Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
SSL (sicheres Surfen)
Login ohne Cookies [SSL]
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
PaulineProust
PaulineProust (38)transsexuell

cristine78
cristine78 (40)Transvestit

Jasmin83
Jasmin83 (35)CD (CrossDresser)

Claudia1963
Claudia1963 transsexuell

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Alltagstest - wie beginnen


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
  Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu
Abgemeldet!!!
Alltagstest - wie beginnen

Denke laut darüber nach, nach dem langen Versteckspiel in absehbarer Zeit mit dem Alltagstest zu beginnen. War in der Urologie in Graz und da hatman mir nahe gelegt, endlich Klarheit zu machen über meine Zukunft. Möchte nun von euch eure Erfahrungen mit dem Beginn des Alltagstest erfahren, wie begonnen, ich bevorzuge ganz normale Kleidung, Rock mit Bluse oder Pulli, Dirndlkleider. War nun einige Tage mit Jeans und Pulli am Arbeitsplatz und in meinem Umfeld, hat keine Probleme gemacht. Es wird jeder gemerkt haben, dass es Damenkleidung ist und das darunter war auch gut zu sehen.
Lasst von euch hören, danke und lg Anita

20.02.2014 um 13:45 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Karxxxx
117 Beiträge bisher
KarinKy
re: Alltagstest - wie beginnen

Der Begriff Alltagstest...er passt nicht. Ich bin eine Frau, ich lebe wie eine Frau...wo ist da der Test???

20.02.2014 um 14:30 Profil eMail an KarinKyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Alltagstest - wie beginnen

Denke, du hast es hinter dir, soll man es den Leuten sagen warum man sich als Fraui kleidet, das dürfte wohl ein wichtiges Thema sein, wenn man mich als Mann kennt und dann überraschend als Frau. Meine Kleidungswahl habe ich schon lange getroffen, nichts auffälliges, übrigens hat mir meine Frau auch passendes gegeben und auch gekauft. Wir wollen nur nicht, dass ich zum Gespött der Leute werde. Zuhause lebe ich ohnehin schon länger ganz als Frau, mache Frühstück für uns, soweit es geht auch Haushaltsarbeit, macht mir Spass. Jetzt ist die Zeit gekommen, wo ich mich entscheiden werde, gehe ich den Weg oder mache ich den Kampf mit meiner Psyche weiter, bisher habe ich viele schwere Stunden erlebt damit. Bachblüten Notfallstropfen waren bisher meine Begleiter.
lg Anita

20.02.2014 um 14:31 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Karxxxx
117 Beiträge bisher
KarinKy
re: Alltagstest - wie beginnen


»
»
» ja genau :o)
»
» aber Du sagst.. ich lebe wie eine Frau! wie lebt denn eine Frau?
[/quote]

Ich glaube, dass muss jede für sich selbst entscheiden. Da gibt es bestimmt keine Gebrauchsanleitung.
Ich habe meinen Weg gefunden, er macht mich glücklich.

20.02.2014 um 14:42 Profil eMail an KarinKyEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von TsSxxxxxxxx
28 Beiträge bisher
re: Alltagstest - wie beginnen

...stimmt! und ich kenne viele männer die auch ganz gut frühstück machen können (immer gern an meinen bett gesehen) und den haushalt samt kindern in griff haben! ich glaube an diesen dingen solltest du dein frau sein/werden nicht fest machen!

20.02.2014 um 14:43 Profil eMail an TsSusi38devEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Janxxxx
12 Beiträge bisher
re: Alltagstest - wie beginnen

Für eine Einsteigerin sind wohl die besten Ratschläge für den Alltagstest, der "sie" darauf vorbereitet, was dies in letzter Konsequenz auch bedeutet:
- entscheide Dich für ein natürliches, femines und weibliches Verhalten und das 24 Stunden lang (schon schwer genug, wer es nicht kennt)
- pflege Deine sozialen Kontakte weiterhin, den nur wenn Du Dein soziales Umfeld auch mit Deiner "neuen" Erscheinungsform" beibehälst, wird Dir das spätere Leben lebenswert sein
- fange mit kleinen Übungen an wie Einkaufen, Sport, Freizeit oder wenn Dein Passing stimmt, natürlich auch im Job (wenn der Arbeitgeber involviert ist und und zugestimmt hat)
- Alltagstest heisst nicht, nur wenn man Lust hat und es nicht weh tut, dazu gehören auch alle unangenehmen Situationen des täglichen Lebens.
Nur dann weisst Du nach wenigen Wochen, ob Du das durchhälst.

Aus guter Erfahrung,
Janine

20.02.2014 um 14:51 Profil eMail an JanineCEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Alltagstest - wie beginnen

Vorest einmal danke für die Beiträge.
Vielleicht etwas mehr über mich: Bin jetzt 63 Jahre, spüre aber seit meiner Jugendzeit, dass in mir eine Frau lebt, habe es lange Zeit verdrängt, aber immer wieder hat mir das Innere gesagt, ich lebe im falschen Körper. Passte in meiner Jugendzeit auch wenig zu meinen Altersgenossen, einer meinte sogar in der Schule, als ich 18 war, ich werde die Manntauglichkeitsprüfung nie bestehen. Also es passte einiges nicht bei mir. Zudem die vielen Probleme in der Jugendzeit, zum Schweineschlachten gezwungen usw. Ich habe 1984 auch meine FRau geheiratet, wir haben 4 nun große Kinder. Diese wissen von meiner TS. Meine Frau ist auch einige Male zur Therapiestunde mit mir mitgefahren und sagte dort auch, dass sie bei mir gleich gemerkt habe, dass ich kein typisches männliches Verhalten habe. Nach einigen Jahren der Ruhe in der Psyche - nicht ganz aber doch - wurde es vor rund 20 Jahren wieder stärker das Bewußtsein, ich lebe im falschen Körper. Viele schlaflose Nächte, wie soll ich damit umgehen waren die Folge. Viele Therapiestunden waren am Programm, die Erkenntnis der Psychologin war, eindeutig TS. Zuhause lebe ich es seit einigen Jahren auch aktiv aus, mit Unterstützung meiner Frau, die Kinder sagen ihnen ist es egal, was ich mir anziehe. Auf Anraten meines Hausarztes einen Urologen aufzusuchen um Prostata anzuschauen führte mich zur Uniklinik nach Graz, zum Glück alles in Ordnung, aber ich sollte mich doch entscheiden, wie mein Leben weiter gehen soll. Sehr oft hoher Bl**druck wenn die Psyche im argen liegt, schlechte Stimmung usw. Sobald ich in Anitas Kleidung bin ist die Welt in Ordnung.
Sehr oft höre ich, eine Hormontherapie hilft über die Krise hinweg, was auch der Urologe und die Therapeutin gesagt haben, damit verbunden ist zumindest in Östereich ein Alltagstest, finde es auch gut so, um zu sehen, ob das der richtige Weg ist. Mein Beru ist im Büro - 20 Monate noch - aber ich arbeite auch als Journalist, also sehr viel in der Öffentlichkeit zu sehen, jetzt als Mann dann als Frau, so gibt es einiges zu beachten bei mir. Aber so weitermachen, macht nicht viel Sinn.
Soweit einiges über mich,lg Anita

20.02.2014 um 14:59 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Janxxxx
12 Beiträge bisher
re: Alltagstest - wie beginnen

Also Hormontherapie und Alltagstest sind zwei paar Schuhe. Ich würde Dir immer empfehlen den sukzesissen Alltagstest bis 24/7 durchzuziehen und zu erleben, was das dann heisst. Wenn Du dann immer noch meinst, dies ist der richtige Weg für Dich, dann kannst Du Dich für die körperlichen Konsequenzen interessieren-nicht umgekehrt.

20.02.2014 um 15:16 Profil eMail an JanineCEmail Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Alltagstest - wie beginnen

Dass Frühstück und Hausarbeit machen kein Kriterium ist für TS ist schon klar, würde es auch nicht so sehen. Dass der Alltagstest eine Hilfe für mich ist, ist mir auch klar. Bei meinen Therapiestunden bin ich als Frau mit dem Zug gefahren - rund 90 Minuten Fahrzeit insgesamt. War in Graz auch einkaufen, beim Zugfahren haben mich 3 Männer eingeladen auf ein Glas Cola und ein wenig geplaudert. Die letzten Tage bin ich mit Damenjeans und Pulli auch zur Arbeit gefahren, im Büro kein Problem trotz der Kollegen und Kolleginnen im Haus.
Mir geht es vor allem darum, wenn die Leute, die mich kennen als Frau sehen, mich wohl fragen werden, was ist los mit dir. Wen nich Leute verliere, die nur in guten Zeiten Freunde sind, auf die kann man auch verzichten.
lg Anita

20.02.2014 um 15:22 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Alltagstest - wie beginnen

Hallo Schumie, den Alltagstest verstehe ich eher so, dass man als ganz normale Frau - ohne viel Aufsehen von der Kleidung - in die Öffentlichkeit geht, also einkaufen, wandern, sich mit Bekannten treffen, der Arbeit nachgeht usw. Ich denke, so auftreten, wie sich Frauen eben zeigen kann es am Besten funktionieren. Seit vielen Jahren schminke ich mich auch, meine Frau hat mir die richtige Dosierung gezeigt, funktioniert gut und hilft mir sehr viel.
lg Anita

20.02.2014 um 17:14 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Abgemeldet!!!
re: Alltagstest - wie beginnen

Eine Frage zum Thema Alltagstest, wer kontrolliert überhaupt, obman es auch einhält ?? In Österreich ist es meines Wissens so, dass eine Hormontherapie nur gemacht wird, wenn man den Alltagstest macht. Ich werde es demnächst durchziehen, aber in der Öffentlichkeit mit Hose, Bluse und Pullis, um nicht zuviel Aufsehen zu erregen. Später einmal wenn sich die Leute an meine Änderung gewöhnt haben, auch mit Dirndl und Rock usw. Demnächst were ich auch die Therapie bei meiner Therapeutin / Psychologin wieder fortsetzen. Gleich einmal werden die 4 erwachsenenn Kinder mitfahren, um von einer Expertin die TS erklären zu lassen. Sie haben nichts dagegen, wenn ich in Zukunft als Anita lebe.
lg Anita

22.02.2014 um 11:10 Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
  Seite 1 / 5       nächste Seite » wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<

 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben