Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
Anita_von_Lack
Anita_von_Lack (62)Androgyn

TVadriane
TVadriane (55)Transvestit

Lana_Noir
Lana_Noir CD (CrossDresser)

Katjadevot
Katjadevot transsexuell

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 15 / 15   wechsle zu
Von Ninxxx
136 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

[quote]Andrea-TV schrieb: » Ich würde gerne wissen, wie Ihr es Euren Partnerinnen gesagt habt. Wie haben sie reagiert. Wie sieht Euer Leben seit dem aus? Bereut Ihr es oder würdet Ihr es wieder so tun? » » Ich bitte darum, dass hier nur Erfahrungen und keine Meinungen geschrieben werden. Anläßlich der Bitte von Jenn , zum Thema zurückzufinden : Ich hatte es meiner Ehe-Frau weder vor noch nach der Scheidung gesagt . Damals war ich 23/7 bussy : Kinder, Job, Sport, und so oft es möglich war , meine Freunde . Später , nach der Trennung , war es bei 3 Freundinnen überraschend easy ; bei einer war das Outing eher doof . Aber die war auch die einzige in meinem Leben , die einen echten Knall hatte (Ziele erreichen mit höchst manipulativem Charme) . Mit den dreien war es meist witzig ; Einmal meinte eine nach der Kneipe : "wir müssen aufpassen, daß uns keine Nazis begegnen" Meine Erfahrung mit mir selbst : Egal ob DWT, CD, TV oder Ähnlich : Jede/r wird irgendwann den sich verstärkenden Druck als heftigen Energie-Verlust wahrnehmen . Je älter man/frau wird , desto mehr verringert sich die "Spann-Kraft", da die "Unterdrückungs-Energie" zu einem Kraft-Fresser wird . Die Gefahr psychischer Erkrankungen nimmt zu ! Die Gefahr , daß sich das Blatt wendet und plötzlich eine INTERNALISIERTE TRANS-PHOBIE im eigenen Kopf-Kino entsteht , ist nicht wirklich von der Hand zu weisen . ... bei meinen DREI POSITIVEN Aufnahmen meiner Veranlagung ging die innerliche "Mut-Probe" voraus : "en femme" draussen sein , so oft es geht ; Und radikal - bei nettem Blick-Kontakt - andere Menschen fragen : z. B. : "... und wenn ich Ihr Nachbar wäre ?..... oder so ..." Das überraschendste erlebte ich in einer Kleinstadt gegen 22°° Uhr als ich nach dem Weg fragte . "kommen Sie mit , wir gehen auch die Richtung ..... ... schönen Abend gehabt ? ..... usw" Das waren 2 sehr bieder gekleidete Frauen / Damen im Alter von ca 65 Jahren ... .... das coolste finde ich fast immer , in den Damen-Abteilungen für Bekleidung , Schuhe usw beim Anprobieren mit den Verkäuferinnen zu plaudern . Weshalb die mehrheitlich ausgesucht nett zu unsereinem sind , überrascht mich immer wieder . Ich weiß nur : Wenn Du nicht in Ruhe mit Dir bist = Dich nicht ruhig auf diesen "inneren Kampf" vorbereitest , dann bleibst Du im narzisstischen "ich-ich.-ich-ich-ich" und das könnte schiefgehen ; Dann ist es schwer, es Deiner Partnerin zu erklären : "Du hast Dir das nicht ausgesucht. Ich auch nicht. Ich wollte abwarten, ob es ein Tick ist, der verschwindet. Oft dachte ich, wie einfach doch mein Leben "mono-polar hetero" wäre ..." Das wird eine "Rede" , bei der Du Dich verirren kannst und sie damit verwirren kannst . Wir alle wissen : DER ERSTE EINDRUCK ZÄHLT , ob mit den Augen oder mit den Ohren .... Mit anderen Worten : Wohl fast jede Bio-Frau, die ihren Freund / Mann nur in Männer-Kleidung kennt, benötigt im Grunde ihre Zeit , um die Überraschung zu verdauen . Am besten ganz langsam ; z. B. im Urlaub bei einem Spazier-Gang . Was ich sagen will : Eventuell ist es im ersten Schritt nicht so wichtig , wie die Paernerinnen reagiert haben . Sondern : wie man (frau) es seinen Partnerinnen sagte und welche Erfahrungen damit einhergingen -- was geklappt hat und -- was zerstottert war ... Und was Du daraus für Dich passend und möglich erachtest . Manöverkritik i- n diesem wohl heiklen Fall - nicht nachher ; sondern vorher in einem - wie auch immer gearteten - vertraulichen Dialog .

07.06.2023 um 22:26    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von _Jexxx
1059 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ja.. da ist etwas wahres dran. Allerdings kannte meine Frau die Frau in mir. Das war ok für sie, so lange sie es nicht sehen musste. Aber wenn man mal Bl** gedeckt hat ist alles vorbei und ich konnte einfach nicht aufhören weil innerlich alles so viel einfacher wurde. Wenn deine Frau dich aufzieht vor ihren Freunden ... mit mein Mann ist ja die heimliche Frau. Du aber weißt du hast deinen eigenen Kleiderschrank da oben. Wenn du Zärtlichkeiten mehr genießt als deine Frau. Wenn du es genießt dich zu Schminken OHNE ERREGUNG! Wenn du einfach fühlst hier stimmt etwas nicht dann platzt irgendwann alles aus dir heraus. Und dann geht alles furchbar schnell. Ich konnte einfach nicht mehr warten. Leierte alles an. Psychotherapie, Haartransplantation, Makeup, Schmuck... schmiss alle meine Sachen weg, auch die femininen und erfand mich komplett neu. Ich hatte intensives Stimmtraining.. alles innerhalb eines Jahres Und das schreckt jede Partnerin ab.. aber ich musste mich selber retten. Das suggerierte mir auch immer wieder mein Psychologe . Wenn dich deine Psyche kaputt macht. Du colitis ulcerosa, Bl**hochdruck, Bulemie und mehr und mehr Lebensmittelallergien entwickelst und am Ende nur noch apathisch im Bad auf dem Fußboden liegst, dann kannst du dich nicht mehr zusammenreißen... Ich habe definitiv viel zu lange gewartet! Das weiß ich auch und um so mehr genieße ich heute mein Leben ... alles kommt mir nur noch wie ein böser Traum vor. Und ich.. kann ich sein.

08.06.2023 um 8:08    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Gynxxxxxxxxxx
400 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich bin kurz davor meiner Partnerin zu sagen das ich von der geilen Reizwäsche die wir haben nicht nur meine durchsichtigen Höschen sondern auch die Negligees und Babydolls, Strapse tragen möchte. Sie selbst hat schöne Wäsche auch gerne beim s** getragen, ich hoffe nun das sie mir diesen Wunsch erfüllt.

08.06.2023 um 22:15    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Sylxxxxxxxxx
14 Beiträge bisher
re: Wer hat es seiner Partnerin gesagt?

Ich hab es meiner Freundin, bereits beim ersten Date gesagt. Sie war schockiert aber nach einer Woche besuchte sie mich und gestand mir, dass sie sich in mich verliebt habe. Ja und seit 36 Jahren, steht sie zu mir. Ich würde daher empfehlen, die Karten gleich auf den Tisch zu legen - das erspart Heimlichtuerei und Konflikte. Außerdem ist es ein Zeichen von Stärke und Frauen lieben starke Mä... äähhh... "Frauen" PS: Allerdings sollte man das so machen, dass sie eine Wahl hat und sich das überlegen kann - vorher! Denn sonst verliebt sie sich in den Kerl und wenn Ihr dann nach x Jahren damit ankommt, wird sie das wahrscheinlich nicht gut aufnehmen.

11.10.2023 um 12:35    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 15 / 15   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben