Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
dev_DWT_Nbg
dev_DWT_Nbg DWT (Damenwäscheträger)

gum1966
gum1966 (53)DWT (Damenwäscheträger)

ConTessa481
ConTessa481 (59)CD (CrossDresser)

Carolin3
Carolin3 CD (CrossDresser)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Transsexualität seelisch bedingt


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 10       nächste Seite » wechsle zu
Von Karxxxxxxxxx
976 Beiträge bisher
Transs**ualität seelisch bedingt

"Der Begriff Transs**ualität oder Transs**ualismus wurde erstmals im Jahr 1923 von dem deutschen Arzt und s**ualforscher Magnus Hirschfeld geprägt.
Im letzten Band seines „Jahrbuchs für s**uelle Zwischenstufen“ beschreibt Hirschfeld den seelischen Transs**ualismus als eine besonders ausgeprägte Form des Transvestismus, die in der Anpassung an das jeweils andere Geschlecht über die entsprechende Wahl der Kleidung hinaus auch nach Veränderungen des Körpers strebt".

Quelle : Wikipedia


Ein durchaus lohnender Gedanke, den hier Hirschfeld entwickelt hat. Insbesondere die Tatsache dass für Transs**ualismus weder eine körperliche noch eine psychische Ursache bewiesen werden konnte rückt eine seelische Ursache von Transs**ualismus absolut in den Focus.
Wobei auch bewiesen wäre, dass es männliche und weibliche Seelen gibt, die das Verhalten ihrer Seeleninhaber steuern.
Weshalb es auch weibische Männer und maskuline Frauen gibt und zwar gar nicht so wenige.

Nebenbei erklärt hier Hirschfeld auch noch sehr stichhaltig, dass Transvestiten eigentlich Transs**uelle im Anfangsstadium sein könnten.

12.07.2019 um 20:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gabxxxxx
341 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

Ähm, ja, toll.
Und nun ?
...................

12.07.2019 um 20:54  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Annxxxxx
19 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

genau. ist mir auch wirklich erfreulich.ich bin sogerne Anna.

12.07.2019 um 21:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von sylxxxxxxx
6 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

Definitionen von 1923 zu nutzen... ist ja, als wenn es nur Freud gäbe.
Vielleicht einfach mal neuere Informationen nutzen. Sich mit dem Thema mal richtig beschäftigen.

Außer man will in diesen einfachen schwarz/weiß Mustern verharren. Was wohl hier oft der Standard ist.

Die Definitionen sind heute zum Glück um einiges vielfältiger, übergangsreicher und offener für viele Varianten, in denen sich jede/r Wohlfühlen kann... und nichts davon hat was mit einer Krankheit oder Störung im richtigen psychologischen Sinne zu tun.



12.07.2019 um 21:58  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Karxxxxxxxxx
976 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

Im Grunde gibt es nur 3 mögliche Ursachen für Transs.exualismus :

1. Körperliche Abweichung
2. Psyschiche Abweichung
3. Seelische Gründe

12.07.2019 um 22:10  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxx
9 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt



Nebenbei weist das vor allem darauf hin, dass "Geschlecht" eine Frage der sozialen Definition ist. Es ist die Gesellschaft, die vorgibt, was "männlich" oder "weiblich" ist - eigentlich nur simple Gruppierung von Häufigkeiten (Männer machen in der Regel dies, Frauen in der (statistischen) Regel jenes).

Wir könnten uns in der Gesellschaft so viel Diskussion und Leid ersparen, wenn wir weiter daran arbeiten, nicht nur zwei Gruppen (m/w) zu bilden, sondern einfach mehr Abstufungen sehen zu wollen.

12.07.2019 um 23:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Hotxxxxxxx
461 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

Sie Seelischen Gründe sind aus meiner Sicht die Tiefgreifendsten.

13.07.2019 um 9:45  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
346 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt



das sollten sich hier mal einige vor augen halten, bevor sie in den völlig unnötigen zickenkrieg zw. "tvs" und "ts" ziehen

13.07.2019 um 11:51  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gabxxxxx
341 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt







Ja,
an dem "sein könnten" ist was wahres dran,
nur wird dieses "sein könnten" eher selten zutreffend sein.



13.07.2019 um 13:09  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gabxxxxx
341 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

Mein Beitrag bezog sich auf das
"eigentlich TS im Anfangsstadium sein könnten".

Hintergrund:
Nicht alle TS outen/outeten sich sofort Ihrer Geburt,
oder einige Jahre später, sondern behielten Ihre Gefühle schweigend für sich
und leben/lebten (heimlich) ein Leben als TV.



13.07.2019 um 14:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von HErxxxxxxxxxxx
745 Beiträge bisher
re: Transs**ualität seelisch bedingt

Lieben Themenersteller,

Du bist mir auch son "seelisch Bedingten".

13.07.2019 um 14:18  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 10       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben