Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
tvclaudinech
tvclaudinech (51)DWT (Damenwäscheträger)

sunshine4all
sunshine4all (45)Transvestit

AnitaAndrogyn
AnitaAndrogyn (78)Androgyn

femtypberlin
femtypberlin (50)transsexuell

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Welche Methoden zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von BiZxxxxxx
138 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Ist Paracetamol eigentlich such sowas wie Hormone ? .. nur anders ?? ..

28.07.2020 um 19:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 9ofx
332 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

ja!

28.07.2020 um 19:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Floxxxxxxxx
16 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Seitdem ich eine Kombination aus gel und Tabletten nehme sowie progesteron kapseln geht es mir hormontechnisch sehr gut. Vorher hatte ich immer wieder Probleme da beides bei mir anders wirkt obwohl es eigentlich das selbe ist.

28.07.2020 um 22:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Selx
54 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Ich nehme Lenzetto Spray. ist sehr praktisch und trocknet schnell bzw. zieht schnell ein. ansonsten ist die Funktion wie beim Gel. Nebenwirkungen wurden bisher nicht bemerkt.

29.07.2020 um 13:56  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sarxxxxxx
845 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Ich nehme auch Gynokadin Gel. Hat aber den Nachteil, dass zB je nach Jahreszeit die Aufnahme durch die Haut variiert. Im Sommer ist sie stärker als im Winter also nimm ich im Sommer einen Hub weniger am Tag. Eine Freundin von mir hatte Pflaster, sie schwitzte recht stark und da gingen die immer ab. Meine Endo meinte sie verschreibt bei Patientinnen, die älter als 50 sind keine Tabeltten mehr weil sie die Leber schonen will. Ich denke wenn das Sytem einmal steht, man damit klar kommt und die Werte passen sollte man dabei bleiben sofern keine gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen.

29.07.2020 um 14:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sarxxxxxx
845 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Ich finde immer am meisten helfen die Erfahrungen aus dem täglichen Leben weiter.

29.07.2020 um 17:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Anjxxxxxxxx
149 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

bei allen mir bekannten hormonen haben ts weder Tit*** bekommen noch sind schön wie kristina geworden,kann man genausogut weglassen bzw.nur gegen postoperative osteoporose verwenden,da empfiehlt es sich sogar besser testosteron zu verwenden

31.07.2020 um 12:46  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von 9ofx
332 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

31.07.2020 um 12:48  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von bhoxx
5 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Schon alleine die Frage ist so bescheuert, dass ich darauf eingehen MUSS. Wenn der Arzt Dir etwas aufschwatzt, hast Du kein Vertrauen > also wechseln! Da eine Indiktation personenspezifisch ist, ist ein Quervergleich zu anderen völlig bescheuert. Kannst gleich den Beipackzettel lesen. Da Du aber auf das Naheligendste nicht kommst, rate ich Dir einfach komplett ab und rate Dir, erwachsen zu werden.

31.07.2020 um 12:50  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Glexxxxx
128 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

Es ist eine Chance die ich nur einmal bekommen werde. Es gibt hier nur einen Endo und das ist die einzige Chance die ich habe. Wenn er einen festen Standpunkt hat und nicht mit sich reden lässt, dann muss ich mich seinem Willen beugen. Ich bin auf ihn angewiesen; nicht umgekehrt. Ich wollte lediglich erfragen, ob Andere Erfahrungen machten und sagen können, ob Endos Patientenwünsche überhaupt beachten oder nicht. Ich war noch nie bei einem und ungewisse bzw. neue Situationen machen mich immer sehr nervös und unsicher. Ich suchte etwas Beruhigung.

31.07.2020 um 23:31  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Anjxxxxxxxx
149 Beiträge bisher
re: Welche MetHo*** zur Hormoneinnahme wurden euch empfohlen?

wenn ich das richtig verstanden habe, soll man nach ostern von der 240g dose zur 80 g dose wechseln 240 g dose habe auch nie gehabt,habe lediglich mehr hub au der 80g dose genommen,dadurch wurde von dem transportprotein,welches in der leber produziert wird, auch mehr testo gebunden , so konnte ich chemiezeugs wie cpa ganz weglassen

02.08.2020 um 10:11  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben