Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
DWTConny
DWTConny (65)DWT (Damenwäscheträger)

TransNina
TransNina (52)Transvestit

lauri
lauri DWT (Damenwäscheträger)

silvitv
silvitv Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: US-KLIMASCHUTZ-ZIELE drohen zu scheitern


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 8       nächste Seite » wechsle zu
Von Dafxx
36 Beiträge bisher
re: US-KLIMASCHUTZ-ZIELE drohen zu scheitern

Kann man eigentlich nichts mehr zu sagen. Donald hinterlässt seine tiefen Spuren Alte einzelne Männer, egal ob in Ost oder West, richten unseren Planeten hin für Ihre Ideologie und Wahnvorstellungen…. Mir tun nur unsere Kinder leid ……

01.07.2022 um 7:45    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sopxxxxxxxxxx
188 Beiträge bisher
re: US-KLIMASCHUTZ-ZIELE drohen zu scheitern

Vor allem der Klimawandel bei der NATO ist doch interessant. Seit 2009 politisches Engagement, jetzt wieder militärisches. Das war wohl ein Schuß in den Ofen, mit der Politik. Wie war das in den Staaten, "Holding in Fear", also junge Leute, die "Sau rauslassen", solange es noch geht! Klar kostet das Geld, aber jeden Morgen stehen auch Opfer auf. Demnächst fummelt wieder jede Nation, an dem "Fortschritt", anstatt sich zu bündeln. Die Menschheit, ein Sack Flöhe, der ameisenhaft an der Selbstvernichtung arbeitet. Eine ernsthafte Alternative, den Klimawandel aufzuhalten, besteht zur Zeit nicht, es sei denn, der Cinese bekommt die Oberhand und führt eine "EinKind-Politik" ein. - Danke dafür, damals -, sagt die Welt und das chinesische Volk. die - mal wieder bitterböse - Mia fitPC2 in use GuerillaPV on the wall

01.07.2022 um 11:19    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
1363 Beiträge bisher
re: US-KLIMASCHUTZ-ZIELE drohen zu scheitern

ja, zB Sahra Wagenknecht

01.07.2022 um 22:02    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
1363 Beiträge bisher
re: US-KLIMASCHUTZ-ZIELE drohen zu scheitern

Als führenden Vertreterin der Klasse der kuponschneidenden Enkel und jugendichen Privatiers ist LN eigentlich für mich eher Teil des Problems als ein Teil der Lösung. Ihr Privatvermögen wird auf bis zu 2 Mio Euro geschätzt. Nicht ganz schlecht für eine Studentin. Was man von LN zu erwarten hat? Na ja, Klassenkampf von oben halt, wie von ihren Eltern und Großeltern schon. Wagenknecht prägte nicht umsonst für LN & Co den Begriff "Lifestyle Linke": "Überwiegend junge Leute aus gehobenen Verhältnisse. Die soziale Frage ist nicht die alles entscheidende Frage hier." Wichtig für LN und ihre Cousine CR ist, dass die Eigentumsverhältnisse im Westen fundamental nicht berührt werden.

01.07.2022 um 22:29    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
1363 Beiträge bisher
re: US-KLIMASCHUTZ-ZIELE drohen zu scheitern

Die gespaltene Gesellschaft und ihre Freunde Wagenknecht grenzt die traditionellen Linken, zu denen sie heute zum Beispiel Jeremy Corbyn und Jean-Luc Mélenchon zählt und die vor allem von der Arbeiterschicht unterstützt worden sei, von den Lifestyle-Linken ab, die das öffentliche Bild der gesellschaftlichen Linken heute dominieren und die vor allem bei der akademischen Mittelschicht Anklang finden würden. Die Lifestyle-Linken würden zwar für Diversität, Antirassismus, eine lockere Einwanderungspolitik und gegen den Klimawandel eintreten, sich aber im Gegenzug kaum mehr für Klassenpolitik interessieren. Ihre Ziele würden sie auch nicht mehr durch Umverteilung von Vermögen erreichen wollen, sondern durch „Fragen des Lebensstils, der Konsumgewohnheiten und der mor**ischen Haltungsnoten“. Das entscheidende Merkmal der Lifestyle-Linken sei es hierbei, dass sie ihre Privilegien für Tugenden hielten, und verächtlich auf diejenigen blicken würden, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft Fragen der Migration oder sozial ungerechte Maßnahmen gegen den Klimawandel anders erleben als Besserverdienende, oder die nach anderen kulturellen, vermeintlich reaktionären Werten als sie leben. Die Lifestyle-Linken seien hierbei äußerst intolerant und würden abweichende Meinungen durch Cancel Culture stummschalten, wodurch sie die Spaltung der Gesellschaft genauso befeuern würden wie die politisch Rechten. Wagenknecht kommt daher zu dem Schluss, dass der Linksliberalismus, den sich die Lifestyle-Linken zuschreiben, weder links noch liberal sei. .... Der heutige Linksliberalismus, der vor allem von diesen gut ausgebildeten Akademikern vertreten werde, sei wiederum eng mit dem Neoliberalismus verbunden, was Nancy Fraser den „progressiven Neoliberalismus“ nannte. So seien zum Beispiel die sozialen Verwüstungen, die durch den Freihandel und das „globale Renditestreben“ entstanden sind, mit dem linksliberalen Argument der Weltoffenheit gerechtfertigt worden, wohingegen staatliche Maßnahmen zum Schutz der heimischen Arbeitsplätze und sozialen Sicherungen als vermeintlich nationalistisch und wohlstandschauvinistisch abgewertet worden seien. Der Linksliberalismus habe die wirtschaftsliberalen Ideen neu verpackt: „So wurde aus Egoismus Selbstverwirklichung, aus Flexibilisierung Chancenvielfalt, aus zerstörten Sicherheiten Abschied von Normalität und Konformität, aus Globalisierung Weltoffenheit und aus Verantwortungslosigkeit gegenüber den Menschen im eigenen Land Weltbürgertum.“

01.07.2022 um 22:32    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxxxxxxxxx
1363 Beiträge bisher

"polyvalent" gefällt mir Ich würde keinem Verein angehören wollen, dir MICH als sein Mitglied nehmen würde -- Groucho Marx.

01.07.2022 um 23:16    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 8       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben