Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Gloria_TV
Gloria_TV (51)Transvestit

LindaTV69HD
LindaTV69HD (42)Transvestit

Violator
Violator weiblich

Drecksauengel
Drecksauengel (32)weiblich

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Fahrradfahrer im Straßenverkehr


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu
Von Neqxxxxxxx
550 Beiträge bisher
Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Welche Erfahrungen habt ihr als PKW/LKW-Fahrer mit Fahrradfahrern? Ich bin der Meinung das auch Fahrradfahrer einer Fahrerlaubnisprüfung unterliegen sollten. Diese sollte bei entsprechenden Verstössen auch wieder entzogen werden können, a***og zum Führerschein.

07.04.2021 um 16:48  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Golxxxxxxx
947 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Danke Dir sehr für dieses sehr aktuelle Thema hinsichtlich der grünen Fahrradphilosophie zu immer mehr Radverkehr, aber größtenteils leider mangelndem Strassenverkehrswissen und Benehmen. Vielleicht gehe ich hier nochmal ausführlicher auf die Thematik ein. Auf jeden Fall ist's schon zu lange überfällig Fahrräder mit Versicherungskennzeichen

07.04.2021 um 17:42  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Golxxxxxxx
947 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

.... mit Versicherungskennzeichen und Rückspiegeln zwangsauszustatten !

07.04.2021 um 17:43  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von cooxx
273 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Würde ich sofort bei batteriebetriebenen Rädern unterschreiben. Da gurken Typen urplötzlich durch die Gegend, vorher noch nie ein normales Rad gefahren, weil zu faul, fett, träge etc... aber seit man damit fast wie mit einem Moped "radeln" kann machen diese Leute das noch normale fahren mit normalen Rädern auf Radwegen viel mehr zur Gefahr als für Autofahrer auf der Straße.

07.04.2021 um 17:59  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxx
2263 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Unsere besonders "engagierten" in unserer Gegend, die scheinen wohl eher kein Auto zu fahren und den Autofahrern was zu mißgönnen, obwohl ein Auto auch nur ein Fortbewegungs- und Transportmittel ist.

07.04.2021 um 18:27  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Neqxxxxxxx
550 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Stimme dir voll zu. Ich habe, und da bin ich nicht alleine, erlebt das Fahrradfahrer oftmals ( nicht alle ) jedwede Vorfahrtsregeln mißachten, durch Fußgängerzonen brettern und ohne Rücksicht auf Kinder, alte Menschen usw. sich auf Ihrem Drahtesel meinen sich alles leisten zu können. Bei uns sind tolle Fahrradwege, gefahren wird, vor allem mit Rennrädern jedoch auf der Landstraße direkt daneben.

07.04.2021 um 18:36  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von chrxxxxxxxxx
314 Beiträge bisher
[Beitrag nur für Mitglieder sichtbar]

*HINWEIS* Dieser Beitrag ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Klicke Hier: www.travesta.de/index.php/community.html?do=edit&what=enter *HINWEIS*

07.04.2021 um 18:41  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Dwtxxxxxxxxxxxxxxx
195 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Ich war jahrelang Radfahrer und hatte immer neben der Serienmäßigen Beleuchtung auch Batteriebetriebene Zusatzbeleuchtung am Fahrrad. Und ich finde das auch wichtig. Irgendwann habe ich dann, nachdem mir mein Vorderlicht kaputtgemacht wurde auch da auf LED umgestellt, und zwar auf Beleuchtung mit Helligkeitssensor, das finde ich praktisch. Vom Fahrverhalten her mancher Radfahrenwürde ich einen Fahrkurs empfehlen und auch gegen eine Haftpflichtversicherung für Radfahren habe ich nichts einzuwenden. Allerdings muss ich auch sagen das während meiner Zeit in Nürnberg nicht allen Fußgängern und Autofahrern die Bedeutung eines Radwegs geläufig war.

07.04.2021 um 19:02  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Milxxxxxxx
198 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

... und dann als nächstes den Füherschein für Hundehalter und natürlich nicht zu vergessen die Skateboardfahrer was denn noch: Mila

07.04.2021 um 19:04  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Neqxxxxxxx
550 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Eine Haftpflichtversicherung deckt doch hoffentlich auch Fälle ab in dem der Verursacher( in dem Fall Fahrradfahrer ) den Fehler begangen hat. Was hilft es dir als Geschädigter aber wenn der Verursacher abhaut und es gibt kein Kennzeichen ?? Mit einem Kurs, so denke ich, wird man einige wenige auch erreichen, aber die (leider zahlreichen ) Rüppel nicht.

07.04.2021 um 19:15  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Neqxxxxxxx
550 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Es geht nicht um Hunde, es geht nicht um Skateboards, es geht nicht um Fußgänger,es geht um Fahrradfahrer die, und das sei mir bitte erlaubt zu sagen andere Verkehrsteilnehmer schlichtweg in Gefahr bringen, jeden Tag. Nicht zu vergessen das auch sie selbst sich gefährten !!!!!

07.04.2021 um 19:21  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Golxxxxxxx
947 Beiträge bisher
re: Fahrradfahrer im Straßenverkehr

Vollkommen klar erkannt. Hundebefähigungsprüfung mit K***mitnahmeverpflichtungsurkunde. Leider treiben sich zwischenzeitig immer mehr rädrige Randgruppen ohne Fahrerlaubnis etc. auf unseren öffentlichen Verkehrswegen sinnentleert just for fun herum. Ich erlebe es leider sowohl mit KFZ als auch mit Elektroroller der technikbedingt ziemlich geräuschlos daherkommt und leider auch zunehmend taube unfähige Straßenverkehrsteilnehmer die Lust am fahren versauen. Kopfhörer in den Lauschern, Smartphone vor den Augen und einhändig ins Grabglück. Von mir aus bitte, aber andere nicht mitnehmen ! Natürlich sind auch immer die bösen LKWfahrer schuld wenn sie beim rechtsabbiegen Rad-, oder/und Tretrollerfahrer niederwalzen. Wie schon vorhin geschrieben, RückspiegelStvoZwang und Eigensicherungssinn und viele Opfer ließen sich vermeiden - auch Hundescheisseopfer.

07.04.2021 um 19:34  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 6       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben