Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
TsAndrea84
TsAndrea84 (35)transsexuell

wetlookboy
wetlookboy DWT (Damenwäscheträger)

Trixie
Trixie (47)Transvestit

Andrea_Progynova
Andrea_Progynova (51)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: kürzester JRH Thread ever


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu
Von Frexxxxxxxxxxx
289 Beiträge bisher
kürzester JRH Thread ever

Warum machen die Männern nicht eine Revolution gegen ihre Kleiderordnung?
Nicht alle wollen eine Revolution, aber diese Zahl (Mehrheit? Minderheit?) bestimmt, dass die andere Gruppe keine Röcke anziehen kann, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Muss sich eine Frau dafür rechtfertigen eine Hose zu tragen? Ja - in den 70ern noch, als die erste Frau einen Hosenanzug getragen hat im Bundestag.
Wann schaffen wir die Kleiderordnung der Männer ab?
Sind Männer zu blöd für eine Revolution?


************BREAKINGNEWS''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
Noch eine Meinung die nicht zu diesem Post gehört:
Ich finde, dass Jens Spahn mit seinem Konversionstherapieverbot s Gesetz, juristisch dass Transs**uellengesetz nicht mehr aufrechterhalten kann. Eine Verfassungsklage ist vorprogrammiert.
Selbstbestimmung kann nicht nur für die einen gelten.
Das Gutachterverfahren ist keine Selbstbestimmung, da es ergebnisoffen ist.
Ist eigentlich ganz einfach.

Hier mehr Infos zum geplanten SOGISchutzG



03.12.2019 um 0:23  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Staxxxxxxxxxxxxxx
27 Beiträge bisher
re: kürzester JRH Thread ever



Ja klar, hat dieser Trollaccount auch gelesen,
es wird so getan als verstehe er etwas nicht und Du sollst dann endlos antworten

Ich hab noch Valium im Schrank für solche Fälle,
bekommen aber nur Frauen, für Männer verschwende ich keine gute Chemie

Ich bin sicher, wenn wir kategorisch keine Kleiderordnung hättne, würden viele Männer sich anders anziehen, auch mal Leggins und mutigeres.
Aber in den Jeans und Stoffhosen, das ist echt langweilig.

Genauso langweilig wie ein altes Transs**uellengesetz, dass durch das im SOGISchutzG enthaltene Konversionstherapieverbot, legitimiert durch Selbstbestimmung nach GG gleich mit abgeschafft gehört, da Gutachterverfahren kein Teil der Selbstbestimmung sind, sondern ergebnissofenne Prüfungen (Geschlecht kann zwar nicht geprüft werden, aber wird trotzdem so getan als ob)
Wenn sie dann mit prüfen fertig sind, bist Du mit Diagnose F64.0 gesegnet, was ncihts anders bedeutet als dass du eine Persönlichkeits- und Verhaltensstörung hättest und bist Dann für den "Prüfer" trotzdem noch "Mann", wenn Du ihm gesagt, hast du wärst eine Frau, also eine Farce.
Danach bist Du rund 2-3 TSD Euro los
Apropos ich hab viel Geld gespart, da ich keine PÄ mache, ich muss sehen, wo ich das sicherstelle, evt. im Garten verbuddeln? Ich mach dazu einen eigenen Thread auf.


03.12.2019 um 12:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Diexxxxx
117 Beiträge bisher
re: kürzester JRH Thread ever

Eine gewisse Kleiderordnung und Vorschrift ist diesbezüglich von uns Männern einzuhalten,dieser Dresscode ist natürlich von Beruf zu Beruf unterschiedlich und wird dementsprechend vorgeschrieben !

03.12.2019 um 14:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben