Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Michelle_Lovely
Michelle_Lovely (47)Transvestit

tv_olivia
tv_olivia Transvestit

Yps22
Yps22 (54)weiblich

JennyM
JennyM Keine Angabe

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Autogynophilie


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu
Von kraxx
195 Beiträge bisher
krank
re: Autogynophilie

du solltest zum aazt gehen .............

13.01.2022 um 18:39  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Petxxxxxx
400 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Okay. Und was nun?

13.01.2022 um 19:12  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sisxx
19 Beiträge bisher
Sissa
re: Autogynophilie

Ist ein interessantes Thema. Danke für den Hinweis

13.01.2022 um 19:18  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
2085 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Das steht dazu in der Wiki: Autogynophilie (auch Autogynäkophilie und fälschlich Autogynäphilie) (von gr.: auto- „Selbst“, gynaiko- „Frau“, philia „Liebe“: „die eigene Weiblichkeit lieben“) bezeichnet die „paraphile Neigung eines Mannes, s**uelle Erregung durch die Vorstellung von sich selbst als Frau zu erlangen“.[1] Der Begriff ist Teil eines 1989 von Ray Blanchard vorgeschlagenen Erklärungsmodells für Transs**ualität und Transvestitismus. Im Gegensatz zur Theorie der Geschlechtsidentitätsstörung sieht Blanchard Autogynophilie als eine von zwei möglichen Ursachen für das Verlangen nach geschlechtsangleichenden Maßnahmen. Im DSM-5 ist Autogynophilie als Subtyp der Diagnose „Transvestitische Störung“ klassifiziert.[1] Die entsprechende Neigung einer Frau, s**uelle Erregung durch die Vorstellung von sich selbst als Mann zu erlangen, wird als Autoandrophilie bezeichnet.[2] Die Theorie von Blanchard wird kritisch diskutiert. Es erscheinen seit Jahren sowohl zustimmende[3][4] als auch ablehnende[5][6] Übersichtsarbeiten.

13.01.2022 um 19:24  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxxxxxxxx
236 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Ich mache es mir immer selbst, wenn die Vagina total wuschig ist . Schatzi oder Hase haben nicht immer Zeit. jup

13.01.2022 um 19:25  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Darxxxxxxxxx
450 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Kennst Du Wanye ?

13.01.2022 um 19:26  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxxxxxxxx
236 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Wer ist das ?

13.01.2022 um 19:28  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
2085 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Echt primitiv. Da sind ja noch Deine Psalmen besser.

13.01.2022 um 19:31  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von rolxxxx
1596 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Wer dauernd nur Themenerklärungen sucht verpaßt das Leben. Besser sich mit seinem Fetisch abfinden und das beste draus machen. ... und einfach mal am Zipfel ziehen, wenn son TS Maskottchen den Schwengel raushängen läßt. Quietsch und schon ist son TS Mäuschen happy

13.01.2022 um 20:03  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Traxxxxxxxxxxxxxxx
236 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Richtig ❤️ Die verbissenen Spassbefreiten vergessen , wie schön das Leben ist. 💕💞💕💞💕💞

13.01.2022 um 20:07  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Kimxxxxx
100 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Wer hätte es gedacht das Menschen unterschiedliche Beweggründe haben Darum ja auch nur eine Theorie... Mein Tipp für alle die sich noch selbst finden wollen und nicht wissen welche Definition die richtige sei... Hört auf die passende Schublade für euch zu finden. Googelt nicht nach Begriffen und Definition die eure Situation... Euer Leben beschreibt. Dafür ist / sollte euer Leben prinzipiell zu individuell sein als das dass so einfach möglich sei. Befreit euch davon, schaut euer Leben und euch selbst an und beschreibt einfach nur euer Leben, eure s**ualität und diese Beschreibung könnt ihr gerne in euer Profil schreiben oder benutzen als Outing usw. Dann könnt ihr auch frei sein und seid nicht mehr gefangen zwischen Welten wo ihr nie so richtig zu einer dazu gehört... Das ist nicht ganz so leicht zu verstehen was ich meine, liest es euch ein paar mal durch, denkt in Ruhe darüber nach... Mit dieser "Weisheit" kann man locker 60-80% der Leute hier weiter helfen die bisher in diesem Bereich ein Problem haben....

13.01.2022 um 21:24  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lauxxxxxxx
2085 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

Danke für Deine Lebenshilfe. Aber hat jemand darum gebeten?

13.01.2022 um 21:29  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Manxxxxxxxxxxxxxxxxx
27 Beiträge bisher
re: Autogynophilie

ist eine Hypothese ohne wissenschaftliche Belege, auf die Blanchard (Mann! alt! weiß! cis! hetero!) allein durch Vorurteile und nicht auf einem auch nur annähernd wissenschaftlichem Weg gekommen ist. Ungefähr so seriös wie die Flat-Earth-Theorie (die ist aber zumindest nicht transphob). Blanchard schafft es nicht einmal, Begriffe nach korrekten griechischen Wortbildungsregeln zu bilden (korrekt wäre Autogynäkophilie). Nun muss man(n) natürlich nicht griechischstämmige Fachwörter prägen, aber wen man es schon tut, um damit anzugeben, sollte man wenigstens dabei jemanden fragen, der sich damit auskennt.

14.01.2022 um 1:33  Drucken  Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 2       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben