Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
TS_Daniela69
TS_Daniela69 (49)DWT (Damenwäscheträger)

Nadja69
Nadja69 CD (CrossDresser)

karintv62
karintv62 DWT (Damenwäscheträger)

Bellaisa
Bellaisa (38)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Eigene Haare oder Perücke


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von Sopxxxxxx
36 Beiträge bisher
Eigene Haare oder Perücke

Hallo Zusammen,

Ich lebe im Alltag als Mann. Ich habe letzte Zeit meine Haare länger wachsen lassen, da ich irgendwann auf eine Perücke verzichten möchte.

Was ich nicht bedacht habe meinem Umfeld kritisiert mich andauernd deswegen. Wie würdet ihr damit umgehen? Ich bin bisschen unentschlossen, wie ich jetzt damit weiter umgehe.

Lg

31.05.2019 um 7:38  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sopxxxxxx
36 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Daher der Titel ob ich lieber weiterhin auf eine Perücke zurück greife

31.05.2019 um 7:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Eilxxxxx
323 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Nimm doch einfach eine Kurzhaarperrücke ähnlich deiner normalen Haare.
Sind deine eigenen Haare dann lang genug, lass sie einfach weg
Fällt dann kaum noch einem auf

31.05.2019 um 8:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Lass doch die Leute reden, das tun Sie immer!
Lasse meine Haare auch meist länger wachsen und nach 2Jahren doch wieder ab... und ja das Zwischendrin finde ich immer bisschen schwierig.... man weiß nie so richtig wie man die Haare stylen soll.
Ich habe meine Haare dazu noch blond gesträhnt gehabt... da kam dann auch mal ein Spruch wie: du siehst aus wie deine Schwester, was mich natürlich glücklich machte. Es kamen auch dumme Sprüche.... die musste halt ignorieren und einfach lächeln!

Im Moment habe ich kurze Haare. Was bei guten Perücken geschickt ist.... sie verwandeln dich eben in kurzer Zeit zu einem völlig anderen aussehen!! und eben doch sehr weiblich. Eigene Haare sind auch zum Teil sehr dünn und es macht es schwer eine einigermaßen gute Frisur zu kreieren. Perücke legst du sie wieder ab bist du wieder Mann!
Letzten Endes muss es jeder selber wissen. Nur lange Haare brauchen meist gute Pflege.... da verstehe ich dann auch die Frauen warum sie im Bad solange brauchen 😅.
Lilly

31.05.2019 um 13:22  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Fraxxxxxx
210 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Lass dich doch von anderen nicht beeinflussen. Lass deine Haare wachsen. Es gibt doch nichts besseres als eigene Haare. Was die Frisur angeht wende dich an einen Friseursalon deines Vertrauens und frage nach einer Frisur, die du als Mann und als Frau tragen kannst. Manchmal reicht es, wenn man die Haare nur anders stylt.

31.05.2019 um 18:47  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Fraxxxxxx
210 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Dann sollte dein Problem doch gelöst sein. Oder gibt es da noch etwas?

31.05.2019 um 19:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Fraxxxxxx
210 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Ja sorry für die Verwechslung. Dann gehe ich mal davon aus, das du jetzt mit deiner Frisur glücklich bist und der Threadstellerin Mut machen wolltest.

31.05.2019 um 19:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Psexxxxxxx
3 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Ich lasse meine haare jetzt bereits seit achteinhalb jahren wachsen. es fehlt nun noch eine handbreit, dann sind sie an meinem allerwertesten angekommen. die einzigen die immer was zu meckern haben sind meine vorgesetzten.... naja..zu recht, arbeitssicherheit.....
an sonsten dürfen gerne alle die was dagegen haben mich mal ausgiebig an meinem süssen hintertürchen lecken.... da hät ich wiederum nichts gegen

31.05.2019 um 21:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Suzx
55 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Am besten sind immer noch die eigenen Haare ich bin jetzt auch jahrelang mit langen Haaren rumgelaufen und jetzt lichten sie sich und ich werde bal d auf Perück umsteigen müßen.

31.05.2019 um 23:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von tvNxxxxxxx
11 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Hallo zusammen,

Ich lasse meine Haare jetzt auch schon 1,5 Jahre wachsen und bin positiv überrascht, wie positiv die meisten darauf reagieren.

Klar kommt der Moment, wo es richtig ätzend wird. Sie sind lang genug um die ganze Zeit im Gesicht zu nerven, aber trotzdem noch zu kurz um einen Zopf zu machen.

Ich habe sie dann als Mann immer nach hinten gegelt, z. B. auf der Arbeit. Und als Frau kann ich schon recht feminine frisuren hinbekommen.

Außerdem sind lange Haare bei Männern wieder voll im Trend!!!

Und es ist egal was dein Umfeld sagt, es muss dir gefallen, nicht den anderen!!!

LG Nadine

01.06.2019 um 2:05  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Miixxxxx
425 Beiträge bisher
re: Eigene Haare oder Perücke

Wir leben heutzutage,zum Glück,in Zeiten wo jeder Mensch seine Haare so tragen kann wie er will.
Aber in einigen Köpfen steckt immer noch drin,dass Männer kurze Haare, Nacken und Ohren frei haben müssen,und Frauen lange Haare......am besten mit Zöpfen.........
Selbst auf der Arbeit ist es heutzutage kein Problem mehr,ausser vieleicht beim Militär oder der Polizei,da kann der Dienstherr vorschreiben.........

In meiner Kindheit war es noch so,dass man Jungen und Mädchen bzw. Männer und Frauen schon allein an der Frisur auseinander halten könnte.
Mädels bzw. Frauen die gegen diesen Kodex verstießen waren lesbisch oder Mannsweiber,Jungs bzw.Männer waren Gammler,Revoluzzer,Hippies oder ungepflegt,bei Jungs geisterte da schnell das Wort "Vernachlässigung" herum.....

So sehr ich mir damals schon lange Haare gewünscht hatte,es war einfach nicht möglich,solange mein Vater mir körperlich überlegen war.... eigentlich erst mit Vollendung des 18.Lebensjahres......
Zum Glück sind diese Zeiten vorbei,hoffentlich für immer,für die nachfolgenden.........

01.06.2019 um 11:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben