pfui brauche ich alles nicht"

06.12.2018 um 18:50 Profil eMail an Andrea_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Lexxx
1482 Beiträge bisher
re: Hoffnung: Erste Geburt mit trans-plantiertem Mutterleib



in der Hinsicht bin ich immer ganz froh das nicht zu haben auch wenn ich mir wünsche als cis Mädchen geboren worden zu sein

06.12.2018 um 18:56 Profil eMail an _Leni_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxx
893 Beiträge bisher
Andrea_
re: Hoffnung: Erste Geburt mit trans-plantiertem Mutterleib

Es sollte Grenzen geben die nicht überschritten werden sollten. Ob wirklich Notwendig ist oder nicht. Aber auf biegen brechen ein Kind mit Hilfe eines Mutterleibes einer Toten zu wollen, das ist nicht notwendig. Gibt andere Wege.

06.12.2018 um 18:58 Profil eMail an Andrea_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxx
893 Beiträge bisher
Andrea_
re: Hoffnung: Erste Geburt mit trans-plantiertem Mutterleib



Niemand ist daran gestorben, aber es gibt Zeiten wo man daran denkt "...bitte lasst mich sterben....."

06.12.2018 um 19:12 Profil eMail an Andrea_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben