Travesta - Online Dating für TV, TS und deren Liebhaber
 Info
 » Was ist Travesta?
 » Travesta bietet
 Ich
Nickname:
Passwort:
Login merken
Login ohne Cookies
Passwort vergessen?
Kostenlos anmelden!
 Zufalls Mitglieder
juppidl
juppidl DWT (Damenwäscheträger)

sandra251
sandra251 CD (CrossDresser)

sissigirli
sissigirli (55)Transvestit

BernaMeyer
BernaMeyer (37)Transvestit

 User online
 Travesta - Forum
Wähle Forum: 

Abstimmung
1.Klar ist sie das
2.nein, sie sieht nur so aus
3.sie sieht doch superweiblich aus
4. eine ganz normale weibliche Erscheinung



  « vorheriges Thema | nächstes Thema »

Thema: Ist Harry Potter Autorin trans?


<< Übersicht       Beitrag hinzufügenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu
Von STExxx
30 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

Klar ist sie Trans... ist doch eine Frau, die Hosen trägt...

11.05.2024 um 15:18    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Julxxxxx
980 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

https://youtu.be/Snph22qSUMU?si=sSUccBMi1U2v0Qxy

11.05.2024 um 15:23    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Julxxxxx
980 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

Schottland? Wo Hosen keinen trägt?

11.05.2024 um 18:11    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ellxxx
77 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

@Julia: bis 1990 gallt Homos**ualität als "krank"! Chevalier d'Eon konnte zwischen männlicher und weiblicher Rolle nach Belieben wechseln, andere kommen mit dem "Rollenklischee" ihres "Geburtsgeschlechts" irgendwann trotz aller Versuche gar nicht mehr klar, so daß nur noch eine Transition übrig bleibt. Manche streben eine möglichst vollständige Angleichung an, die Versuche dazu endeten noch vor knapp 100 Jahren meist tödlich, andere sind mit weniger zufrieden, denen reicht die soziale Transition oder eine Hormontherapie: Charlotte von Mahlsdorf (geboren als Lothar Berfelde) hat das Bundesverdienstkreuz gekriegt, Gerda von Zithowitz (geboren als "Gerd..") 1913 einen der 1. "Transvestitenscheine": Sie erlernte das Handwerk einer Damenschneiderin, war ihr eigenes Modell mit ihren extravaganten Entwürfen und hat so 1944 eine cis-Frau geheiratet: die Ehe bestand bis zu ihrem Tod 1963: Die "Ehe für alle" kam erst in diesem Jahrtausend! Andere Kulturen, z.B. Muxes in Mexico oder Hijras in Indien usw. erlaubten ein Ausbrechen aus der bei Geburt zugeiesenen Rolle. Anderen reicht "ein Urlaub aus dem Geburtsgeschlecht" - Beispiel "casa Susanna" Seit einigen Jahren haben "echt körperlich inters**uelle Menschen" ihr Recht auf Existenz vor dem Gesetz erstritten: DIE ALLE HABEN MENSCHENRECHTE!!! Bereits vor 111 Jahren war dies hier in Deutschland einigen Wissenschaftlern wie Hirschfeld klar, die dies in die Rechtspraxis umsetzen konnten. Alten und neuen Nazis sollten wir nicht erlauben das "Rad der Geschichte" zurückzudrehen - probieren tun sie es leider auch heute noch! Hexenverbrennung, "rosa Winkel 2.o", TERFs, ... lehne ich ab!!!

12.05.2024 um 0:19    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von ellxxx
77 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

@Julia und andere: Kommt bitte hier im aufgeklärten Westen im 21. Jahrhundert an! vieles, was früher als "krank" oder "pervers" galt, ist heute von der Psychologie als zulässige Abweichung vom Durchschnitt anerkannt: Homos**ualität und trans*, nonbinary und der "*" hinter "LSBTI...", selbst einvernehmliche BDSM-Handlungen sind o.K., solange niemand schwer geschädigt wird. pervers sind z.B. Mißbrauch von Kindern und nicht einwilligungsfähigen Menschen, nicht einvernehmliche Gewalt bis hin zum Überfallen anderer Länder . -> wenn niemand Sonderrechte fordert, die er anderen nicht zugesteht, können wir weiterhin mit den bestehenden Sanitär- und Schutzräumen im wesentlichen auskommen, einige zusätzliche genderneutrale Räume sind sicherlich sinnvoll. Durch TSG und den früher verpflichtenden Alltagstest MUSSTEN trans-Frauen noch VOR ALLEN medizinischen Angleichungsmaßnahmen die Damen-WCs und -umkleiden nutzen! Das waren weit über 10 000 "biologisch vollständig männliche" Menschen - ohne daß deshalb nennenswert was passiert wäre - das hätte die Sensationspresse gemeldet!

12.05.2024 um 10:54    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Julxxxxx
980 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

Noch mal: Transs**uelle - sind in falschen Körper geboren und SBGG sollte ihnen helfen. Homos**uelle, non binare (was ist das? Blöd ne?), BDSM - das alles ist nur von s**uelle Vorliebe. Und sollte durch eigene Gesetzt geregelt werden.

12.05.2024 um 11:32    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
Von Julxxxxx
980 Beiträge bisher
re: Ist Harry Potter Autorin trans?

Doch. ZB: Heiraten und Kinder haben. Dritte / Diverse Geschlecht zB könnte bei Kinder und Tinagers beim Pupertätblockierung angezeigt werden. Aber nicht bei erwachsene wegen s**uelle Vorlieben. Und das sollte auch mit eigene Gesetzt geregelt werden. SBGG mit so grosse Schwierigkeiten und Diskussionen wurde für Transs**uelle entwickeln. Und alles anderes muss von SBGG die Finger weg. Geschlechttausch nur nach der gesicherte F64.0, aber ohne zusätzlche Gutachten, Gericht usw. Alles anderes sollte nicht sein Geschlecht ändern. Vornamen, Namen - ja, es ist kein Problem jetzt.

12.05.2024 um 12:47    Diesem Beitrag direkt AntwortenAntworten
« vorherige Seite       Seite 2 / 2   wechsle zu

>> Auf dieses Thema antworten <<


 Wähle Forum: 
<< Übersicht  |  Nach oben