Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Comeundone69
Comeundone69 weiblich

Michelle4472
Michelle4472 (47)weiblich

Snegurotschka
Snegurotschka weiblich

SiegenKristine
SiegenKristine (43)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von Monxx
52 Beiträge bisher
Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Eine Frage mal nur an die TS im Forum. Ich bin bisher TV, spüre aber innerlich das da noch mehr ist. Es können sich gerne Ex TV und direkte TS melden.

Ein Termin beim Hausarzt ist gemacht um dann einen Termin beim Therapeuten zu bekommen.

Insoweit helfen mir ehrliche Beiträge weiter, in denen ihr berichtet, woran ihr die Erkenntnis ich bin nicht nur TV sondern TS festgemacht habt.

Herzlichen Dank!

05.02.2019 um 7:54 Profil eMail an Mona6Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lenxxxx
518 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?



Ich bin zwar nicht TS aber kann dir deine Frage auf Anhieb beantworten.

du weißt was??
Transgeschlechtliche Menschen / Intergeschlechtliche Menschen und Queer lebende Menschen sind , dann weißt du von ganz alleine was du für ein Mensch bist und wirst dein Weg im Leben finden, somit wäre deine Frage beantwortet.

05.02.2019 um 8:35 Profil eMail an Lena_34Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lenxxxxx
320 Beiträge bisher
Lenamaus
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?



Morgen Mona,

Die Frage ist tatsächlich nicht einfach mal eben beantwortet.

Manchen ist es ganz klar, anderen wieder so garnicht. Und die Frage nach dem „wer bin ich eigentlich“ ist ziemlich beschiss...

Die entscheidenste Frage ist, bin ich eine Frau oder möchte ich eine sein. Hört sich einfach an, ist es aber nicht.

Du musst dich fragen, was in deinem Leben Konditionierung und Erziehung ist und was abseits davon, du bist.

Ich kann jetzt da nur von mir sprechen, aber es gab nicht diesen einen erleuchtenden Moment. Aber unter dem Zustand gelitten habe ich, seit ich denken kann. (Kindergartenalter)


Ich hatte vor 2 Wochen wegen der Sachen auch ein Thema gestartet um ein wenig helfen zu können. Da könntest du dir zumindest mal Lebensgeschichten von ein paar transfrauen durchlesen, die alle ein wenig unterschiedlich sind.



05.02.2019 um 9:25 Profil eMail an LenamausEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Miixxxxx
393 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Es gibt sicher nicht DEN einen Punkt,an dem man TS festmachen kann,der bei allen vorhanden sein muss...
Bei mir war es unter anderem der Wunsch,vom Umfeld als weiblich wahrgenommen und angeredet zu werden.
Für einen (echten) Jungen ist es wohl eine der schlimmsten Beleidigungen,als Mädchen bezeichnet zu werden...mir ist das als Kind ein paar mal zuteil geworden(also ich meine hier nicht die Beleidigung oder Provokatiion durch gleichaltrige Kinder),dass ich von Erwachsenen als Mädchen einsortiert wurde.....
Es waren kurze,wenige Momente,gefühlte Augenblicke des "Erkanntwerdens"....die mich innerlich aufblühen liessen,heute würde man vieleicht sagen"das machte mich gleich 10 cm größer...
Nun hatte ich nie Mama's Wäsche oder Schuhe ausprobiert,wahrscheinlich aus Angst vor Strafe,aber schon bald "sonderbare" und "jungen-untypische" Wünsche beim Schuhe kaufen geäussert.....eigene Handarbeits-Versuche gestartet...Schmuck selbst gebastelt...
Später kamen andere Dinge....Unbehagen vor dem eigenen Körper,der zum Hass auf primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale wuchs....unterdrücken des Stimmbruches,solange es überhaupt möglich war...schon als Kind die "Beule" irgendwie versuchen zu tarnen.....
Diese doch seltsamen Verhaltensweisen bleiben natürlich nicht verborgen,es tauchen Probleme mit Eltern usw. auf......man versucht sich zu verstecken,nicht aufzufallen,unterdrückt sich,wird kreuzunglücklich.....Jungs sind stolz auf ihre Pubertät und freuen sich am Mann-werden,mich hat es unglücklich gemacht und ich habe es gehasst.....fühlte mich ausgeliefert(mangels Wissens damals) und musste mich resigniert in ein trostloses Schicksal fügen,für viele Jahre....der Traum von körperlicher Veränderung war damals schon da...weibliche Kleidung ging nur in den eigenen vier Wänden........
Das ist wie gesagt das wie ich es erlebt habe,aber jeder Mensch ist anders,der Weg und auch die Selbsterkenntnis etwas sehr individuelles.....
Vieleicht lehne ich mich etwas weit aus dem Fenster,wenn ich behaupte,wenn man mit seinem Körper im Reinen ist,sich darin wohlfühlt und bloß nichts daran verändern will,ja der Gedanke daran unangenehm ist oder gar Ablehnung oder Panik erzeugt,die s**ualität funktioniert....dann ist es vieleicht doch nur TV...oder ein Fetisch..auch wenn der Wunsch nach Weiblichkeit nicht 24/7 besteht.....
Aber das ist nur meine Meinung,darum finde ich es wichtig und richtig,das Gespräch mit Fachleuten zu suchen.

05.02.2019 um 9:50 Profil eMail an MiikaylaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Aldxxxxxxxxx
1095 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Man merkt das irgend etwas nicht stimmt...
Es passt nicht und man merket nur die Ambivalenz
.... der Zwiespalt wird mit jedem Tag größer......

Wenn die Seele krank und unglücklich wird dann ist es soweit...

05.02.2019 um 9:52 Profil eMail an AldiharktestEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Miixxxxx
393 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Unter anderem hab ich mit viereinhalb Jahren den Wunsch nach einem weiblichen Vornamen geäussert,mit der Formulierung "Ich bin......"
Es wurde belächelt und als Kinderspiel abgetan,und nach einiger Zeit hieß es:"Lange genug(....) gespielt,jetzt werd mal wieder normal.Die Leute im Haus tuscheln schon......"
Viel später,als ich mich bei meinen Eltern geoutet hatte,waren sie unglaublich erstaunt,dass ich das noch wusste,nach soooo langer Zeit,und ich war doch noch sooooooo klein....wie geht das den.......???
Ja wie wohl...es hat mich mein Leben lang beschäftigt

05.02.2019 um 10:15 Profil eMail an MiikaylaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Monxx
52 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Dankeschön für die ersten Rückmeldungen. Es hilft die eigenen Gedanken und Gefühle zu ordnen.
Mona

05.02.2019 um 16:02 Profil eMail an Mona6Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxx
826 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Wenn man andere fragt ist das immer so eine Sache, jeder Mensch hat seine eigenen Werte die er/sie verwirklichen sollte. Bestimmte Dinge sollte man selbst Entscheiden, ja Rat holen und bestimmte Lebensvergleiche anstellen. Aber der Hauptpunkt den muss man selbst entscheiden, ist nur meine Meinung.

05.02.2019 um 16:20 Profil eMail an Andrea_Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Vikxxxx
5 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Liebe Mona,

deine Frage ist leider nicht leicht zu beantworten.


In meinem Fall war es so, dass ich mit ca. 6 Jahren (vielleicht auch schon ein wenig früher) mich anders gefühlt habe, mich nicht als Junge gefühlt habe, mich auch nicht als Bub selbst identifiziert habe, sondern mich als Mädchen gefühlt habe. Ich konnte nicht verstehen warum ich keines war, zumindest äußerlich. Seit dieser Zeit habe ich meine Gefühle und mein Selbst dann immer versucht zu verdrängen. Nur nicht auffallen, ja nicht anders sein als die anderen Jungs, nur nicht als Freak oder Krank abgestempelt werden. Nach Jahren so mit ca. 19 wusste ich dann warum ich mich so fühle, dass ich nicht alleine bin und das ich eine Frau bin. Dazu stehen und endlich ich sein konnte ich aber erst Jahre später.

Gewusst, dass ich eine Frau bin, habe ich immer schon auch wenn ich es zu beginn nicht verstanden habe und auch damit lange Zeit nicht umgehen konnte.

Ich hoffe, meine doch vielleicht ein wenig wirre Geschichte, konnte dir irgendwie weiterhelfen. Falls du noch Fragen haben solltest an mich, kannst du mich gerne anschreiben. Dann versuche ich gerne dir alles zu beantworten, was du wissen möchtest!


LG


Victoria

05.02.2019 um 16:31 Profil eMail an Vikki80Email Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Tarxxxxxx
33 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Hi Mona,
Das ist nicht pauschal zu beantworten.
Einigen ist das schon von Kindheit an klar, eiigen erst viel später.
Bei anderen wiederum ist das ein langsamer Prozess. Erst TV, dann TS.
Die Wege sind so individuell, wie es Menschen gibt.
Lebe einfach erstmal den Moment und genieße ihn. Laß es langsam angehen.
Vielleicht wird bei dir auch mehr daraus, vielleicht auch nicht.
Ich würde keine konkreten Pläne machen, nach dem Motto: in 2 jahren muß ich die GaOp
haben.
Laß es einfach auf dich zukommen und warte ab, was passiert. Und beobachte dich selbst.
Aber laß dich auf keinen Fall verrückt machen.

05.02.2019 um 19:04 Profil eMail an Tara-45GEEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Patxxxxxxxx
1187 Beiträge bisher
re: Frage an TS: woran habt ihr gemerkt das Ihr TS seit ?

Mein Schlüsselerlebnis war der leider mittlerweile abgeschafft Hamburger Royal TS bei McDonald's... +

Einmal gegessen und schon lebenslang TS..

06.02.2019 um 0:07 Profil eMail an PattydeLuxeEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben