Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
SissymaidTV
SissymaidTV Transvestit

TS_Nadja
TS_Nadja transsexuell

jensen030
jensen030 DWT (Damenwäscheträger)

DWTmainz85
DWTmainz85 (34)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu
Von Ladxxxxx
517 Beiträge bisher
re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt



s**ualität ist auch nicht unmor**isch, wenn man nicht gerade wie die Mor**apostel mit Kindern f....... s**ualität ist ein Grundbedürfnis das unter
Gleichgesinnten kein Problem darstellt - mit Kondom und allen hygienischen
Voraussetzungen natürlich und in Absprache und mit Einverständnis des
jeweiligen Partners. Mit dem Fetisch und anderen Praktiken, wie SM habe ich auch kein Problem. Natürlich gibt es Grenzen!

Die kann man am 23.8. im Faro8 austesten. Dort ist wieder die
bekannte Tra-Bi-Party.

19.08.2019 um 14:19 Profil eMail an LadyWynyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Valxxxxxxxxxxxxxx
22 Beiträge bisher
re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt


Die Lili Marlene war in den letzten Jahren leider KEINE
Selbsthilfegruppe mehr sondern ein Stammtisch von
Leuten wie vor**lem die Inhaberin , welche einem erzählen wollte
wie eine " richtige " Frau sich zu kleiden hatte, und wenn eine Lady lieber ein frivoles Flittchen war, dann war die Dame in Ihren Augen eine FALSCHE Lady....

So hatte ich auch oft das Gefühl dort fehl am Platz zu sein

Was die s**ualität angeht in der Lili Marlene..... in der kneipe neben an von mir
mache ich auch nix s**uelles, aber ich flirte oder knutsche da sicherlich rum, auch das war in der lili Marlene nicht gern gesehen .....

Aber wenn Du oder ich mich über die Luft dort von Pommes gestank ( fritierfett ) oder das Rauchen ohne zu lüften beschwert hast, bekahmste sofort die Antwort " das ist ein Privater Raum , hier darf geraucht werden"

Was ich aber den Vorstand der Lili Marlene am meißten negativ nachsage ist, das diese nie Leute da abghohlt haben wo sie aufzufinden waren , nämlich auf Trans s** Partys, andere Partys in Deutschland hohlen dort diese Leute ab, und klären dort auf ......



Egal wir werden im Ruhrgebiet schon was neues aus dem Boden stampfen und wenn es erstmal nix aktuell gibt, was wie lili Marlene ist

20.08.2019 um 9:43 Profil eMail an Valentina_huschbaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von suexxxxxxx
109 Beiträge bisher
re: re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt



Früher verkehrten auch die Windler dort, und es gab Kleingarten Parties.

Das Stahlwerk ist nun dicht

20.08.2019 um 10:26 Profil eMail an suessehautEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von CeCxx
6 Beiträge bisher
re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt



Dem kann ich mich nur anschließen. Ich war zwar nicht allzu oft in der Lilli, aber man hat mich bei meinen „ersten Schritten“ doch sehr tatkräftig unterstützt, allerdings nicht von wegen ich muss mich jetzt so oder so kleiden, bzw dies oder das machen um eine Frau zu sein.

Und das s**uelle Handlungen nicht erwünscht sind, hat ein Stammtisch halt so an sich... das mit dem Rauchen wäre eventuell ein Punkt, wobei ich das recht angenehm empfand.

Aber naja, die Lilli gibt es leider in der Form nicht mehr, was ich persönlich wirklich sehr schade finde. Ein adequate Ersatz ist mir da auch leider nicht bekannt. Wobei ich den Eindruck habe, dass es in dem Thread doch eher um frivoles ausgehen, als diese Stammtische geht.

20.08.2019 um 20:15 Profil eMail an CeChaEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von hopxxxxxx
56 Beiträge bisher
re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt



In den letzten Jahren als die Kneipe "Lili Marlene" noch gab, war ich nicht so oft da (Nichtraucherin), also kann ich das nicht beurteilen wie stark der Charakter einer Selbsthilfegruppe da noch ausgeprägt war.

Wenn Redebedarf da war, ist man auch besser Mittwochs in die Lili gegangen und nicht zu den Terminen eines sogenannten Themenabends. Meiner Erfahrung nach hat man in der Lili Marlene Hilfe bekommen, sie wurde einem aber auch nicht aufgedrängt, was ich gut fand.

Auf der Webseite der Lili Marlene ist zu lesen das die Selbsthilfegruppe sich immer Mittwochs in Dortmund trifft.

Letzten Samstag beim 2ten Trans* CSD in Dortmund hatte die Lili Marlene auch einen Informationsstand.

Liebe Grüße
Serena

21.08.2019 um 12:49 Profil eMail an hopefullyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxxx
222 Beiträge bisher
re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt

Selbsthilfegruppen und Stammtische hört sich immer so nach rummjammern und Problem-Jammern an.

Es wäre schön,wenn es etwas"zwischen "Selbsthilfegruppen/ Stammtischen und Pornokino/SM/Rudelbum** gäbe.

21.08.2019 um 18:25 Profil eMail an chrissitransEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
1880 Beiträge bisher
re: re: Das Ruhrgebiet wird Transenhauptstadt




Muß es fast immer um das Schema F.... gehen
Kann Transe nicht einfach mal Frau sein und sich entweder in einem Stammlokal, oder in einem beliebigen Lokal treffen, quatschen, Fun haben
Da kann man immer noch SHG stammtischeln, oder sich nur so treffen, oder tanzen oder oder, hauptsache es macht Laune.
Nebenbei auch Bio Frauen mögen F..... , aber anders.
Sie tragen es nicht ständig offen herum und nennen es Intimleben.

22.08.2019 um 10:27 Profil eMail an chrissimausEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 3 / 3   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben