Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
TanteHedwig
TanteHedwig DWT (Damenwäscheträger)

AndiDWTHH
AndiDWTHH (30)DWT (Damenwäscheträger)

GeilerDWT37
GeilerDWT37 DWT (Damenwäscheträger)

babe1680
babe1680 (42)weiblich

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Transmaxxing


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu
Von Weexx
44 Beiträge bisher
Transmaxxing

Bin durch ein Youtube-Video auf das Thema "Transmaxxing" gestoßen. Dies sind Personen, die die weibliche Geschlechterrolle nicht wegen einer Geschlechtsidentitätsstörung, sondern primär annehmen um daraus Vorteile zu ziehen. Bin momentan ein wenig hin- und hergerissen zwischen schmunzeln und Faszination aber insbesondere für einige betroffene Incels finde ich den beschriebenen Weg (wenn auch zu naiv) gar nicht uninteressant. Sollten Transmaxx-Personen als Trans* ernstgenommen werden und wo sind sie zu sehen ... eher als Variation von Transs**uell, DTW oder Transvestiten?

18.03.2023 um 8:21    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von tusxx
15 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Hmmmm .... Kann es sein, dass es hier auch solche Personen gibt?

18.03.2023 um 9:38    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Jenx
572 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Grundsätzlich gibt es alles. Aber ich kann zu deiner Beruhigung sagen.. alles was ich in meinem Leben an Job und Wohlstand erreicht habe hatte ich schon weit vor der Transition geschafft. Aber ich muss zugeben.. ständig tritt in dieser Firma jemand an mich heran, wegen der Quote.. und das nervt mehr als es nützt! Ich will einfach weiter nur meine Arbeit machen und nicht als Aushängeschild dienen.

18.03.2023 um 9:48    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Weexx
44 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Es gelingt mir nicht einmal im Ansatz eine Verbindung zwischen deinem Beitrag und dem Thema zu erkennen. Hast du mit deiner Antwort evtl. einen falschen Thread erwischt?

18.03.2023 um 20:56    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxxxxx
773 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

@Weeny Also wenn Du in Jenns Beitrag, in dem es ja um die Frauenquote in Job/Ämtern geht, keinen Bezug zu Deinem Beitrag siehst, dann musst Du uns bitte mal erklähren welche Vorteile die Transmaxxer sich sonst verschaffen wollen? Ich dachte bislang, dass Frauen im Beruf/Alltag/anderen Ländern eher schlechter bezahlt oder unterdrückt oder verkauft werden und deutlich öfter als Männer s**uellen Übergriffen ausgeliefert sind. Was versprechen sich die Transmaxxer also davon?

19.03.2023 um 9:15    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Quexx
31 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Transmaxxing, Tranymaxxing usw. ist eine legitime Möglichkeit sich einen Vorteil (oder Nachteil?) zu verschaffen. Viele versuchen sich Wissen anzueignen, manche versuchen über interessante Hobbys, Sport oder ähnliches Vorteile zu erringen. Wer will denn auch unterscheiden ob jemand Transmaxxing betreibt oder tatsächlich "Trans" ist, wenn die Person sich dazu nicht äußert?! Und das müssen ja keine Dummen sein. Also alles Ok! Letztendlich stehen den Chancen aber auch eine Menge Risiken gegenüber. Wie immer, muß jede/jeder selbst nach Ihrer/seiner jeweiligen Lebenssituation entscheiden.

19.03.2023 um 9:29    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxx
51 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Auf YouTube ist ja auch die Erde flach. Da interessiert mich auch nicht ob das eine politische oder geistige Motivation hat. Sagen die dort auch, welche Vorteile es hätte, wenn aus einem im allgemeinen gut aussehenden und erfolgreichen Mann eine schräge Frau ohne Netzwerk und Beziehungen wird?

19.03.2023 um 10:31    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Weexx
44 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Wenn dich ein Thema nicht interessiert, dann halte dich doch einfach raus statt unqualifiziertzen Senf dazu zu geben. P.S. Ich finde den Bericht von Harald Lesch zu Flacherdlern sehr unterhaltsam und gestehe dies auch anderen zu. Ich hatte die Akzeptanz und nicht die Motive hinterfragt. Wenn man den Begriff googelt, dann sind "Quoten" jedoch kein erkennbarer Bestandteil der Motive. Vielleicht laufen Transmaxxer ja nur einem Wunschtraum hinterher. Das wäre aber ein anderes Thema. Falls es dich wirklich interessiert, die haben ein sogenanntes Manifest veröffentlicht in dem die Gründe (u.a. weniger Haarausfall) aufgeführt werden - einfach mal googeln.

19.03.2023 um 15:04    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Lilxx
51 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Hast Du geschrieben? Das Manifest? Und jetzt versuchst Du zu puschen?

19.03.2023 um 19:08    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Andxxxxxxx
773 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Ok, Manifest (73 Seiten) herunter geladen und die 17 Hauptargumente von Seite 1 (Index) überflogen. Die Hälfte taugt nur für Männer, die rechtzeitig zur Pupertät eine HRT angefangen haben. Manche sind total albern (Günstigere Autoversicherung). Den Rest würde ich spontan als zu wenig wichtig ansehen, um dafür mein Leben ernsthaft und dauerhaft und unwiederrufbar in eine Richtung umzukrempeln. Bei Langeweile werde ich aber noch mal genauer rein gucken. Aber Danke für den Denkanstoß...

19.03.2023 um 19:51    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Weexx
44 Beiträge bisher
re: Transmaxxing

Das (u20) dürfte auch den Großteil der Zielgruppe/Betroffenen ausmachen.

19.03.2023 um 21:20    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 1   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben