Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Martina66
Martina66 (53)Transvestit

LeaDWT
LeaDWT (40)DWT (Damenwäscheträger)

Jana_Gloria
Jana_Gloria (54)Transvestit

GummischlampeR71
GummischlampeR71 (60)DWT (Damenwäscheträger)

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: nun kommt der zwangstest...


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 8 / 9       nächste Seite » wechsle zu
Von Ulrxxxxxxx
1169 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...





Damit hast du dich in die Reihe der so genannten "Bindestrich-Kritiker" eingereiht...

Das sind Leute, die es wichtiger finden, dass keiner mehr Moren-Kopp sagt als Billionen Schulden für Eurokrise, Bankenkrise, Migrationskrise und sonstigen Unsinn zu verhindern, nicht wahr....

01.08.2020 um 17:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stixxxxxxxx
693 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...



Lach. Geschafft. Die Graupappe dreht frei. Und: hast du getrunken?

Ach ja: falls du lesen kannst: genau um den Bindestrich geht es nicht. Wenn du den Bindestrich weggelassen hättest, wäre (fast) alles in Ordnung, nicht wahr
aber so isses halt Nazi- Schei..

01.08.2020 um 18:01  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
361 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...




Liebe Britta,

mein Posting war nicht gegen dich gerichtet. Du hattest lediglich das Pech als Stichwortgeber für meinen Rant zu dienen
Wie gesagt, nix für ungut.

Ja, manchmal wird halt auch ein zynisches Mistst*** wie ich "emotional"

Die historische Person Atatürk ist nicht ganz leicht einzuordnen. Fest steht aber, dass ohne Atatürk es keine Türkei geben würde (nicht umsonst bedeutet das "Vater der Türken"). Atatürk inspiriert auch heute noch die türkische Opposition, hier ein schönes Foto von den 2013 Gezi Park Protesten:
<img src='https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/48/Peaceful_daytime_demonstrations_in_Taksim_park._Events_of_June_3%2C_2013.jpg/640px-Peaceful_daytime_demonstrations_in_Taksim_park._Events_of_June_3%2C_2013.jpg' border='0' alt='Bild' />

In diesem Sinne muss man sich auch vergegenwärtigen dass die Türkei eigentlich eine sehr junge Nation ist, gerade mal 100 Jahre alt.
(Das vorangehende Osmanische Reich war keine türkische Nation, sondern lediglich der zusammengestohlene Privatbesitz der Nachfahren des Osman Clans.)

Für Atatürk war die Französische Revolution und die französische Republik immer das Leitbild. Sein Laizismus folgt dem französischen Modell, aber auch sein Nationalismus, hier folgt er m. E. nach vor allem Ernest Renan.

Dieses aggressive "nation building" ging auf Kosten der im Lande noch verbliebenen Minderheiten. "Bürger sprecht Türkisch!" (Vatandaş Türkçe konuş!) Kampagnen gab es schon in den 1930er Jahren.
(Auch die Franzosen taten das: "Auf die Straße spucken und bretonisch sprechen verboten!" stand früher auf Schildern in der Stadt Brest.)

Zitat aus der Wiki:
Another example of nationalisation was the Surname Law, which obligated the Turkish people to adopt fixed, hereditary surnames and forbade names that contained connotations of foreign cultures, nations, tribes, and religions. As a result, many ethnic Armenians, Greeks, and Kurds were forced to adopt last names of Turkish rendition.

(Erdogan selbst ist vermutlich eigentlich ein Georgier, obwohl er es immer vehement abstreitet)

In diesem Zusammenhang muss auch bemerkt werden, dass die bloße Erwähnung des armenischen Genozids in der Türkei strafbar ist.

Atatürks Revolution war immer auch eine "Revolution von oben". Er regierte autoritär, eine Demokratie war das nicht. Erdogans Regime kann nur durch eine Revolution von unten beseitigt werden; das kann aber erst geschehen wenn das AKP Regime unter Druck kommt. Womit wir wieder beim billigen Cluburlaub (und dessen staatlicher Subvention) in der Türkei angelangt wären...

LG,
Lilli


02.08.2020 um 14:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxx
1169 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...




Ich denke nicht, dass es uns zusteht den Staat Türkei wegen historischer Vorgänge zu kritisieren...

Denn wir sind selber ein Land in dem es strikt verboten ist, bestimmte Gruppen bzw. bestimmte Minderheiten überhaupt zu kritisieren... >:-[
De facto sind wir ein Land fast ganz ohne Meinungsfreiheit...

Und da sieht es natürlich ganz schön blöd aus wenn wir dann andere kritisieren, weil wir ja selber nicht bereit sind in unserem Lande Meinungsfreiheit zuzulassen.

Was den Genozid an den Armeniern betrifft war das 1915/1916. Dies betraf das Osmanische Reich und nicht die Republik Türkei.

Ganz genauso wie historische Dinge das Kaiserreich oder das Dritte-Reich betrafen und eben nicht die Bundesrepublik und auch nicht die DDR.

Von daher sind unsere beiden Ländern durchaus vergleichbar, nicht wahr...

02.08.2020 um 15:17  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stixxxxxxxx
693 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...



wieder mal Bullshit.
Die Bundesrepublik steht zu ihrer Verantwortung aus den Folgen der unsäglichen, verbrecherischen Naziherrschaft. Die Türkei leugnet den armenischen Genozid bis heute.
Zitat Auswärtiges Amt:
Der mor**ischen und finanziellen Wiedergutmachung des vom NS-Regime verübten Unrechts hat die Bundesrepublik Deutschland seit jeher besondere Priorität beigemessen. Auch heute noch hat diese Aufgabe für die Bundesregierung einen unverändert hohen Stellenwert. Die Bundesrepublik Deutschland leistet in hohem Umfang Zahlungen, die nach dem erklärten Willen der Bundes­regierung den Verfolgten des NS-Regimes lebenslang zugutekommen sollen. Die Bundesregierung stellt sich der Aufgabe, den Überlebenden der Verfolgung und des Horrors in den Konzentrationslagern und Ghettos weiterhin Beistand zu leisten und ihnen ein Leben in Würde zu ermöglichen.

So. nun möge man vergleichen, nicht wahr

02.08.2020 um 16:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sepxx
909 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...




Ein Risikogebiet ist das was klar und deutlich als Risikogebiet definuert ist. Findest du auf der Website des Auswaertigen Amtes.

Es gibt kaum Risikovebiete, von denen du ohne Weiteres mit dem Auto zurück kehren könntest. Momentan faellt mir nur Luxemburg ein.

Für alles außerhalb der EU/des EWR galt noch eine Reisewarnung als ich das letzte Mal nach schaute.

Ich sehe nicht ganz ein, was für ein Problem mit den vorgeschriebenen und angebotenen Tests hast. Die sind kostenfrei und die bisherige Alternative war Quarantäne. Ich wüsste nicht, was man gegen eine Lockerung der Regeln haben sollte.



02.08.2020 um 17:45  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von deixxxxxxx
815 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...



wusste nicht, dass wir volle Gefängnisse haben wegen festgenommener Andersdenkender
Also höre auf so eine Scheisse zu schreiben wie keine Meinungsfreiheit hier um die Doofen einzufangen

02.08.2020 um 17:56  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxx
1169 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...





Das ist doch blanker Unsinn, die historischen Ereignisse in Deutschland mit den historischen Ereignissen im Osmanischen Reich vergleichen zu wollen..

Beides sind untergegangene Staaten.

Wobei von den Beteiligten 1915/1916 im Osmanischen Reich mit Sicherheit keine einzige Person mehr lebt, man also weder Schädiger noch Geschädigte ausfindig machen kann.
Die Leute sind längst alle tot..

Und die Beteiligten der Ereignisse von 1933 bis 1945 sind auch fast alle schon längst tot bzw. so alt, dass ihr Leben fast zu Ende ist.

Das Ganze ist eine Sache der Historiker und nicht eine Sache der Bundesregierung.
Die Bundesregierung geht das schlicht nix an...
Bei diesem Thema wird auch jede Volksabstimmung verhindert obwohl das dringend notwendig wäre.
Eine Kritik ist auch nicht erlaubt und somit gibt es zum Thema 1933 bis 1945 in Deutschland keine freie Meinungsäußerung, also auch keine Demokratie..

Mehr muss man nicht wissen als Bürger dieses Landes, weil alles über die Köpfe der Bürger hinweg entschieden wird, nicht wahr...

02.08.2020 um 18:06  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stixxxxxxxx
693 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...



wieder erwischt. Dem aufmerksamen Leser ist es nicht entgangen, daß du selbst den Vergleich angestellt hast, ich zitiere Dich:
Von daher sind unsere beiden Ländern durchaus vergleichbar, nicht wahr
Und du selber schreibst auch noch
Das ist doch blanker Unsinn, die historischen Ereignisse in Deutschland mit den historischen Ereignissen im Osmanischen Reich vergleichen zu wollen.

Aber natürlich ist es kein blanker Unsinn. Unsinn ist nur, den Genozid an den Armeniern leugnen zu wollen. Ebenso wie den an den Juden Im Nazi- Deutschland. Letzteres ist übrigens strafbar.

02.08.2020 um 18:26  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxx
1169 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...




Dass freie Meinungsäußerung in Deutschland unerwünscht ist und in vielen 1000 Fällen auch strafbar ist, ist ja nun wirklich nicht neu...

Man muss nur in den vielen 1000 Gesetzen und vielen 1000 Seiten der von bundesdeutschen Richtern gefällten Urteilen nachblättern und man wird zehntausenden Dinge finden, die der Bürger nicht sagen darf...

Es ist wirklich einfach nur noch lächerlich wie der Bürger hierzulande gegängelt wird, weitaus mehr wie ein Kleinkind von 3 Jahren, nicht wahr...









02.08.2020 um 18:35  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von stixxxxxxxx
693 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...



Lach. Wieder die seitliche Arabeske. Fällt ja schon auch anderen auf, daß du ablenkst, wenn du nicht mehr weiter weißt, nicht wahr
Und wenn du die Leugnung des Holocaust mit freier Meinungsäußerung verknüpfst...
willst du wirklich den Holocaust leugnen?


02.08.2020 um 18:40  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxx
1169 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...





Also ich kann dir nur raten mal einen guten Kommentar zum StGB. zu lesen gerade über die Themen Volksverhetzung usw.

Im Grunde darf man als Deutscher eigentlich nicht einmal mehr "Guten Tag" sagen ohne dass man sich potentiell strafbar macht....

Ich kann nur jedem empfehlen das Reden ganz einzustellen und sich einfach taubstumm zu stellen, damit man nicht wegen freier Meinungsäußerung bestraft wird, nicht wahr....

02.08.2020 um 18:44  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Magxxxxxxxxxxxxx
326 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...

Wenn es einen Zwangsintelligenztest gäbe, dann würde es bei vielen Travestahausenern in diesem Thread zu ernüchternden Ergebnissen führen .

02.08.2020 um 18:46  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Ulrxxxxxxx
1169 Beiträge bisher
re: nun kommt der zwangstest...




Du hältst doch Intelligenz nur für die Schwester der Impertinenz oder irre ich mich da...

Kaum mal aus der Schule entlassen willst du schon das Leben erklären, was denkst du dir eigentlich dabei wie du von diesem schmalen Brett wieder runterkommst...

02.08.2020 um 18:51  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 8 / 9       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben